Freitag, 24. Februar 2017

Präsident Trumps inhaltsleere Politik

Thema: US-Politik

Donald Trump will die USA in sämtlichen Bereichen stärken und zu einer Macht machen. Er liebt die USA und will dass sein Land, die Nummer 1 ist. Aber wie er das konkret umsetzen und durchsetzen will, sagt er nicht. Er spricht beispielsweise davon, eine Mauer zwischen den USA und Mexiko zu bauen, um illegale Einwanderer abzuhalten. Allerdings sind solche Aussagen in meinen Augen nur Propaganda. Es ist stark zu bezweifeln, dass er das im Kongress durchsetzen könnte.

Durch seine geplante Politik will Trump die USA schützen, doch er würde damit das Gegenteil erreichen: Jedes Weltreich ist bisher noch untergegangen. Die Zukunft der Erde liegt allein in einem Verband gleichberechtigter, kooperierender Länder. Wer andere durch Angst vor militärischem Eingreifen dominieren will, kann nicht erfolgreicher sein, als es die USA in Vietnam waren oder im Irak sind

Positiv sind die wirtschaftsfördernen Ideen Trumps (Instandsetzung Infrastruktur, Steuern für die Mittelschicht und die weniger gut verdienenden reduzieren). Tatsächlich alle Arbeitsplätze zurück nach Amerika zu holen wird schwierig werden, denn in den USA ist die Bildung nicht breit gefächert.

Andere Länder sollen für die unerwünschten Nebenwirkungen der US-Politik (Terrorismus, Flüchtlingsströme) bezahlen, wenn sie den militärischen Schutz der USA wollen. Natur und Umwelt sind Trump egal: Er befürwortet Fracking und lehnt alternative Energieerzeugung (Windräder, Solarenergie) als unwirtschaftlich ab.

Man hat oft den Eindruck, dass er seine Pläne/Aussagen nicht zu Ende gedacht hat.

Von Blogger am 2/22/2017 09:00:00 vorm. unter Torpedo - kritischer Gesellschafts- und Politik-Blog eingestellt.
Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise des Blogbetreibers widerspiegeln.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen