Freitag, 20. Februar 2015

Mensch Putin - Eine "Dokumentation" der Natopressestelle

Thema: Natopressestelle
Mensch Putin! ZDF 17.02.2015 - 20:15 Uhr

Noch ist das Video in der Mediathek verfügbar
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2341864/Mensch-Putin!

oder hier, wenn es nicht schon wieder, wie so oft, auf Youtube gesperrt ist!


Eine "Dokumentation" der Natopressestelle "ZDF".
Hergestellt und finanziert mit freundlicher Unterstützung der deutschen Zwangsgebührenzahler. Ein Lehrstück für Manipulation und Meinungsmache.
Ein Muss für jeden angehenden Journalisten, der bei den us-gesteuerten Medien Karriere machen will!
Ein Paradebeispiel für: "Wie manipuliere ich ein ganzes Volk und wie halte ich es dumm?"

Natürlich werden alle Klischees bedient, z.B. Putin mit freiem Oberkörper auf einem Pferd.
Wer möchte das schon bei einem anderen Staatsmann oder Staatsfrau sehen?
Angela Merkel mit freiem Oberkörper auf ...?
Nein Danke, bei der Vorstellung wird mir ganz übel!

Kommentar bei Youtube von AugedesArgos:
zu seinem Video: https://www.youtube.com/watch?v=6r3MQZJHsJU
Veröffentlicht am 17.02.2015
Mensch Putin! titelt ZDFzeit in ihrer Dokumentation über den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Anlass ist wohl der Ukraine-Konflikt und die Rolle, die der russische Präsident Wladimir Putin dabei spielt. Also muss der GEZ-Zahler mal wieder Propaganda gegen Russland und Putin bezahlen, damit der GEZ-Zahler für dumm verkauft werden kann, damit die Westmächte, allen voran Deutschland und Amerika, besser dastehen und ja nicht als Kriegstreiber oder Kriegsverbrecher dastehen oder was auch immer sie genau sind. Denn solange der russische Präsident Wladimir Putin Russland führt, ist alles, was Russland macht, böse und alles, was die andere Seite macht, gut und dabei sind sie unschuldig und vor allem nicht so peinlich wie Putin. Daher dachte ich mir, is doch nich schlecht, wenn ich mal ein paar Worte über diese Dokumentation verliere mit dem Titel "Mensch Putin!".

Danke Klaus für den Link

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen