Montag, 14. Oktober 2019

Der Physiknobelpreis 2019 geht an drei Astronomen

James Peebles, ein Kanadier und Michel Mayor und Didier Queloz, zwei Schweizer

Physik-Nobelpreis eXtra:
Harald Lesch sprachlos!


Terra X Lesch & Co
am 08.10.2019 veröffentlicht

Große Überraschung: Der Physik-Nobelpreis 2019 geht an drei Astronomen. Harald Lesch verfolgt den Livestream des Nobelpreiskomitees und ist sprachlos – aber nur ganz kurz. Dann erklärt er, für welche Leistungen in der Astronomie der Physik-Nobelpreis dieses Jahr vergeben wurde. Und warum diese Woche der Preise für ihn besonders wichtig ist.

Kategorie Wissenschaft & Technik

Kommentare

Rockzone
Also ein "Reaction-Video" habe ich von Herrn Lesch jetzt nicht erwartet, umso schöner ist es zu sehen wie sehr er sich freut. Wissenschaft ist einfach großartig. Nach all den Jahren in der Forschung kann es einen immer wieder begeistern, danke für dieses Video Herr Lesch!

Leo Pryside
Es ist einfach schön zu sehen wie weit die Begeisterung für Technik und Wissenschaft die Menschheit voranbringt. Sowas muss einfach gefeiert werden.


Physik-Nobelpreis 2019 geht an drei Kosmos-Forscher


tagesschau
veröffentlicht am 08.10.2019

Der Physik-Nobelpreis wird an drei Wissenschaftler aus Kanada und der Schweiz für ihre Forschungsbeiträge zur Entstehung des Universums verliehen. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften mit. James Peebles wird für theoretische kosmologische Entdeckungen ausgezeichnet, Michel Mayor und Didier Queloz für die Entdeckung eines Exoplaneten, der um einen sonnenartigen Stern kreist.

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe