Sonntag, 3. Februar 2019

Willi Wimmer im Telefoninterview zur Lage in Venezuela

Thema: Venezuela

Willy Wimmer: In Venezuela kämpft die indigene Bevölkerung gegen spanische Eliten


Mad Madursklix
Am 26.01.2019 veröffentlicht

Berlin geißelt Maduro - Willy Wimmer: „Keine eigenständige Politik“ - EXKLUSIV Der venezolanische Staatschef Nicolás Maduro wird von westlichen Mächten weiterhin unter Druck gesetzt. Auch die Bundesregierung schließt sich diesen an und erwägt die Anerkennung des selbsternanntem Präsidenten Juan Guaidó. Empört darüber zeigt sich Staatssekretär a.D. Willy Wimmer (CDU). Maduro kennt er höchstpersönlich.

Die Bank of England hat einen Antrag des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro abgelehnt, Goldbarren im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar auszuhändigen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Quellen. Die US-amerikanischen Beamten versuchen laut Bloomberg nun, die im Ausland aufbewahrten Vermögenswerte von Venezuela an Juan Guaidó zu entsenden, der sich zum Übergangspräsidenten Venezuelas erklärt hatte.
https://de.sputniknews.com/politik/20...

Kategorie Bildung

Kommentare

Pastor Pocke
Herr Willy Wimmer - einer der ganz klugen, weitsichtigen und sehr mutigen Kenner unserer Weltpolitik ! Ich bin ihm für seine wichtige Arbeit unendlich dankbar ! Meine Hochachtung ! Ebenso alle Menschen und Medien, die ihn unterstützen und beschützen : Großer Dank und Respekt ! May God bless you all !

́lchnaweker
danke herr wimmer für ihre klaren worte und ihrem mut !
ich wünschte die relevante volksmasse hätte in europa soviel mut und rückgrat wie sie, dann wären korrupte politiker/innen, schnell schnee von gestern !

Carlos Dohrenburg
Bester Beitrag über Venezuela, den ich in irgendeinem europäischen Medium gesehen habe. Eine Klarstellung aber: Amerika ist ein Kontinent, Venezuela ist eines von ca. 35 Länder in Amerika; die USA ist ebenso eines von diesen ca. 35 Ländern, der Präsident der USA ist also EIN, nicht DER, amerikanischer Präsident. die imperiale Politik der Machthaber in Washington ist KEINE amerikanische Politik. Umgangsprachlich nennen wir in Amerika am häufigsten GRINGO bzw GRINGA alles USA-Zugehöriges, die offizielle Bezeichnung auf Spanisch und Portugiesisch ist estadounidense

willy winzig
1. Es geht den Amy nicht ums Öl, sondern um die KONTROLLE des Öls. So war es im Irak, in Libyen, mit den Sanktionen gegen Russland und dem Iran. Öl haben die USA selbst genug. Es geht nur um den US-Dollar, und dass das Öl in US-Dollar gehandelt wird!

2. Maduro und vorher Hugo Chaves haben den gleichen Fehler wie ihre Vorgänger gemacht. Die haben nur auf den Ölverkauf gesetzt, und vergessen, die Landwirtschaft und Industrie ihres Landes zu entwickeln. Heute ist Venezuela auf Lebensmitteleinfuhren angewiesen.

3. Die USA haben seit Bill Clinton Latein-Amerika (den Hinterhof der USA) vernachlässig. Deshalb konnten sich dort sozialistische Regierungsformen etablieren, wie z.B. die Kirchners in Agentinien. Lulu da Silva, Dilema Roussef in Brasilien usw. usf. Diese Experimente in Argentinien und Brasilien wurden schon unter Obama beendet. Jetzt ist Venezuela und der Rest dran. Denn dort hatte China und Russland zu viel Einfluß. Die USA werden aber niemals zulassen, dass sich Russland oder China im Hinterhof der USA festsetzen. Es gilt nämlich noch immer die Monroe-Doktrin. Die USA haben doch nicht in den letzten Jahrhunderten Kriege in Latainamerika geführt, um jetzt zuzulassen, dass sich China und Russland sich dort festsetzt und sich Militärstützpunkte auf dem amerikanischen Kontinent zu schaffen.

4. Deutschland "darf" hier nur der NATO-Doktrin (=USA-Doktrin) folgen, wie im Fall Skripal in GB, mit der sinnlosen Ausweisung von russischen Diplomaten.

5. Die Abkehr vom Dollarsystem ist schon lange fällig, nur fehlt den deutschen Politikern der Mut dazu. Der Schlüßel dazu ist die Kontrolle über das Öl, und wissen die USA auch.

1 Kommentar :

  1. KEINE EINMISCHUNG IN HUGO CHAVES VENEZUELA ! !
    Ich fordere Höchststrafe für Berliner Kriegshetzer-Innen!


    DAS IST JA UNFASSBAR WAS ÜBERBEZAHLTE REGIERUNGSSPRECHER UNS ERKLÄREN WOLLEN


    Willy Wimmer hat hier jenes Venezuela von Präsident Hugo Chavez / Maduro hervorragend auf den Punkt gebracht! Ebenso passend wie: Abby Martin (Jornalistin), Evo Morales / Bolivien, Alejandro Fleming, Ernesto Villegas (Venezuela), Alfred de Zayas (UN-Reporter)! Ich frage hier ernsthaft, wer bestraft deutsche Befürworter für diese unfassbare Einmischung in Venezuelas Staats-Autonomie samt der einheimischen Staatskonzerne der (sozialen) Bodenschätze??? Solch eine abartige einseitige Kriegshetze ist doch nicht Un-Strafbar??? Wer ist auf dieser Welt noch stark genug, solch Kriegshetzer / Übeltäter zur finanziellen Wiedergutmachung / Strafe zu ziehen! Das ist ja hzum kotzen! Was sich Überbezahlte dt. Regierungshunde gegenüber Venezuelas interne und autonome Staatskonzerne erlauben! Der Umgekehrte Fall als Rückantwort wäre die Lösung! Meine Lösung??? Ich würde mit Chinas KP (und mit Russlands Militär) einen riesigen und schlagkräftigen Hilfskonvoi für Maduros Staatssicherheit starten, nach Venezuela fahren, Präsident Maduros Staatsbetriebe und Grenzen für 30 Jahre unentgeldlich absichern, um verdeckte (US)Imperalisten hart in die Pleite zu treiben! (Solange bis die Schuld für alle Indianer-Morde, Morde an Afro-Amerikanern, Europas Bauernmorde abgezahlt ist! Ich würde mit Chinas KP Venezuelas Kulturrevolution gegen Imperalisten incl. der sozialen Bodenschätze verteidigen und ein Boykott gegen hörige US-Hunde bis zur Pleite einklagen! Verdeckte SPD-Barone, Grüne Nato-Fischer, Überbezahlte CDU-Imperalisten der EU/USA müßten so einfach komplett aus Venezuelas Sozialstaat geworfen werden, wie hier alle Grünen Nato-Fischer! Und dem rechten "Mafia-Bubi aus den USA" würde ich Venezuelas Staatsangehörigkeit aberkennen, seinen Freundeskreis als terroristische verdeckte US-Vereinigung einstufen, diese weltweit zur finanziellen Rechenschaft ziehen und mit Xi Jinpings Agenten-Gesetzt aufdecken und für alle Hugo Chavez-Fans enteignen! Xi Jinpings Agenten-Gesetz wirkt, hoffentlich bald auch in Germany und hoffentlich gefestigt in Venezuelas Sozialismus von Hugo Chavez! Und Venezuelas Bodenschätze können auch ohne US-Imperalisten im zivilen Mehrwert veredelt werden und so im Welthandel gewinnträchtig umgesetzt werden!!! Aber dieser Scheiß "neue" Imperalismus kotz mich an, wie das ganze verheuchelte Luthertum in unserer aufgeklärten Regierungsfront gegenüber Süd-Amerikas Linke!

    Mitglied von
    =Chinas KP=

    XI JINPING




    X-Grüsse im Sinne der Freidenker in Berlin;

    Jahn Böhmermann, Phillip Möller, Jürgen Becker,
    Carolin Kebekus, Serdar Somuncu, Schmidt Salomon
    Hamed Abdel Samad, Henryk M. Broder, und vorallem

    Neue Gerechtigkeit für Ernst Thälmann, Karl Liebknecht,
    Fritz Bauer, Robert Kennedy, Olof Palme, Rudi Dutschke,
    Patrice Lumumba, Sitting Bull, Malcom X, Lin Biao, und
    den Vergessenen, Verbrannten, Unbekannten, Verlorenen!

    AntwortenLöschen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe