Montag, 13. Februar 2012

E-Petitionen beim Bundestag

Wir dürfen ACTA nicht aus den Augen verlieren
2.362.175 haben bis 17.02.2012 um 23:14 Uhr unterzeichnet


Anderes Thema, genau so wichtig!

Liebe Leser,
ich bin der Meinung, dass viele von uns gar nicht wissen, dass es so etwas wie E-Petitionen beim Bundestag überhaupt gibt. Deshalb wird es Zeit, einmal darauf hinzuweisen. Je mehr davon wissen, desto besser.

In der Talkshow von Anne Will habe ich 2009 versucht die damals größte Petition bekannt zu machen, meine Beiträge wurden nie freigeschaltet.
Es war damals einfacher in ausländischen Foren Mitunterzeichner gegen den Kreuzzug der Zensursula zu finden als in Deutschland auf die Möglichkeit der E-Petition hinzuweisen, ja - auch ausländische Menschen durften mitstimmen.

Von politischer wie auch medialer Seite wurde geblockt und alles dafür getan, dass das nicht bekannt wurde. Trotzdem kamen in der gewährten Zeit von damals 6 Wochen 134.015 Unterschriften zusammen, die mindestens erforderlichen 50.000, um das Thema im Bundestag zu behandeln, schon nach 3 Tagen.

Dies blaue Wort Server anklicken ist der Link dorthin.

Und keine Angst, man muss sich zwar registrieren um abstimmen zu können, erhält eine Nummer (Nutzerxxxxx) zugeordnet, aber es passiert sonst nichts. Außerdem gibt es dort ein Blog zum jeweiligen Thema. Die 11.208 Beiträge von damals findet man hier
Machen wir ihnen also Feuer unterm Hintern denn wir sind die 99% 


Keine Kommentare :

Kommentar posten

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe