was war eigentlich am ...

Was hier nicht mehr steht, steht jetzt hier im Archiv


was war eigentlich am am 1. August

2010: Ein internationales Verbot von Streubomben tritt in Kraft; es ist weltweit von 97 Ländern ratiflziert und von 20 weiteren unterzeichnet.

1998: Dass statt daß: In den deutschsprachigen Ländern tritt. die umstrittene Rechtschreibreform in Kraft.

1976: Nach seinem schweren Unfall beim Formel-l-Rennen auf dem Nürburgring kämpft der österreichische Rennfahrer Niki Lauda im Krankenhaus um sein Leben.

1971: Die Astronauten der US-Mondmission „Apollo 15” entdecken einen Felsbrocken auf dem Erdtrabanten, der offenbar aus den Anfangstagen des Mondes stammt. Dieser sogenannte „Genesis” Felsbrocken wird auf ein Alter Von 4.500 Millionen Jahre geschätzt.

1944: Fünf Jahre nachdem die Nazis in der polnischen Hauptstadt Warschau einmarschierten, nimmt eine polnische Untergrund-Annee den Kampf mit den Besatzem auf. Der Widerstand beginnt mit mehreren aufeinander abgestimmten Bombenanschlägen.

1944: Anne Frank schreibt ihren letzten Tagebucheintrag. Drei Tage später holen Nazis Anne Frank und ihre Familie aus ihrem Versteck.

1936: Die Olympischen Sommerspiele starten in Berlin.

1914: Das Deutsche Reich erklärt Russland den Krieg.

und am 5. August

2010: Das Bundesverfassungsgericht urteilt über herrenlose Grundstücke im Gebiet der ehemaligen DDR Sie dürfen an den Staat fallen, wenn kein Eigentümer mehr ausgemacht werden kann.

1995: „Chaostage“ in Hannover: Vandalen und Verbrecher liefern sich tagelang Straßenschlachten mit der Polizei.

1934: Nach dem „Schwarzen Freitag” in den USA von 1929 gibt US-Präsident Franklin D. Roosevelt den „New Deal“ bekannt, welcher das Finanzwesen gesunden lassen soll.

1914: In Cleveland/USA steht die erste elektrisch betriebene Verkehrsampel.

1908: Das Luftschiff "LZ 4” von Ferdinand Graf von Zeppelin wird von einem Unwetter bei Stuttgart vernichtet. Der Graf ist finanziell ruiniert, Spenden päppeln ihn wieder auf.

1716: Das österreichische Heer unter Prinz Eugen besiegt das osmanische Heer bei Petrovaradin (Peterwardein).

1305: William Wallace, schottischer Nationalheld, wird von den Briten gefangen genommen und Ende August gehängt und gevierteilt. Wallace führte die Schottische Rebellion gegen Edward den Ersten an.

und am 6. August

2012: Die Raumsonde „Curiosity“ landet auf dem Mars. Sie soll dort nach Spuren von Leben suchen. Wenige Minuten später erreichen erste Fotos die Erde.

1991: Der britische Physiker Tim Bemers-Lee macht die erste Webseite der Welt öffentlich.

1966: In Lissabon wird die längste Hängebrücke Europas eröffnet. Die Brücke über den Tejo misst rund 2278 Meter.

1962: Jamaika wird von Großbritannien unabhängig. Die britische Königin bleibt aber Staatsoberhaupt.

1945: Die amerikanische Luftwaffe wirft über der japanischen Stadt Hiroshima die erste Atombombe ab. Allein bis Ende 1945 sterben 70.000 Menschen an den Folgen.

1932: In Venedig werden die ersten internationalen Filmfestspiele eröffnet, die seitdem, bis auf wenige Ausnahmen, jährlich stattfinden.

1896: Madagaskar, seit 1835 Protektorat, wird zur französischen Kolonie erklärt.

1791: Das Brandenburger Tor in Berlin wird eingeweiht. Die Quadxiga kam erst drei Jahre später hinzu.

und am 8. August

1998: Taliban-Kämpfer nehmen das nordafghanische Masar-i-Scharifein,Tausende Ein. ‘ wohner, Angehörige einer religiösen Minderheit, werden im ‚: Anschluss ermordet.

1988: Seit 1975 dauert der Bürgerkn'eg in Angola an jetzt wird zwischen den Kriegsparteien Angola, Südafrika und Kuba ein Waffenstillstand vereinbart.

1974: Als erster Präsident in der US-Geschichte kündigt Richard Nixon an, vom Amt zurückzutreten (Watergate-Afre).

1945: In England einigen sich die Alliierten auf das soge‚nannte Londoner Statut. Die Übereinkunft bildet die Basis für die Nazi-Kriegsverbrecherprozesse in Niimberg und gelten inzwischen außerdem als bedeutsam für die Entwicklung eines lekerstrafrechts.

1929: Das deutsche Luftschiff Graf Zeppelin beginnt seine Weltumrundung.

1858: Der Zoologische Garten Frankfurt/Main wird eröffnet.

1703: Die Wiener Zeitung, gegründet . als Wiennerisches Diarium, erscheint mit ihrer ersten Ausgabe. Das Blatt ist die älteste noch erscheinende Zeitung der Welt.

1588: Die englische Flotte schlägt in der Seeschlacht von Gravelines die Spanische Armada und beendet damit die spanische Seeherrschaft.

und am 10. August

1995: Ein christliches Kreuz im Grundschul-Klassenzimmer gilt als verfassungswidrig. Das Bundesverfassungsgericht bemängelt einen entsprechenden Passus im bayerischen Schulrecht.

1989: Die Lufthansa richtet die erste innerdeutsche Luftlinie ein, zwischen Frankfurt und Leipzig.

1897: Dem Chemiker Dr. Felix Hoffmann gelingt es zum ersten Mal, den Wirkstoff von Aspirin chemisch rein herzustellen. Diese Acetylsalicylsäure ist die Grundlage für Aspirin.

und am 11. August

2003: Charles Taylor, Präsident des westafn'kanischen Landes Liberia, verlässt mitten im Bürgerkrieg sein Land und geht ms Exil nach Nigerla

2002: Bei einer historischen Überflutung erreichen die Wassermassen Dresden, die Elbe wird zum reißenden Strom.

1934: Die vierten inofliziellen Olympischen Spiele für Frauen starten in London sie sind die letzten ihrer Art.

1899: Kaiser Wilhelm II. eröffnet den Dortmund-Ems-Kanal. feierlich am Schiffshebewerk Hem'ichenburg bei Waltrop.

und am 12. August

2005: Ludwig-Holger Pfahls, ehemaliger Staatssekretär, wird von Landgericht in Augsburg zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Er hatte zwei Millionen Mark von Waffenhändler Karlheinz Schreiber angenommen, um Panzerlieferungen einzufädeln.

2000: Die "Kursk“, ein russisches Atom-U-Boot, läuft in der Barentssee auf Grund. 118 Mann Besatzung sterben. Später wird bekannt, dass ein bordeigener Torpedo auf der Manöverfahrt im Inneren des Bootes gezündet worden war.

1998: Zum ersten Mal wird in Deutschland ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge erlassen wegen des hohen Ozongehaltes der Luft. 24 Stunden lang bleibt es bestehen.

1970: Bundeskanzler Willy Brand und der sowjetische Ministerpräsident Alexei Kossygin unterzeichnen im Kreml den sogenannten Moskauer Vertrag. Das Papier regelt die Garantien, die sich beide Staaten zusichem; unter anderem Gewaltverzicht und Anerkennung der Grenzen. Der Vertrag ebnet den Weg zur Entspannung.

1908: Die Produktion des Ford-Autoniobils "Model I“ in Detroit beginnt. Bekannt Wird das Gefährt vor allem unter seinem Spitznamen "Tin Lizzy“. Bahnbrechend: Ford führt die Fließbandproduktion ein.

und am 13. August

1996: Die belgische Polizei nimmt den Kinderschänder Marc Dutroux fest. Im Jahr 2004 werden er sowie seine ExFrau Michelle Martin und seine Komplizen Bernhard Weinstein und Michel Leliévre des Mordes an zwei Kindem für schuldig befunden.

1966: China kündigt die große proletarische Kulturrevolution an, wer bislang dem "Pfad des Kapitalismus“ gefolgt sei, solle umkehren. Der Große Vorsitzende Mao Tsetung nutzt die Gelegenheit, Gegner seiner Politik verschwinden zu lassen.

1961: Die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik DDR gibt die Bauarbeiten zur Berliner Mauer in Auftrag. In den Jahren der Mauer, bis 1989 sterben über 125 Menschen durch Todesschüsse der Grenzsoldaten.

1923: Gustav Stresemann wird Reichskanzler der Weimarer Republik. Die noch junge Nation steht innenpolitisch unter Druck, rechte Putschversuche und linke Aufstände machen der Bevölkerung das Leben schwer, hinzu kommt die Inflation und die Besetzung des Ruhrgebietes durch französische Streitkräfte.

1876: Zum ersten Mal hebt sich der Vorhang für die Bayreuther Festspiele, und zwar mit Richard Wagners „Rheingold“.

und am 16. August

2005: Der Besuch des Papstes ist der Höhepunkt des 20. Weltjugendtages der katholischen Kirche in Köln. Gut eine Million Anhänger kommen zum Gottesdienst, den Benedikt XVI. auf dem Marienfeld bei Köln hält.

1988: Das Geiseldrama von Gladbeck beginnt, als die Verbrecher Dieter Degowski und Hans-Jürgen Rösner im Gladbecker Ortsteil Rentfort-Nord eine Bank überfallen. Tagelang halten die Gangster Polizei und Öffentlichkeit auf Trab, irren durch die Landschaft mit ihren Geiseln. Zwei Tage später präsentieren Sie sich in Köln in den Medien, Joumalisten begleiten die Tater streckenweise. Zwei Geiseln sterben.

1987: Zum ersten Mal erreicht eine deutsche Sportlerin den ersten Platz der Tennis-Weltrangliste: Steffi Graf. Es gelingt ihr durch einen Sieg über die US-Amerikanerin Chris Evert.

1945: Polen und die Sowjetunion unterzeichnen einen Vertrag, der die sogenannte Westverschiebung Polens zur Folge hat. Polen gibt große Teile seiner Ostgebiete an die "Sowjetunion ab und erhält dafür nicht ganz so große Landstriche von Deutschland im Westen.

1925: Charlie Chaplins Film „Der Goldrausch” feiert m den USA Premiere und schreibt Filmgeschichte, allein etwa mit der Szene, in der Chaplin mit einigem Appetit einen Schuh verspeist.

und am 17. August

2002: Eine zweite Flutwelle, die sich in der Elbe gebildet hat, erreicht die Stadt Dresden. Am Ende der Flut kommt in der Stadt ein Schaden in Milliardenhöhe zusammen.

1998: US-Präsident Bill Clinton sagt als erster Präsident der USA unter Eid vor der Grand Jury aus. Es geht um Clintons Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky.

1956: Das Bundesverfassungsgericht verbietet die Kommunistische Partei Deutschlands, die KPD

und am 18. August

1976: Der 47-jährige evangelische Pfarrer Oskar Brüsewitz zündet sich auf offener Straße in der DDR-Stadt Zeitz an, um Kritik am System zu üben. Brüsewitz stirbt vier Tage später.

1964: Südafrika wird von den 18. Olympischen Spielen in Tokio ausgeschlossen. Hintergrund der Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees ist die Weigerung des Staates, die Rassentrennung („Apartheid“) abzuschaffen.

1960: In de USA kommt das Medikament „Envoid” auf den Markt, die erste Antibabypille der Welt.

und am 20. August

1988: Im Iran-Irak-Krieg tritt ein Waffenstillstand ein, nach acht Jahren. Der irakische Diktator Saddam Hussein hatte den Konflikt losgetreten, als er 1980 Erdölfelder vom Iran erobern wollte. Husseins Strategie eines „Blitzkrieges“ schlägt fehl, ein blutiger Stellungskrieg entbrennt.

1977: Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa startet die Weltraumsonde „Voyager 2”. Ursprünglich sollte die Sonde nur Nahaufnahmen von vier Planeten liefern, darunter Jupiter und Saturn; sie war auf fünf Jahre Betriebszeit ausgelegt. Doch „Voyager 2” funktioniert noch immer und sendet Daten von der Grenze des Sonnensystems.

1648: Bei Lens findet die letzte Schlacht des Dreißigjährigen Krieges statt, Spanier und Franzosen hauen aufeinander ein, Frankreich gewinnt, Tausende Menschen sterben.

1980: Der Extrembergsteiger Reinhold Messner erreicht den Gipfel des Mount Everest, mit rund 8850. Metern der höchste Berg der Welt. Messner gelingt das bis dato Unglaubliche, er bezwingt den Berg ohne künstlichen Sauerstoff.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe