Donnerstag, 26. November 2015

ZDF - Zoom - Ein Staat - zwei Welten? - Beitrag wurde aus der Mediathek entfernt

Thema: Zensur beim ZDF

ZDF-Zoom vom 02.09.2015 - Beitrag wurde aus der Mediathek entfernt
Ein Staat - zwei Welten?

Wie die etwa 800 000 Flüchtlinge in die Gesellschaft integriert werden, ist eine Frage unserer Zukunft. Werden sie in Parallelwelten abtauchen oder lernen, unser Wertesystem zu akzeptieren? Lehrer berichten, dass Schüler mit Andersgläubigen nichts zu tun haben wollen.
Asylbewerber erzählen von Mobbing in den Heimen. Rabbiner Alter wurde auf der Straße bedroht und fordert, dass wir stärker für unsere Demokratie und die damit verbundenen Werte eintreten.
ZDFzoom fragt: Gibt es Grenzen der Toleranz? Müssen wir dulden, dass die Gleichberechtigung ignoriert wird, Andersdenkende unterdrückt werden, dass es eine Paralleljustiz gibt?
Könnte die Einwanderungspolitik Kanadas für Deutschland Vorbild sein?
Wie läuft Integration dort ab? Was müsste getan werden, damit unsere Wertevorstellung auch bei Einwanderern ankommt und Parallelgesellschaften gar nicht erst entstehen? (Senderinfo)


Kommentare

Schluffi Angorsa
Seit 16 Jahren kannte ich einen etwa gleichaltrigen Marokkaner,wir haben Alkohol getrunken als junge Männer,Partys am Strand, Hippimädels nachgestiegen, etc.... haben uns e-mails geschrieben, dann haben wir beide Familien gegründet.Wir waren uns ähnlich in unseren Wertvorstellungen,Religion war nicht wichtig.Bei meinen letzten Besuch vor 3 Jahren kam dann allerdings der Hammer.Ich lernte seine Frau und seinen kleinen Sohn kennen. Ich wollte ihn auf ein Bier einladen, da er ja jetzt ,seinen eigenen Laden hat, und nicht mehr Verkäufer ist,um seine eigene Familie zu ernähren.Er sagte mir, er trinke nicht mehr,da er jetzt verheiratet sei und sein Clan darauf achte, das er nach dem Islam lebe.Auch sei ihm seine Frau von seiner Familie zugeteilt worden, es ist seine Cousine,wie so oft üblich.Auch wurde im der Laden gesponsort,um die Familie zu ernähren.Sie war bis auf die Augen verschleiert (nicht unbedingt üblich in der liberalen Stadt, wo sie wohnen)Ich durfte nicht mit ihr reden, obwohl sie französisch spricht.Und dann...Erzählte er mir doch ganz nebenbei, das er Probleme mit seiner Frau hatte, sie wollte sich westlich kleiden, mit Jeanshose und so.....'' du kannst die ja vorstellen, was ich dann gemacht habe'' (er machte Handzeichen und Geräusche, die Schläge versinnbildlichen) nun wisse sie Bescheid wie das bei ihm so laufe....Ich habe nichts erwiedert,habe mich aber auch nie wieder bei ihm gemeldet.Das war mein Schlüsselerlebnis. Heute bin ich gegen Mulitikulti und insbesondere gegen den ISLAM

HerrWestpreusse
Jedes Volk bekommt die Regierung, die es verdient. Wenn wir DEUTSCHE uns NICHT ändern, zu unserem DEUTSCHSEIN zu dem auch ein GLAUBEN gehört nicht ZURÜCKFINDEN, dann sind wir überflüssig auf dieser Welt und werden verschwinden. Trotz unserer HOCHKULTUR. Dekadenz ist nur ein Zwischenstadium vor dem Tod. Der Grad unserer Zivilisation ist so hoch das er schon wieder im Schwachsinn endet. Wir brauchen eine nationale Wiedergeburt, ausgehend von einem neuen Bewusstsein, einer Volksherrschaft, Sitten die diesen Namen verdienen und eine Beendigung des rein materiellen. Zurück zu den geistigen Wurzeln. Alles fängt im Hirn an...

Danke regierungshöriges Staatsfernsehen - denkt ihr an Nikolaus Brender?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen