Samstag, 25. Februar 2012

„Wutbürger“ Roland Düringer

Liebe Leser,
ich fand das Video eines Kabarettisten aus Österreich, Roland Düringer, der die augenblickliche Situation so knallhart und ehrlich erklärt, wie wir es sonst nur von Georg Schramm gewohnt sind und es hat mir einfach gefallen.
Unfreiwillig wurde er damit zur Gallionsfigur der österreichischen Wahrheitsbewegung.

Es ist wirklich jedem zu empfehlen die beiden verlinkten Videos anzusehen, denn es ist ein fataler Irrtum zu glauben, das was im Augenblick abläuft betrifft nur Deutschland! Es betrifft zumindest ganz Europa, wenn nicht die ganze Welt.

Hier sein beeindruckender Auftritt Roland Dueringer - Wutbürgerrede an die Nation

Und dies ist die Videobeschreibung des folgenden Videos:

Wahre Aussagen, ungefiltert im ORF! Offensichtlich gibt es seit einigen Wochen beim ORF einen verantwortungsbewussten "Mutbürger", der den üblichen Filter der System-Medien, ein Stück weit geöffnet hat. Sie sehen hier einen Zusammenschnitt, der mit Abstand, ehrlichsten Diskussionsrunde, die im deutschsprachigen Fernsehen jemals zu sehen war. Dank Roland Düringer, der seit der letzten Sendung von "Dorfers Donnerstalk" (unfreiwillig) als DIE prominente Gallionsfigur der österreichischen Wahrheitsbewegung betrachtet werden darf, haben viele Zuseher erstmals von der Bandbreite der möglichen Szenarien gehört. Die teils emotionale Ausführung kombiniert mit der augenscheinlichen Ernsthaftigkeit, lassen keinen Zweifel offen und bestätigen dem Zuseher, dass wir hier tatsächlich seine persönliche "Wahrheit" vorgetragen bekommen. Unterstütz wird er dabei unter anderem von Konstantin Wecker.


Sowas sollten sich deutsche Medien mal zum Vorbild nehmen! Hier sieht man auch warum Österreich auf Platz 5 bei der Pressefreiheit 2011 steht und Deutschland auf Platz 18.(Reporter ohne Grenzen) Aber dazu ein Andermal.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe