Mittwoch, 6. Juli 2016

Anja Reschke über BREXIT und Volksentscheide

Thema: BREXIT

Anti-Demokratin Anja Reschke über BREXIT und Volksentscheide
von Hagen Grell

Die Propaganda-Rampensau des NDR, Anja Reschke, hat sich zum BREXIT geäußert. Sie - oder ihre Propaganda-Texter - findet Volksentscheide doof und glaubt, die Bevölkerung soll um Himmels Willen nicht über die eigene Zukunft entscheiden. Ich sehe das etwas anders. Hier mein Antwort-Video an Frau Reschke.



Kategorie Menschen & Blogs
Lizenz Creative Commons-Lizenz mit Quellenangabe (Wiederverwendung erlaubt)
Remix für dieses Video erstellen

Kommentare

Daniela Boumann
Frau Reschke nimmt die Bevölkerung nicht ernst. Ich halte die Entscheidung der Briten für gerecht und glaube, dass sich jeder Brite die Entscheidung sehr zu Herzen genommen hat. Und ja, ich traue der Bevölkerung auch zu, sich ernsthaft mit dem Thema TTIP auseinanderzusetzen. Die Menschen sind inzwischen wacher geworden, beschäftigen sich mit politischen Inhalten und begreifen, dass sie verraten und verkauft wurden. Das, was Frau Reschke hier mal wieder versucht, ist....den Büger als unmündig und blöd abzustempeln. Klar .....Frau Reschke sooooo große und zukunftsweisende Entscheidungen über die eigene Heimat muss man natürlich den politischen Eliten überlassen....die werden schon wissen, was gut fürs Pack ist. Einfach nur zum Kotzen diese Tante.

sauerei12311
Bei Wahlen gebe ich dir recht. Ich wüßte heute nicht wen ich wählen sollte stünden wahlen an. Das mag den briten wohl genauso gehen. Da kann man schon das gefühl haben keine wahl zu haben. Aber hier gings um einen volksentscheid. Da stimmt man für oder gegen etwas. Ja oder nein. Die wahlberechtigte jugend hat einfach gepennt. Null intresse. Und jetzt sind sie aufgewacht. Also bei einem so wichtigen entscheid ( für oder dagegen ) gehe ich hin, gerade als jugendlicher .

nightshadowblade
Genau so ist es. Man redet immer gerne von Demokratie, aber wenn es dann einmal zu demokratischen Entscheidungen kommt, zeigen Antidemokraten wie Reschke, Merkel, Juncker usw. dass sie eine Diktatur bevorzugen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen