Donnerstag, 29. Oktober 2015

Merkel sagt Ukraine Hilfe zu - wenn sie Korruption entschieden bekämpfen

Thema: Ukraine

Merkel sagt Ukraine Hilfe zu

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die ukrainische Regierung zum entschiedenen Kampf gegen Korruption aufgefordert und zugleich umfassende Unterstützung auf dem Reformweg zugesagt. "Wir wollen ein guter Begleiter auf dem Weg der Ukraine zu Stabilität und Prosperität sein", sagte die Kanzlerin am Freitag in Berlin bei einer deutsch-ukrainischen Wirtschaftskonferenz. Allerdings müsse die Regierung konsequent auf Reformkurs bleiben. Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk sagte das zu. Er sprach von Zeichen einer wirtschaftlichen Stabilisierung in seinem Land.

Quelle: Artikel gefunden in der Westfalenpost vom 24.10.2015,
versteckt im Innenteil, 1 Spalte - 18 Zeilen

» dazu der Kommentar des Blogschreibers «

Frau Merkel, Sie fordern die ukrainische Regierung zum entschiedenen Kampf gegen Korruption auf obwohl die Korruption in den eigenen Reihen, bedingt durch tausende Lobbyisten, auch weit verbreitet ist. Lachen die nicht über Sie?
Aber da Sie schon wieder so großzügig mit unserem Steuergeld für andere Länder umgehen, hätte ich ein paar Fragen:

  • Ist denn geklärt, wer die Scharfschützen auf dem Maidan beauftragt hat Demonstranten und Polizisten zu erschießen?
  • Ist denn geklärt, wer die Schläger und "Hooligans" in Odessa beauftragt hat die Menschen in das Gewerkschaftshaus zu treiben und dann das Haus anzuzünden?
  • Ist denn jetzt eindeutig geklärt, wer MH17 abgeschossen hat und warum die Funksprüche zwischen Pilot und Tower immer noch TopSecret sind?
Wenn das alles noch nicht geklärt ist, warum machen Sie eine Unterstützung mit dem Geld der deutschen Steuerzahler nicht von der Aufklärung dieser Fälle abhängig?
Wir wollen doch wohl keine, eventuell durch kriminelles Unrecht an die Macht gelangte Regierung der Ukraine finanziell unterstützen, oder doch?
Will die US-Administration gar keine Aufklärung und Sie müssen unser Geld ohne jede Gegenleistung zur Verfügung stellen?
Es ist wirklich traurig wofür Sie sich hergeben müssen nur um innerhalb der westlichen "Wertegemeinschaft", und unter Anweisung der Regisseure von jenseits der Atlantikbrücke, die Rolle der Bundeskanzlerin im Marionettentheater Bundesregierung spielen zu dürfen!


1 Kommentar :

  1. Volle Zustimmung zu deinem Kommentar.

    Merkel und Co. sind der Sargnagel für Deutschland. Sie wird doch in weiten Teilen von anderen Regierungen überhaupt nicht mehr akzeptiert.
    Sie bekommt doch nur noch die kalte Schulter gezeigt. An Peinlichkeit nicht mehr zu übertreffen ihr Treffen in der Türkei mit Erdogan. Wer gescheitert ist, sollte die Konsequenzen ziehen und sich nun endlich zurückziehen.

    AntwortenLöschen