Donnerstag, 31. Oktober 2019

BRD entlarvt? Ist es eine der größten Lügen der Geschichte?

30 Jahre danach und immer noch kein einiges Deutschland?


Heinrich aus der Familie G o t t o
veröffentlicht am 27.03.2018

Rechtestand der Verfassunggebenden Versammlung vom 01. November 2014 sowie im Rechtestand des Völkerrechtssubjekts Bundesstaat Deutschland vom 11. Oktober 2015 sowie im Rechtestand des Reichsverwesers mit der Rechtestellung vom 28. Oktober 1918

Kategorie Unterhaltung

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
(Napoleon Bonaparte)

Kommentare

Turican76
Das Ost-Deutschland ausgebeutet wird, merkt man daran,dass die Ost-Deutschen im Schnitt 30% weniger Lohn bekommen. Eine Frechheit und gegen die Gesetze.

G. Depré
Ich als ausländischer Beobachter erinnere mich: Damals wurde tatsächlich die Bezeichnung „BRD“ durch den Begriff „Deutschland“ abgelöst. Umso mehr verwunderte es mich einige Zeit später, dass wiederum die abgeschaffte Bezeichnung „BRD“ ins Spiel trat. Offensichtlich wurde damals die Staatsbildung von politischen Falschspielern unterdrückt und ein Teilgebiet des freigegebenen Raumes in ein privat dominiertes Wirtschaftsgebiet unter der nunmehr irreführenden Bezeichnung „BRD“ umgewandelt, das sich fälschlich als Staat ausgibt. Eine verheerende Entwicklung in Richtung einer Willkürherrschaft von Konzernen und Kartellen unter fassadendemokratischer Volksbetörung. Die Bildung eines Staates auf Grundlage einer Wiedervereinigung (inklusive die unter polnischer Verwaltung befindlichen Landesteile) hätte das Gewesene aufheben müssen. Mit der Durchsetzung einer „BRD“ gemäß vorherigem Status hingegen bekundet man keine Wiedervereinigung, sondern eine Annexion des Gebietes der vormaligen DDR. Hatten denn die Bürger der DDR zuvor über den Anschluss abgestimmt?

Wuotani Ruoperath
Das war nicht die größte Lüge, sondern nur ein kleiner Teil der größten Lüge. Der Tatsächliche Umfang der gewaltigen Lüge begann schon 1918 direkt im Anschluß des WK I und zeigt die gesammte Feindseeligkeit gegen die Deutschen und Russen auf. Der WK I wurde nie abgewickelt. Die einzigen 2 Staatsmänner die wirkliches Interesse hatten den Wk I abzuwickeln, wurden ja rechtzeitig 1918 bzw 1917 " weggeputscht ". Das waren Kaiser Willhelm II und der Zar Nikolaus II. Der Eine wurde durch völlig inkompetente staatsverräterische Idioten, der Andere durch einen sadistischen paranoiden Diktator ersetzt.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe