Dienstag, 16. April 2019

Ben Beckers Friedensappell am 25. Juni 2016 in Berlin

Thema: "Die Russen"

Ben Becker liest “Meinst du, die Russen wollen Krieg?”
von Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko


RT Deutsch
Am 14.07.2016 veröffentlicht

Zum „Fest der Linken“ am 25. Juni 2016 hat der Schauspieler Ben Becker das Gedicht „Meinst du, die Russen wollen Krieg?“ öffentlich verlesen. Das Stück wurde im Jahr 1961 von dem russischen Dichter Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko verfasst. RT Deutsch zeigt unkommentiert Beckers Friedensappell in Berlin. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/
Kategorie Nachrichten & Politik

Kommentare

kRaMola
Die Russen wollten nie Krieg, sie haben ALLES was sie brauchen! Der Krieg kam immer von denen aus, die auf das Reichtum der Russen aus waren und aus sind!

RussianPerspective
Ben Becker hat meinen allergrößten Respekt.

Андрей Сюксин
Vielen Dank Ben für das Lesen dieses Gedichtes! Genau solche Aktionen stärken das Verständnis und die Freundschaft zwischen den Völkern!

Alexa Dr. Rostoska
Die Bürger der USA haben noch nie im eigenen Land Krieg erlebt ( den bekannten Nord-Süd- Krieg mal außen vor gelassen)
Ihre Soldaten sind weit weg in anderen Ländern gefallen, die von den USA angegriffen und okkupiert wurden. Die Russen aber wissen genau, was Krieg ist... sie wollen keinen Krieg

David R***
Danke Ben Becker, Gänsehaut am ganzen Körper, wie Du das vorträgst!!! "Meinst du, die Russen wollen Krieg?" - es ist so absurd, was uns von den Medien versucht wird einzutrichtern!!!!!

Master Nero
Sehr gut! Endlich mal ein deutscher Künstler, der sich gegen die Kriegspolitik dieser willfährigen Besatzungsmachthandlangerjunta positioniert!

Danke "besorgter Bürger" für den Link

1 Kommentar :

  1. Sehr beeindruckend.
    Ich meine, dass das russische Volk genauso wenig Krieg will, wie das amerikanische, das deutsche und alle anderen Völker der Erde auch keinen Krieg wollen.
    Viel eher sind die Kriegstreiber jenseits der Atlantikbrücke zu finden, die sich seit Generationen einreden, sie seien die Auserwählten. Es sind die krankhaft Macht- und Geld-Geilen, die für sich den Anspruch erheben, alle Rohstoffquellen, alle Banken, ja die gesamte Welt zu beherrschen.
    Natürlich dackeln ihnen solche europäischen Enddarmbewohner wie Merkel, nur um ihre Posten zu behalten, treudoof hinterher.

    Man braucht doch nur die Anzahl der Kriege seit 1945 vergleichen, die von denen mit Lügen und Betrug begonnen wurden, für die das Völkerrecht keine Gültigkeit zu haben scheint, die sich fortwährend ohne UN-Mandat in die Angelegenheiten souveräner Staaten einmischen und diese Zahl dann der der Russen gegenüberstellen.
    Manches deutsche Großmaul wird dabei wohl ins Stottern geraten und dabei habe ich von weltweiten Militärstützpunkten noch gar nichts geschrieben.
    Ein Leser des Blogs

    AntwortenLöschen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe