Montag, 26. August 2019

Presseclub - 25.08.2019 - Gewitterwolken am Konjunkturhimmel: Ist unser Wohlstand in Gefahr?


So. 25. August 2019, 12.03 - 13.00 Uhr

Gewitterwolken am Konjunkturhimmel: Ist unser Wohlstand in Gefahr?


Bilder: Screenshots

Moderation:
Jörg Schönenborn

WDR - Fernsehdirektor
Mitglied Atlantikbrücke e.V.

Der immer aggressivere Handelskrieg zwischen China und den USA hinterlässt seine Spuren. Vor allem Deutschland ist der große Verlierer in diesem Spiel: Unsere Exporte brechen ein. Das zeigt sich am Bruttoinlandsprodukt, das im zweiten Quartal gesunken ist. Das deutsche Wachstumsmodell, das in den letzten 15 Jahren so glänzend funktioniert hat, ist in Gefahr. Bisher merken die Menschen kaum etwas davon, der Arbeitsmarkt ist noch robust. Doch wie lange wird das so bleiben?

Wenn der amerikanische Präsident seine Drohung wahr macht und deutsche Autos mit Strafzöllen belegt, wird sich die Situation weiter verschlechtern. Sollte es dann tatsächlich auch noch zu einem ungeordneten Brexit kommen, sieht es noch düsterer aus. Inzwischen werden die Stimmen immer lauter, die eine Abkehr vom Kurs der strikten Haushaltsdisziplin fordern. Dazu gehört auch der französische Präsident Macron. Er will beim G7-Gipfel am Wochenende darüber sprechen, wie man die Weltwirtschaft ankurbeln kann.

Zu den Ländern zählt Macron Deutschland. Doch die Bundesregierung ziert sich. Angela Merkel will kein frisches Geld für ein Konjunkturpaket in die Hand nehmen. Bisher gebe es keinen Grund, sich von der schwarzen Null zu verabschieden. Immer mehr Ökonomen verlangen stattdessen von Berlin, den finanzpolitischen Schalter umzulegen. Dazu gehört auch Michael Hüther, Chef des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft: Er hatte sich jahrelang für eiserne Haushaltsdisziplin eingesetzt. Jetzt verlangt er ein milliardenschweres Wachstumspaket, um die Probleme zu meistern.

Rutschen wir tatsächlich in eine Rezession? Müssen wir uns vom Mantra der schwarzen Null verabschieden und mehr Schulden machen? Inwiefern sind wir selber für die schlechtere Konjunktur verantwortlich oder eher die Protektionisten dieser Welt?

Links
Link zur Sendeseite
Link zum Gästebuch
Link zu Linktipps

Kommentare

Karl Theodor schreibt am heute, 12:54 Uhr :
ich verstehen jetzt eins nicht, da sind doch Millionen junger Männer in unser Land gekommen, wertvoller als Gold wie Martin Schulz gesagt hat und jetzt wird überall beklagt das Fachkräfte fehlen, oder müssen wir noch mehr Fachkräfte importieren?

André schreibt am heute, 12:54 Uhr :
Frau Siems Wachstum ist in einer Welt mit Begrenzung nicht möglich.Es ist einfach unglaublich wie unwissend dies Dame Siems ist.Sie spricht nur noch in ihrer Ideologischen Welt die seit 2008 bereits zusammengebrochen ist und mit massenhaftem Geld drucken bis heute noch funktioniert.Das die Frau Siems hier nur noch Sprechblasen absondert sieht jeder Mensch der zuschaut.

    Antwort von Erich Hecker , geschrieben am 25.08.2019, 13:03 Uhr :
    Wachstum kann sich durchaus im selben Gegenstand mit einer besseren Qualität widerspiegeln. Andre, Denken Sie bitte nicht so negativ. Die Menschen werden auch diese Herausforderungen meistern, wenn sie an Wissenschaft und Technik glauben und optimistisch bleiben. Ärmel hochkrempeln, Wir schaffen das. Die soziale Hängematte muss eben mal kräftig aufgeschüttelt werden.

    Antwort von Ewald F. , geschrieben am 25.08.2019, 13:07 Uhr :
    Was Fr. Siems vom Stapel lässt, ist wirklich hanebüchen. Kommt die Dame eventuell von einem anderen Planeten?

    Antwort von Hugo Trotz , geschrieben am 25.08.2019, 13:11 Uhr :
    Die Frau Siems wird ja deshalb so gern eingeladen. Man merkt es leider wieder an der Beantwortung der Fragen des letzten Anrufers, wie populistisch in solchen Talks argumentiert wird. Es werden Fakten, wie die Zuwanderung 2015/2016 von 1,5 Asylanten geleugnet. Auch die 200.000 jährlichen Asylsucher sind bestritten worden. Alle Neubürger brauchen enorme Mittel, die woanders fehlen. Zudem werden die kaum unsere Altenpflege übernehmen. Erstens werden die selbst alt, zweitens haben die Angehörige, die jetzt bereits alt sind und mit von uns finanziert werden müssen. Wie auch bald versorgt, schätze, sogar von unseren Altenpflegern. Es sind Milliarden nötig zur Finanzierung er Zuwanderung nötig. Doch nicht nur dadurch ist der Wohlstand im Schwinden. Ein enormer Anstieg der Lebenshaltung macht der Bevölkerung zu schaffen. Eine richtige Erörterung wollen weder die Gäste, schon gar keine echte Diskussion. Auch nicht der Moderator, der sichtlich nervös wurde bei der Fragestellung.

    Antwort von R.Ger(lach) , geschrieben am 25.08.2019, 13:54 Uhr : Und dass sie in ihren Ländern zum Wiederaufbau z. B. fehlen, wird auch mit keinem Satz erwähnt. Aber zum Urlaub in ihre Heimatländer "nach Hause" fliegen, aus denen sie doch geflüchtet sind. Und: Wohin würde/könnte man heute flüchten, wenn unsere Eltern und Großeltern nach dem Krieg auch alle geflüchtet wären??? Wie geht denn "Aufbau Ost" oder "Aufbau Afrika" ohne Fachkräfte? Wie Äufbau ohne Fachkräfte geht, sieht man ja am Beispiel Ostdeutschland, Betriebe werden geschlossen, bis der Bagger – statt Bomben – kommt. Fachkräfte werden in den Westen gelockt mit heute noch höheren Löhnen und Gehältern: TROTZ bzw. W€G€N Vereinigung VOR 30 Jahren! Dem Bürger werden €igentumswohnungen vor die Nase gestellt. Na ja, dafür vereint frei von Arbeit und Obdach und viel Freizeit für Flüge nach Mallorca. Über Spanien lacht ja auch die Sonne . . . . Darüber kann man nicht mal in Kabarett und Satire lachen oder muss lachen um nicht zu weinen.


Kommentar 130 entfernt


Dieter B. schreibt am 24.08.2019, 19:07 Uhr :
Sofern sie sich alle erinnern können: Als 1984 Herr Kohl dem Herrn Mitterrand das Händchen reichte, nahm alles seinen "berühmten" Lauf: Die dt. Einigung kann kommen aber: "eine Währung für die gesamte "EU"; (franz Franc zu DM 1:3 weg damit). Hr. Kohl: "die Einigung kann kosten was will!" Die Herren "Gorbi u. Jelzin" verstanden das zwar anders als Hr. Kohl; werden aber hellhörig. Nach seriösen Schätzungen leben heute etwa 7bis8 Mill. -angebl. deutschstämmige- Rentner (Durchschn-R. € 890,.) aus der ehemaligen Sow.-Union in Dtld. Riesenzahlungen in den letzten Jahren in den EU-Topf; (Griechenland ist dagegen "peanut") die EZB hat mal eben dem dt. Sparer die Zinsen der kl. Sparbücher "geklaut"; ("locker" rd. € 380Mdr.) Mein Fazit: Per dato hat der/die dt. B-Bürger/in u.U. konkret noch nichts gespürt; die Butter ist noch ausreichend dick auf dem Brot aber. aber: jetzt erreicht uns -B.-Bürger/Innen langsam aber sicher die "frohe Botschaft" "Butter vom Brot: Gürtel enger" etc.

Dr. Sigenau schreibt am 24.08.2019, 18:55 Uhr :
Zitat (sinngemäß): "In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war."; (Franklin Delano Roosevelt, 1882-1945, ehemaliger Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, war von 1933 bis zu seinem Tod 1945 der 32. Präsident der Vereinigten Staaten)


Sonntag, 25. August 2019

Die Zensierorgie geht weiter - Youtube löscht 210 Kanäle zu Hongkong


Nach Twitter und Facebook hat nun auch die Videoplattform auf eine mögliche chinesische Kampagne gegen die Demonstranten reagiert.

Youtube hat ein Netzwerk aus 210 Kanälen von seiner Videoplattform entfernt, über die koordiniert Stimmung rund um die Demonstrationen in Hongkong gemacht worden war. Die Google-Tochterfirma verwies in einem Blogeintrag vom Donnerstag indirekt auf China als Urheber.

Die Entdeckung decke sich mit jüngsten Erkenntnissen von Twitter und Facebook - die ihrerseits Anfang der Woche auf eine Kampagne aus China verwiesen hatten, mit der die Demonstranten diskreditiert werden sollten.

Mehrere Seiten und Gruppen entfernt

Twitter hatte 936 Accounts entdeckt, über die koordiniert «politischer Streit in Hongkong gesät werden sollte». Zusätzlich sei ein Netzwerk aus rund 200'000 Accounts gesperrt worden, bevor es nennenswerte Aktivität entwickeln konnte. Facebook entfernte mit ähnlicher Begründung fünf Accounts, sieben Seiten und drei Gruppen. Mindestens einer der Seiten seien rund 15'500 Facebook-Profile gefolgt. Beide Dienste zeigten Beispiele von Beiträgen, in denen die Demonstranten in Hongkong zum Beispiel als gewalttätig dargestellt wurden. Youtube lieferte weniger Informationen. So gab es in dem Blogeintrag keine Angaben zum konkreten Inhalt der Videos.

Die Proteste für Freiheit und Demokratie in Hongkong dauern bereits seit zweieinhalb Monaten an. Die Millionenmetropole gehört seit dem Abzug der Briten 1997 wieder zu China. Als Sonderverwaltungszone sind Hongkong eigentlich noch bis 2047 umfangreiche Sonderrechte garantiert. Um die fürchten nun aber viele Bewohner. Eine weitere Forderung der Demonstranten ist die unabhängige Untersuchung von Polizeigewalt bei Protesten.

Mit freundlicher Genehmigung von 20min.ch

Übrigens: Ausrüstung und Waffen für die Hongkonger Polizei wurden aus der Schweiz geliefert

Der Osten steht auf - COMPACT 9/2019



COMPACTTV
Am 23.08.2019 veröffentlicht

https://www.mut-zum-abo.de

Wahlbeben: Der Osten steht auf – aber wer rettet den Westen? In den neuen Bundesländern ist die AfD zur stärksten Partei geworden, die SPD demoralisiert, die CDU gerupft. Reicht das aus, um Deutschland noch zu retten? Welche Machtoption hat die AfD überhaupt, wenn alle anderen jede Zusammenarbeit mit ihr ablehnen? Warum ticken die Uhren zwischen Harz und Erzgebirge anders als zwischen Nordsee und Schwarzwald? Außerdem in der neuen COMPACT: Ein Interview mit Matteo Salvini, ein Essay des großen deutschen Schriftstellers Rolf Hochhuth und das Dossier „Rechte und Ökologie“, u.a. mit Beiträgen von Björn Höcke und Alain de Benoist. https://www.compact-shop.de/shop/comp...

Inhalt

Titelthema
Der Osten steht auf: Wer rettet den Westen? Braucht es eine eigenständige Ost-AfD? Interview mit MdB Marc Jongen Im Tal der Widerständigen: Reportage aus einer AfD-Hochburg „Wir sind das Volk“: 1989 und 2019 – der Geist ist lebendig Abbruch Ost: Wie die DDR-Opposition verraten wurde

Politik
Ein mörderischer Sommer: Hitzerekorde und Bahnsteigmorde EU und Bilderberger: Die neue Spitze des Molochs Salvinis Ratgeber: Denkfabriken und Einflussagenten „Die Menschen wollen mich berühren“: Interview mit Matteo Salvini Libra und Bitcoin: Schwindel in der virtuellen Geldfabrik Ein toter Zeuge redet nicht: Spuren im Kriminalfall Epstein

Dossier: Rechte und Ökologie
Was wir nicht tun sollten. von Björn Höcke Rechte, Romantik und Esoterik: Ein Überblick über die Anfänge Grenzen des Wachstums: Interview mit Alain Benoist Müssen wir grüner werden? Diskussion in der COMPACT-Redaktion

Leben
Kulturkampf in Sachsen: Das Regime und die Kunstfreiheit
Bismarcks Auslöschung. von Rolf Hochhuth
Nachtzug nach Taschkent: Reisebericht aus Usbekistan

Kolumnen
Manfred Kleine-Hartlage _ Überfall auf Polen
Oliver Janich _ Klima-Planwirtschaft
Martin Sellner _ FPÖ und Kontaktschuld
Schöne des Monats _ Elisa Simon

Kategorie Nachrichten & Politik

Kommentare

andy will
Gute Diskussionsrunde und der Mann aus Brandenburg spricht mir aus dem Herzen. Bin selber ein Alter Brandenburger, war bei etlichen Demos in der wendezeit dabei. Wenn ich sehe wie sich Deutschland die letzten Jahre entwickelt, bin ich sehr enttäuscht. Dafür bin ich 1989 nicht auf die Straße gegangen. Ich hoffe das die AFD bald mit regieren kann. 🇩🇪🇩🇪

Krisztina Molnàr
Wer beschützt die Wähler vor WAHLBETRUG bei den kommenden Landtagswahlen ???

BlueEyes W.Dragon
Die AfD wird mE in Sachsen bei 28% landen, abzüglich der Prozentpunkte die durch Wahlbetrug, vor allem bei der Briefwahl, verloren gehen!

Klaus Tetzlaff
Ich, ehemaliger Westberliner, bin heute froh, dass wir die ehemaligen DDR-Bürger haben.

Bodo Bagger
Der Osten steht auf.Wird wie ein Bollwerk auch stehen bleiben.Vor- bildlich.Migration ist gescheitert.Multikultti ein Wahn.Hilfe zur Selbsthilfe.Was sonst.Da gibt's kein einziges Argument dagegen....

Samstag, 24. August 2019

Dürfen Soziale Medien nach Gutdünken sperren?

Ich bin wieder da! -
STATEMENT zur Kanallöschung mit Joachim Steinhöfel


Neverforgetniki
Am 22.08.2019 veröffentlicht

SONDERSENDUNG. Bitte teilen!

Hier findet ihr die Initiative Meinungsfreiheit im Netz:
https://meinungsfreiheit.steinhoefel.de/

Kategorie Menschen & Blogs

Joachim Steinhöfel
Rechtsanwalt
Beschreibung
Joachim Nikolaus Steinhöfel ist ein deutscher Rechtsanwalt, der durch prominente Verfahren sowie als Publizist, Werbefigur und Moderator bekannt wurde.
Wikipedia

Kommentare

martinetti
Traurig, dass man in D einen Topanwalt braucht, um seine Meinungsfreiheit zu erkämpfen.

ruhrradweg
Viel Feind, viel Ehr sagten die Römer! Deine Löschung war eine Auszeichnung für dich Niki!

jörg b
Einfach Mega mit dem Herrn Steinhöfel super Sache genau der richtige um dir bei diesem Thema zu helfen Bombe !!!!

Kriegstrommeln ertönen wieder im ZDF

ZDF DOKU trommelt für KRIEG
GRETA säuft ab | GELBWESTEN gegen CHINA? | 451 Grad



451 Grad
Am 22.08.2019 veröffentlicht

Die deutsche Medienwelt ist aus dem Koma erwacht und schon wieder munter!
Das #ZDF erinnert uns daran, dass China und Russland uns bedrohen, Hongkong demonstriert für Menschenrechte und Demokratie, und Greta Thunberg rettet die Erde und das Meer gleichzeitig.

Krieg ist gar nicht so schlimm, er muss nur gut begründet und cool verkauft werden. Das stellte uns das ZDF in einer jüngeren Doku unter Beweis und konnte sich in seinen Königsdisziplinen Kriegstreiberei und Aufrüstungspropaganda mal wieder richtig austoben.
Für Greta ging es diese Woche auf den Klimagipfel nach New York, und zwar mit dem Segelboot - haben die Reichen und Schönen des Geldadels da etwa ihre Finger im Spiel?
Apropos Finger im Spiel: Wie ist das eigentlich mit den Hongkong-Protesten und den USA? Wir haben uns das mal genauer angesehen.
Der Mainstream erklärte uns diese Woche also wieder den Unterschied zwischen guten und schlechten Militärausgaben, guten und schlechten Protesten und gutem und schlechtem CO₂ – diskutiert gerne wieder mit und teilt eure Fundstücke aus dem wiederbelebten Medien-Tollhaus mit uns. Was habt ihr gefunden?

Kategorie Nachrichten & Politik

Kommentare

SHEU65
Was für eine groteske Vorstellung, Krieg gegen Russland. Vorher wandre ich nach Russland aus. Russland beansprucht Territorium 🙈mit Waffengewalt🙈die spinnen doch!!!

Luke Skywodka
Maas und Chebli, was wäre das für ein Alptraum 😳🤮

Gerd Wittenboer
Ja, das ist merkwürdig.
Wenn westliche Polizisten prügeln berichten unsere "Qualitätsmedien" davon nicht. Nur wenn es russische oder chinesische Polizisten sind, davon gibt es Bilder und Videos. Und dafür zahlen wir die Haushaltsabgabe?

Freitag, 23. August 2019

AKK vs. Maaßen – Wird Maaßen für konservative Meinungen aus der CDU geworfen?!



Charles Krüger
Live übertragen am 19.08.2019

Alle meine Werke dürfen nach eigenem Belieben frei verbreitet, neu hochgeladen, bearbeitet, kopiert und in jeglicher Form weiterverwendet werden. Ideen müssen frei sein!

Kategorie Nachrichten & Politik

Kommentare

Noble Savage
Medien und Altparteien bewegen sich massiv immer weiter nach links. Und dann belügen sie die Gesellschaft, dass nicht sie nach links gegangen wären, sondern die, die in der Mitte stehen gebliebenen sind, sich nach rechts radikalisiert hätten. Was für ein ekelhafter zutiefst verlogener Charakter!

Barbara Giese
Das Parteiprogramm der AfD vertritt nur die Werte der einstigen CDU; allerdings kann zusätzlich gesagt werden, dass die AfD wesentlich fähigere Politiker hat als es die CDU hatte ( bis auf wenige Ausnahmen, die hat allerdings Merkel verjagt.

Paul Böndgen
AKK (ich hasse Abkürzungen) ist laut Neue Zürcher Zeitung eine "Dilettantin" in der Politik. Gut auf den Punkt gebracht.

Max Mustermann
Maßen hat keine konservative Meinung sondern eine ganz normale die jeder mit gesundem Menschenverstand und ohne indoktrinierung hat.
Er wird auch nicht wegen seiner Meinung aus der CDU geschmissen sondern weil er die Kanzlerin wie eine idiotin hat da stehen lassen

Freier Geist
Das ist das Problem, die Inkompetenten Politiker können nur mit dem Strom schwimmen. Die Fachlichen und aus Berufsfeldern erfahrenen müssen verteufelt werden, denn da droht Gefahr !!! Die Altparteien sind da fachlich kampflos, denn da ist nichts. Darum steht es nicht gut für unsere Bürger.


Universität Konstanz - Zeittakt von Eiszeiten: Was steht uns bevor?



Universität Konstanz
Am 07.02.2019 veröffentlicht

Vortrag von Prof. Dr. Jörn Thiede (Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) im Rahmen des Studium Generale am 19. November 2018.

Mehr erfahren unter: https://uni.kn/studiumgenerale

Kategorie Bildung

Kommentare

al zollinger
die gemessenen Anteile der Gase sind Indikatoren und zeigen eine Korrelation zum Temperaturverlauf. Eine Kausalität besteht nicht, oder aber invers, d.h. es wird wärmer und dann erst nimmt der Anteil CO2 und CH4 zu, aber nicht zeitgleich und nicht linear, sodass niemals zuverlässige Prognosen möglich sein werden, sondern nur beliebige Szenarien. Wir brauchen Naturschutz = Schutz der Natur vor der Menschheit und dem Irrtum der Wissenschaft. Wie felsenfest hat die kathKirche im Mittelalter am geozentrischen Weltbild festgehalten?, obwohl alle wussten, dass die Sonne das Zentrum sein muss und HEUTE immer noch ist, auch für unser Klima. Wasserdampf und Sonne machen die Erde zum einzigen lebensfreundlichen Planeten.

Jörn Schneider
pflichtprogramm für alle greta-jünger...

Laguna2kai
Menschen wollen geführt werden... und Menschen die sich führen lassen, merken meist zu spät ob die Führung in ihrem Sinne war.
Das Klima lässt sich nicht stabilisieren, lenken oder fest machen... und egal was wir Menschen auch tun, es wird sich immer wieder ändern.
Womöglich hätten wir schon wieder eine Eiszeit... und dann will ich das Gör, Greta mal sehen wie sie und von was sie auf 1km Eispanzer lebt!!
Da mach ich doch lieber die Klimaanlage an und spare Wasser!!!


Donnerstag, 22. August 2019

Prof. Horst Lüdecke vom EIKE-Institut für Klima und Energie

Prof. Horst Lüdecke:
1. Modell des CO2 Zyklus,
2. Temperaturen und Niederschlagsmuster



EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie
Am 07.08.2018 veröffentlicht

1. Modell des CO2 Zyklus:
Das Modell ist das denkbar einfachste, physikalisch begründbare und liefert die beste Übereinstimmung aller bisher veröffentlichten Modellrechnungen mit den CDIAC- Messdaten - Gemäß Grundparadigma der Physik ist ihm der Vorzug vor allen anderen Modellen mit vergleichbaren Ausgangsdaten zu geben.

Zusammenfassung:
  • Der anthropogene CO2-Anteil am globalen Kreislauf ist zwar klein, hat aber eine stetig steigenden CO2-Partialdruckdifferenz zwischen Atmosphäre und Meer aufgebaut.
  • Der Abbau dieser Partialdruckdifferenz hat eine Halbwertszeit von ca. 100 Jahren.
  • Bei gleichbleibenden CO2-Emissionen steigt der CO2-Gehalt der Atmosphäre noch eine Zeitlang etwas an um dann konstant zu bleiben.
  • Mehr als ~800 ppm sind nicht möglich, dafür reichen die fossilen Brennstoffe nicht Die globale Mitteltemperatur der letzten 2000 Jahren wird maßgeblich von drei(vier) Zyklen dominiert. Die jüngste Erwärmung entspricht in ihrer Stärke der mittelalterlichen und römischen Wärmeperiode und ist mit Klimazyklen ohne Zuhilfenahme von anthropogenem CO2 problemlos erklärbar.
2. Temperaturen und Niederschlagsmuster
  • Die globale Mitteltemperatur der letzten 2000 Jahren wird maßgeblich von drei(vier) Zyklen dominiert. Die jüngste Erwärmung entspricht in ihrer Stärke der mittelalterlichen und römischen Wärmeperiode und ist mit Klimazyklen ohne Zuhilfenahme von anthropogenem CO2 problemlos erklärbar.
  • Die Wahrscheinlichkeit eines kosmischen Ursprungs der ~1000 und ~500 yr Zyklen ist hoch, des ~200 yr Zyklus sehr hoch.

Kategorie Wissenschaft & Technik
Kommentare

Bruno Valentin
Gibt es doch einen Fachmann der den Priestern der Klimareligion etwas entgegenzusetzen hat. 100 % Sachverstand.
Sehr vielen Dank Herr Professor für diesen erstklassigen Vortrag.

Freier Patriot
Wikipedia ist eine links unterwanderte Plattform die sehr gerne, in erster Instanz, HETZT!!!

Tom Vander
Habe die 40Jahre Kurve Sonnenfleckenaktivität mit ihren Peaks mit den Temperaturaufzeichnungen verglichen und eine erstaunlich perfekte Korrelation festgestellt. Sogar persönliche Erinnerungen an besondere Sommer und Winter passten genau überein, wie z.B. die beiden besonders kalten Winter 2008/2009, oder den "Jahrhundertsommer" 2003, der genau unter diesem Begriff unter Wikipedia als "Naturkatastrophe" bezeichnet wird.

Frank Kaiser
Das was hier vorgetragen wird, ist durchaus als seriös und wissenschaftlich fundiert zu bezeichnen! Ich bin sehr positiv überrascht, wie offen mit dem Thema CO2 und die Rolle für den Klimawandel umgegangen wird. Es kann sich zwar jeder selbst sein Bild machen, aber wer nur das nachplappert, was er aus dem Massenmedien aufgeschnappt hat oder das, was der Politik gerade richtig gut in die Karten spielt, der sollte erst mal in sich gehen und sich die Frage stellen, wem der Hype und die Panikmache rund um den Klimawandel am meisten nützt...

Roland Keina
Fossile Brennstoffe gibt es nicht.
Die Erdölkammern füllen sich immer wieder auf.
Wir fördern soviel Erdöl wie noch nie in der Geschichte der Menschheit.
Obwohl es seit 2010 keinen Tropfen mehr davon geben sollte.
Weltweit gibt es kein einziges Bohrloch, was geschlossen wurde, weil das Öl alle ist.
Erdöl und Gas entstehen aus Methan. Endprodukt ist die Steinkohle. Im Erdöl gibt es Leben.

Nichtdestotrotz ist das arme CO2 nicht am Klimawandel schuld, sondern einzig und allein die Sonne.
Der Mensch sollte sich mal um die Probleme kümmern, für die er verantwortlich ist.
Abholzung der Wälder, Überfischung der Ozeane, Plastikmüll in den Ozeanen, und vor allem sollte er sich zuallererst einmal um die Rattenmäßige eigene Vermehrung kümmern.
Jeder ungeborene Mensch ist ein Gewinn. Ansonsten gibt es uns in 100, spätestens 200 Jahren nicht mehr.
Immerhin haben wir es geschafft von 1900 bis jetzt von 1 Mrd. auf 8 Mrd zu vermehren. DAS ist ein Problem.

Klimawandel kommen und gehen. Wird halt bissel wärmer... ist besser, als wenn es kälter würde. Aber gegen beides sind wir absolut machtlos.

Die Zensur wird schlimmer - Videokanal gelöscht - Die Hintermänner der Greta Thunberg


Thema: Klimaschwindel

ENTHÜLLUNG: Greta Thunberg komplett ENTLARVT

Das Original-Video wurde innerhalb kürzester Zeit über 100.000 mal aufgerufen. Daraufhin wurde der Kanal des Niklas Lotz von Youtube gelöscht.

Neverforgetniki
Am 18.08.2019 veröffentlicht

Die Wahrheit über Greta Thunberg, ihre Hintermänner und gefährliche Verbindungen zu linksextremer Ideologie. Bitte teilen!

Ich freue mich sehr auf das Feedback von euch.
Abonniert JETZT den Kanal für kritische Analysen, politische Kommentare und freies Denken!

Ihr wollt meine journalistische Arbeit unterstützen und es möglich machen, dass ich weiter frei und unabhängig arbeiten und Videos produzieren kann? Hier könnt ihr das gerne tun:

Bankverbindung:
IBAN: DE21610500000049098011
BIC: GOPSDE6GXXX
Kontoinhaber: Niklas Lotz

Kategorie Menschen & Blogs

Hier die Veröffentlichung von SilentHill1987 vom 19.08.2019


Kommentare

thinkfree88
Vergleichbar ist das auch mit der Obama-Inszenierung. Da wurde auch schon ein "Erlöser" "gemacht".
Er hat ja auch den Friedensnobelpreis bekommen, und dafür viele Kriege geführt.

Bernd Meier
Nehmt den Gören ihre Smartphones weg. Die Dinger müssen ständig aufgeladen werden. Strom kommt woher.
Dann ist ganz schnell Ruhe.

Pit Maler
Das war von Anfang Alles so geplant um die Grünen zu pushen - es klappt aber nur bei den dummen Deutschen

james bond
Grüne und ihre Terrororganisation Antifa, vom Steuerzahler monatlich fürstlich bezahlt!

intacoola
Dieser gane FFF-Quatsch. Hätten sie mal lieber jeden Freitag was sinnvolles gemacht wie beispielsweise Bäume gepflanzt oder konkrete Vorschläge zur Thematik gebracht. Aber nein, anstatt dessen lieber durch die Straßen zu rennen und normal arbeitende Leute behindern. Sieht übrigens jeder (auch die meisten jüngeren Leute) mit denen ich mich unterhalte so.

Magnum Imperium
Gruselig ist besonders die Tatsache, dass laut IPCC und Klimamodellen eine Menschen gemachte Klimaerwärmung durch CO2 nicht bewiesen werden kann.
Sicherlich wird CO2 teilweise Schuld daran sein, doch vieles bleibt Spekulation. Genau diese Spekulation liegt dem Klima-Hype rund um Greta zugrunde. Lächerlich und erbärmlich, wahrscheinlich ein politischer Ablenkungskurs.

Mittwoch, 21. August 2019

Wie ernst wird Artikel 3 des Grundgesetzes in Deutschland noch genommen?

Thema: Menschen mit Rückgrat

Update 21.08.2019, 18:23 Uhr
JOBVERLUST wegen politischer Meinung? -
Mein Interview bei SchrangTV


Mein exklusives Interview bei SchrangTV, welches auf Heiko Schrangs Kanal zuerst veröffentlicht wurde: https://youtu.be/nA6GxF6dqqE

Es geht um den Verlust meiner Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten im öffentlichen Dienst. Aufgrund meiner politischen Aktivität im Internet hat man mir mit dem Rauswurf gedroht.
Inzwischen habe ich mich auch rechtlich beraten lassen.
Danke an alle, die mir die Kraft geben standhaft zu bleiben!

TEILT dieses Video bitte überall. Jeder sollte über diese politische Unterdrückung des öffentlichen Diensts Bescheid wissen!

Kategorie Menschen & Blogs

Na ja, wenn es dort gesperrt ist, dann wird es eben hier gezeigt


Kommentare

Die folgenden Kommentare sind vom gesperrten Video

Claus G.
Hallo mein lieber Niki. Ich habe die Sendung gesehen und war begeistert von dir. Ich habe bei Schrang TV schon einen Kommentar hinterlassen das ich dich wenn du wirklich deinen Job deswegen verlieren solltest monatlich unterstützen werde. Ich hoffe meinem Beispiel folgen mehr Follower.

Anti Fridays for Future
Früher hat man Menschen mit anderer Gesinnung getötet, gefoltert etc. Heute wird versucht diese Menschen gesellschaftlich, beruflich und finanziell auszugrenzen.

Silvia Sandhöfer
Niki, nicht aufgeben, nicht einschüchtern lassen. Deine Stärke und Dein Rückgrat sollte vielen sehr feigen Mitgliedern ei Vorbild sein.
Lass Dich nicht unterkriegen!!!

American Stafford
19 Jahre ! Größter Respekt vor diesem jungen Mann!

Teutonenherz
Grundgedetz Art 3, Absatz 3:
"Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden."
Scheint für deutsche Patrioten nicht zu gelten...Alle Tiere sind gleich. Aber manche sind gleicher als die anderen.
George Orwell, Animal Farm, 1945

Mi K
Jobverlust wegen einer politischen Meinung: Hans-Georg Maaßen.

Daniela Schaaf
Ist echt krass... Der Nick ist so Jung, hat noch das ganze Leben vor sich, statt an sich zu denken, hält er weiter zu seinem Volk und zu seinem Land. Respekt mein Guter, da sollten sich viele Junge und Alte eine dicke fette Scheibe abschneiden, ach was schreib ich da, nicht eine sondern mehrere Scheiben abschneiden...

Jülle
Ich selber habe vor sieben Wochen erst meinen Job verloren, nur weil ich Videos der freien Medien und auch von der Afd teile. Aber jetzt erst recht! Musste leider meinen Namen ändern aber ich teile weiter egal was kommt. Danke für das was Du tust!

Marco POLO
Meine Unterstützung hast Du, auch meinen Respekt für Deine Haltung. Als Jurist sage ich Dir, dass Dein Arbeitgeber sich eine Kündigung wegen Deiner politischen Haltung dreimal überlegen wird. Zieh das Ding durch. Es wird schwer für Dich werden, aber später wirst Du einmal stolz auf Deine Entscheidung sein. Gradlinigkeit zahlt sich auf Dauer aus.Ich spreche aus Erfahrung. Wünsche Dir viel Kraft.


Eine Ansage an "Friday for Future"

Friday for Future?

Alle, die wie, ich in den 50er oder 60er Jahren geboren wurden, müssen uns heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben.

Ich muss Euch enttäuschen, denn in meiner Jugend wurde nachhaltig gelebt.

Strümpfe und Strumpfhosen wurden gestopft.
An Pullover wurden längere Bündchen gestrickt.
Hosen wurden mit bunten Borten verlängert.

Zum Einkaufen und zur Schule musste ich mehrere Kilometer zu Fuß laufen, transportiert wurden die Einkäufe in einem Netz.

Wenn Kleidung nicht mehr brauchbar war, wurden alle noch verwertbaren Dinge wie Knöpfe oder Reißverschlüsse abgetrennt und der Rest für Flicken oder als Putzlappen genutzt.

Geschenkpapier wurde vorsichtig geöffnet um es wieder zu verwenden.

Wir sammelten Altpapier und Flaschen mit der Schule und halfen bei der Kartoffelernte.

Ich könnte noch mehr dieser Art der Nachhaltigkeit aufzählen, stattdessen muss man sich von Rotzlöffeln die sich mit dem SUV zu Schule kutschieren lassen, alleine wahrscheinlich einen 20 mal höheren Strom-verbrauch haben als wir in unserer gesamten Jugend, sagen lassen, wir ruinieren Ihr Leben.

Wir hatten keine elektronischen Spiele, unser WhatsApp waren Zettel unter der Bank in der Schule verteilt, wir verabredeten uns mündlich, Telefon gab es keins - das war für Notfälle gedacht.

Diese dämlichen Gören wollen mir etwas über Umweltschutz erzählen, werfen ihre Kleidung nach zweimal tragen weg, produzieren Müll ohne Ende, verbrauchen seltene Erden und müssen immer die neuesten Geräte besitzen.

Auf euren Demos lasst Ihr EUREN Müll von Euren erwachsenen Sklaven wegräumen und am Wochenende geht es zum nächsten Open Air Konzert zum Koma-Saufen, auch euer Koma-Saufen gab es früher nicht.

So und wenn ihr dann einmal so nachhaltig lebt wie meine Generation gelebt hat, dann dürft IHR gerne streiken.

Darf gerne geteilt & kopiert werden.
erhalten per WhatsApp

Dienstag, 20. August 2019

change.org - 05 GEWALTSAM GETÖTETE FRAUEN IN 2019. @Giffey @Lambrecht @Seehofer @Spahn: ÖSTERREICH KÜMMERT SICH!



Professor Dr. Kristina Wolff hat gerade ein Update zur Petition Stoppt das Töten von Frauen #saveXX veröffentlicht. Lesen Sie das Update und kommentieren Sie:
Neuigkeit zur Petition

105 GEWALTSAM GETÖTETE FRAUEN IN 2019. @Giffey @Lambrecht @Seehofer @Spahn: ÖSTERREICH KÜMMERT SICH!

FREITAG: MANNHEIM & BOTTROP - SAMSTAG: ISERLOHN - SONNTAG: AHAUS. 3 TAGE, 4 FEMIZIDE. MITTEN IN DEUTSCHLAND: UND KEINE BESSERUNG IN SICHT.
15. August 2019 in Hoyerswerda: Im Zuge eines Streits wird eine 30-jährige Frau von ihrem Mann beschimpft, bedroht und schließlich mit einem Staubsaugerrohr attackiert und verletzt. Sie gibt an, Angst um ihr eigenes und um das Leben ihrer Kinder zu...

Vollständiges Update lesen

"Das sind keine Flüchtlinge" - ein Interview mit einem von der Basis

Thema: "Flüchtlinge"

"Dit sind keene Flüchtlinge":
MARTYN RINGK, Erzieher umF Clearingstelle (Initiative an der Basis)



SommerFilms
Am 12.08.2019 veröffentlicht

Video © Sommerfilms by Rebecca Sommer for Initiative an der Basis Martyn Ringk war Erzieher in Berlins Erstaufnahme- und Clearingstellen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (EAC für umF), und ist Teil von der Initiative an der Basis.

Martryn Ringk und weitere Mitglieder der Initiative an der Basis werden am 31. August 2019 als geladene Gastreferenten an einer Veranstaltung der WerteUnion Berlin zum Themenfeld "Migration, Flüchtlinge, Islam" ihre Erfahrungen und Forderungen vorstellen.

Link zum Einladungsflyer der WU-Berlin Veranstaltung hier: https://basisinitiative.wordpress.com...

Die Initiative an der Basis (Ini-B) ist ein bundesweites Bündnis von Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Flüchtlingen und Migranten arbeiten. Die Initiatoren kommen aus unterschiedlichen Berufen (Lehrkräfte, Erzieherinnen, Sozialarbeiterinnen, BAMF-Übersetzer und Dolmetscher, Justizangestellte, Psychologinnen, Ärzte und Polizisten, etc., sowie Geflüchtete und Migranten), die die jetzige Asyl- und Migrationspolitik kritisch beurteilen.

Die Basisinitiative fordert u.a. einen„ Aufnahmestopp für die nächsten 3 Jahre, um die aufgelaufenen Probleme zu reflektieren und angemessene Lösungen zu finden“

"work-in-progress" Forderungskatalog der Initiative an der Basis: https://basisinitiative.wordpress.com...

Blog der Initiative an der Basis: https://basisinitiative.wordpress.com

Facebook der Initiative an der Basis: https://www.facebook.com/InitiativeBa...

Kommentare

Bella Lugosi
Ich bin Lehrerin und unterrichte genau diese Jugendlichen in Internationalen Klassen. Was dieser junge Mann berichtet, muss ich leider vollumfänglich bestätigen. Die Probleme mit dem Islam scheint er noch nicht einmal so stark mitbekommen zu haben wie ich. Da ich als Klassenlehrerin mit sehr vielen Stunden in den Gruppen immer ein ausgesprochen gutes Vertrauensverhältnis zu den Schülern habe (Schülerinnen sind tatsächlich sehr selten), habe ich noch sehr viel krassere Geschichten erlebt und Einblicke gewonnen, die mir wirklich große Sorgen um unser Land einflößen. Als "muhallima" war ich selbst durchaus immer eine Respektsperson, aber erstens teilweise nur vordergründig, zweitens habe ich mitbekommen, wie das Verhalten gegenüber KollegInnen (egal, ob männlich oder weiblich, aber eben westlich-"sozialpädagogisch") oder anderen SchülerInnen ist, und drittens kostet es unglaublich viel Kraft, die Zügel ständig so straff angespannt zu halten. Geholfen hat mir immer meine jahrelange Vorerfahrung mit muslimischen Migranten, mir kann keiner ein X für ein U vormachen und ich bin ein Freund klarer Worte, das erzeugt bei diesen Leuten Respekt. Für mich gibt es mittlerweile nur noch die Lösung, all diese sogenannten "Flüchtlinge" möglichst zeitnah zurück in ihre Länder und Gesellschaften zu schicken. Sonst haben wir in wenigen Jahren einen Bürgerkrieg im eigenen Land.

Achim Stadler
Wie vorsichtig er sein muss sich richtig auszudrücken. Schlimm das er nicht mit seinen eigenen Worten sagen kann wie es wirklich aussieht! Armes Deutschland! Danke für deine ehrlichen Worte.

Dierk Eyring
Er sagt die Wahrheit und keiner will es hören.

Torsten Urbschat
Habe auch 2.5 Jahre im Notdienst mit im Durchschnitt 20 umas gearbeitet. Habe vor einen Jahr gekündigt weil man es mit seinen Gewissen nicht mehr vereinbaren komnte. Der junge Mann spricht vollkommen die Wahrheit. Es war für mich die schlimmste Zeit in meinen knapp 40 jährigen Arbeitsleben. Wie geschrieben die absolute Wahrheit diese ganze Sache wird uns bald um die Ohren fliegen.

Marga Xeyat
Vielen Dank für Ihre mutige Darstellung des Problems. Alle Leute, die jahrelang mit den Geflüchteten arbeiten (wozu ich als Lehrerin in Integrationskursen auch zähle), bräuchten eigentlich psychologische Unterstützung. Man wird mit den unglaublichsten Situationen allein gelassen. Ich habe auch festgestellt, dass - je länger diese Männer hier sind - sie immer dreister werden. Inzwischen ist es so weit, dass sie bestimmen, wer sie unterrichtet. Lehrer, die von ihnen Mitarbeit und Pünktlichkeit verlangen, werden einfach rausgemobbt. Sie beschweren sich dann bei der Schulleitung und die Lehrkraft zieht dann immer den Kürzeren. Ich vermisse in unseren Medien eine Berichterstattung über diese Themen.


Montag, 19. August 2019

Haben wir nur noch die falschen Köpfe in der Politik?

Kramp-Karrenbauer und Merkel
Foto: tagesschau.de
Als hätten wir nichts Besseres zu tun auf unserem Planeten. So viele Aufgaben sind gemeinsam zu bewältigen, aber der Trend geht rückwärts zum National-Egoismus. Entsprechend gesinnte Köpfe kommen an die Spitze. Eine schwere Fehlentwicklung, die sich hoffentlich bald umkehrt.

Die Welt braucht Politiker, die Nationen zusammenführen, nicht auseinander zerren und entfremden. Leider sind davon nicht viele in Sicht, und es werden erst dann welche empor kommen, wenn die Weltbevölkerung verstanden hat, daß das Nationen-Konzept veraltet ist und wir nur gemeinsam Frieden, Wohlstand für alle und Nachhaltigkeit erreichen können.

Was wir brauchen, sind nicht moralisierende Politiker wie z.B. Juncker und Asselborn ausgerechnet aus der Steueroase Luxembourg, sondern Politiker, die sich trauen, im Sinne des Gemeinwohls auch mal Konzernen vor den Karren zu fahren und es überleben.

Eingestellt von Blogger auch unter Torpedo - Gesellschafts- und Politik-Blog mit stets aktuellen Themen
Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise des Blogbetreibers widerspiegeln.

Presseclub - 18.08.2019 - Wahlen im Osten – Rücken wir weiter auseinander?


So. 18. August 2019, 12.03 - 13.00 Uhr

Wahlen im Osten – Rücken wir weiter auseinander?


Bilder: Screenshots

Moderation:
Jörg Schönenborn

WDR - Fernsehdirektor
Mitglied Atlantikbrücke e.V.

Die wachsende Stärke der AfD prägt die politische Landschaft in Ostdeutschland nachhaltig. In zwei Wochen sind in Brandenburg und Sachsen Landtagswahlen, Ende Oktober in Thüringen. Die Rechtspopulisten stehen nach aktuellen Umfragen vor einem großen Wahlerfolg, während CDU wie SPD mit einer deutlichen Niederlage rechnen müssen. Auch die Linke verliert teilweise an Zustimmung, anders die Grünen: Sie legen in allen drei Bundesländern deutlich zu.

Knapp 30 Jahre nach dem Mauerfall ist von dem Versprechen des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, die neuen Bundesländer “bald wieder in blühende Landschaften zu verwandeln“, nicht allzu viel übriggeblieben. Seit der Wiedervereinigung ist es nicht gelungen, in ganz Deutschland für gleichwertige Lebensverhältnisse zu sorgen.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass jede fünfte Region in der Bundesrepublik massive Probleme bei Wirtschaft und Infrastruktur hat. Ostdeutschland hat vor allem mit der Überalterung und Schrumpfung der Gesellschaft zu kämpfen. Um den Wirtschaftsstandort Ostdeutschland attraktiver zu machen, wird über eine Sonderwirtschaftszone diskutiert, die Investoren und Facharbeitskräfte anlocken soll.

Unter Ostdeutschen ist das Gefühl weit verbreitet, ihre individuelle Lebensleistung werde im Westen zu wenig wertgeschätzt. Die frühere Treuhand-Chefin Birgit Breuel sagte jüngst mit Blick auf den Umbruch: “In Westdeutschland wäre es nicht möglich gewesen, den Leuten eine Veränderung dieses Ausmaßes zuzumuten. Sie hätten das nicht durchgehalten“.

Warum haben die etablierten Parteien ihre Bindekraft bei den Wählern verloren? Müssen wir uns auf schwierige Mehrparteien-Koalitionen einstellen? Wie können wir gegenseitige Vorurteile im Westen wie im Osten überwinden?

Links
Link zur Sendeseite
Link zum Gästebuch
Link zu Linktipps

Die halbe Sendezeit ein einziges AfD-Bashing ohne jeden Beleg.
Der Höhepunkt der Heuchelei die Aussage von Jörg Schönenborn, dass Journalisten differenziert berichten müssen.
(Siehe dazu unten stehenden Kommentar 714 von C. Peel 18.08.2019 um 14:10 Uhr.)
Ob er selber glaubt, was er da faselt?

Die Angst vor der AfD muss riesig sein, bei den Alt-Parteien ebenso wie bei den Öffentlich- Rechtlichen. Ich könnte mir vorstellen, dass bei beiden eine Menge viel zu gut dotierte Posten auf dem Spiel stehen.

777 Kommentare, davon 152 gesperrt

Manfred Becker schreibt am 17.08.2019, 23:25 Uhr
Mir fällt auf, dass einige Foristen wie z.B. Steffi, Pia, Nele, Doro, nicht viel zum Sendungsthema beitragen, dafür sich aber umsomehr über andere Schreiber lustig machen bzw. deren Beiträge kritisieren und immer wieder, ganz im Sinne von Hofberichterstattung, Pauschalurteile über Parteien und Länder abgeben. Betrachten die Moderatoren diese Leute als nützliche Trolle oder warum werden ihre Beiträge freigeschaltet, andere, mit der Ausrede Netiquetteverstoß, dagegen gesperrt?

    Kommentar 163: Manfred Becker schreibt am 17.08.2019, 23:25 Uhr :
    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

Manfred Becker schreibt am 17.08.2019, 23:49 Uhr
Werte Zensoren,
da der Kommentar 163 gegen Ihre Netiquette verstößt, scheint das mit den geduldeten Forentrollen ja zu stimmen.
Ich werde ihn an eine andere Stelle im Internet schicken, dort wird er dann, zusammen mit Ihrem Verweis, veröffentlicht.

    Kommentar 169: Manfred Becker schreibt am heute, 23:49 Uhr :
    Dieser Kommentar wurde gesperrt, weil er gegen unsere Netiquette verstößt. (die Redaktion)

Kommentar 714
C. Peel schreibt am 18.08.2019, 14:10 Uhr :
Anm. Journalisten müssen differenziert berichten.., interesssante Aussage im nachhinein Blickwickel, zb ÖR zum Thema Ukraine, Krim, Putin, Erdogan, Trump, Hongkong, Brexit, Griechen haben über ihre Verhältnisse gelebt-besonders die armen Griechen, H4 war eine Reform für den europäischen Stabilitätsanker und Standort Deutschland mittels Niedriglöhne- weil jeder Deutsche muss für sein Vaterland auch einen Preis zahlen, besonders differenziert ÖR-Berichterstattung über das Sommermärchen, Homosexualität im Fußball, Rechtsradikalismus im Fußball (falls überhaupt dann niemals in der Sportschau), differenziert über die vom ÖR heiliggesprochene Greta T…., Journalisten sollten differenziert berichten, aber die schreibende Zunft ist ausnahmslos klientelorientiert und in den oberen ÖR-Etagen ist irgendwie eine gewisse regierungsnähe zur Primetime zu erkennen

Thorsten Roschè schreibt am 18.08.2019, 14:28 Uhr :
Lieber Herr Schöneborn, nehmen Sie es nicht persönlich, weil normalerweise ihre unaufgeregte Art schätze. Zum Anruf einer Zuschauerin über die Schuld der Medien : Sie berichten tendenziös über die AFD genauso kritisch, wie sie über andere Themen wie zum Beispiel die Klima-Gretel unkritisch berichten. Je nachdem wie es in die politische Landschaft paßt. Die letzten Erhebungen bei C. belegen ganz klar das die Glaubwürdigkeit von TV und Presse zu ca. 70 % negativ bewertet werden. Die Auflagenverluste und die Zuschauerfrequenz belegen das eindeutig. Die Nachrichten der Ö/ R sind bei uns out of order. BBC oder NZZ sind noch erträglich - deutsche Medien nicht ! Ich hoffe es gibt bei den Wahlen mal richtig auf den Deckel !!!

Urs Dellson schreibt am 18.08.2019, 13:58 Uhr :
Die Menschen in Mitteldeutschland haben sehr feine Antennen für den schleichenden Verlust von Rechtstaatlichkeit und gelebter Demokratie. Bayerns Inspektor der Polizei, Harald Pickert verbietet seinen Beamten die Nennung von Täterherkunft. Frau Roth hält den Bundestag mit 100 MdB. für beschlußfähig. Das BVG bewertet die Finanzpolitik der EZB als konform. Die Autoindustrie und die Kraftwerke werden ohne Not plattgemacht. Die Bildungsministerin empfiehlt für Schulschwänzer Absolution. Die Wahl v.d.Leyen in der EU war demokratisch! Juden werden in DE beleidigt und vermeiden die Öffentlichkeit. Geflüchtete Syrer fahren zum Urlaub in ihr Heimatland. Rentner werden im Berufungsprozess wegen Entnahme von Pfandflaschen aus Glascontainer verurteilt! Die Parteien bilden eine Union für diese Politik. Woher soll das Vertrauen kommen? Die AFD muß nur das Programm der CDU von 2004 machen um zurück zur Rechtstaatlichkeit zu kommen.

Fabian Thurte schreibt am 18.08.2019, 14:00 Uhr :
warum hat Herr Schönbohm bei dem letzten Anrufer plötzlich den Knopf so eifrig gedrückt? War die Wahrheit wieder einmal nicht wünschenswert? Das ist nämlich genau, dass was die Leute so sauer macht und sie sich genötigt sehen verlorengegangene Demokratie zurückzuwählen!

Horst Domschula schreibt am 18.08.2019, 14:03 Uhr :
Ein wichtiger Punkt im Wahlprogramm der AFD ist die Abschaffung der GEZ- Zwangsgebühren. Der heutige und viele andere PC`s haben es bewiesen das diese Forderung nicht unberechtigt ist. Es wird die politische Haltung vieler Bürger im ÖR nicht abgebildet sondern nur einseitig und regierungstreu dargestellt. Das fängt mit der Zusammenstellung der Gästerunde an. Der Ostdeutsche reagiert durch seine Vergangenheit mit dem Leben in einer Diktatur besonders empfindlich auf diesen Zustand. Dadurch ensteht bei vielen Bürgern dieser Hass auf das bestehende System.

Fabian Thurte schreibt am 18.08.2019, 14:03 Uhr :
Tipp aus der Schweiz: Ihr Deutschen solltet erst einmal die Ideologen in Deutschland abschaffen und nicht das Volk selbst! Ich glaube dass die "gute" und "maßlose Ideologie der Robin Hoods" Deutschland nicht mehr ertragen kann. Wir Helviticaner fürchten uns vor den guten Deutschen momentan sehr und hoffen, dass ihr mit den Ostlern die den Schweizern sehr nahe in der Demokratie sind, wieder zur Vernunft kommt.

Fabian Thurte schreibt am 18.08.2019, 14:25 Uhr : herr Schönbohm Sie sind überhaupt nicht neutral, den letzten Zuschauer weggedrückt, das macht man nicht! Die Demokratie einfach weglöschen das macht man nicht! Seid ihr überhaupt demokratisch? Nein!

Adrian Murnau schreibt am 18.08.2019, 14:16 Uhr :
Laut CNN hat die CIA herausgefunden, daß Merkel und Steinbrück dem Josef Ackermann bei seinem weltweiten Bankenkrisen-Milliardenbetrug behilflich waren. Spielt das auch eine Rolle für die Sachsenwahl oder reicht dafür ein PEGIDA-Montagsspaziergang aus ?

B.Tester schreibt am 18.08.2019, 14:14 Uhr :
Es war ein falscher Fehler das man einge gesellschafliche Errrungenschaften aus der DDR nicht mit in die Einheit rübergerettet hat, statt uns DDR- Bürgern das ganze marode Westsystem überstülpen zu wollen. Das ging gehörig schief wie wir nun wissen. Beispiele könnten nicht nur Ossies in Mass vortragen, auch die Wessies hätten Beispiele. Nur als Beispiel das Schulsystem mit einheitlichen Lehrplänen, Polikniken, Kitas, Schulessen. Lehrmiitelfreiheit für umme also, Begrüssungsgeld für Neugeborene, Zinslose Darlehen, gesetzlich festgelegte Festpreise für Strom (8 Pf/kw), 150 für Kraftstoffe, Mietzinsen auf Rekordtief. Weiteres bitte anfügen. Und nun schaut euch um was der Teuro aus eurem, unserern Leben gemacht hat. Bitteschön, ihr habt das ja so gewollt ihr arrogaten Wessies. Da habt ihr nun davon das alles immer teuerer und teurer wird, ohne Ende. Das wird unausweichlich kommen, selber Schuld wer Volkparteien wählt, die gegen das Volk regieren. Zu spät.

Isor Tidek schreibt am 18.08.2019, 14:12 Uhr :
warum tut ihr euch von der Redaktion eigentlich so schwer, mit der Wahrheit???? Wenn ihr die Wahrheit nicht hören wollt, warum schaltet ihr dann überhaupt ein Gästebuch? Es ist kein Wunder, dass sich viele leute wie in der DDR 2.0 fühlen, dass macht die sache aber nicht besser, denn auch die Westdeutschen fangen an sich aufzulehnen. Ich weiß nicht, warum ihr immer dieses Globale und die Migration so hochhaltet, gerade erst ist aufgekommen, dass Arbeitgeber verstärkt Deutsche auswählen für den Job und nicht Ausländer, ist es so schlimm, wenn man sein eigenes Volk beschützt und nur denen schutz gibt, die ihn verdient haben? Außerdem sollten die wieder gehen, wo der Friede wieder da ist. In keinem Land dürfte eine Bundeskanzlerin so reden, wie bei uns: Über Längerlebende und Kürzerlebende!


Sonntag, 18. August 2019

Nicht zu glauben was Grüninnen aus Tempelhof machen wollen

Die Realität übertrifft die Satire immer öfter

Das Stadtteil Tempelhof ist vor allem für seinen stillgelegten Flughafen Tempelhof bekannt. Der einst für Kundgebungen der Nazis und die Berliner Luftbrücke genutzte Flughafen ist heute ein großer Park mit Picknickbereichen, Gemeinschaftsgärten und erhaltenen Start- und Landebahnen, die Jogger und Radfahrer anziehen. Im malerischen Fliegerviertel finden sich bunte Reihenhäuser inmitten ruhiger Plätze. Im Süden bietet das Kulturzentrum ufaFabrik Konzertveranstaltungen sowie Theater- und Tanzaufführungen.
So kann man's lesen, wenn man bei Google nach Tempelhof sucht und erhält dazu noch diese technischen Angaben:

Fläche 12,2 km²
Einwohner 62.459 (30. Jun. 2018)
Postleitzahlen 12101, 12103, 12105, 12109, 12099, 12279
Eingemeindung 1. Okt. 1920
Bevölkerungsdichte   5120 Einwohner/km²
Verwaltungsbezirk Tempelhof-Schöneberg

Jetzt aber kommt's:
wie Deutsche Wirtschafts Nachrichten am 15.08.2019 schreiben, haben die Grüninnen eine grandiose Idee zur Nutzungserweiterung des ehemaligen Flughafengeländes.


"Grüne wollen ehemaligen Flughafen Tempelhof zum Prostitutions-Zentrum ausbauen"
Berliner Politiker wollen das Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof" Prostituierten überlassen. Sie sollen dort in "Verrichtungsboxen" arbeiten.

Na prima, Europas größter befahrbare Puff wird in Tempelhof errichtet und wohlmöglich noch staatlich gefördert!
Was muss man konsumieren um auf solche Ideen zu kommen?

Na ja, in sexuellen Dingen und Forderungen waren die Grüninnen und Nichtmänner ja schon immer Vorreiter.
Nicht umsonst haben sie den heimlichen Namenszusatz "Kinderf.....Partei".
Es wird doch wohl nicht um dringend benötigte, zusätzliche Steuereinnahmen gehen?

Wie nicht anders zu erwarten, ist auch die Bürgermeisterin des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, Angelika Schöttler (SPD), der Idee nicht abgeneigt und spricht sich für Verrichtungsboxen aus. Allerdings sollten die nicht groß genug für ein Auto sein, sondern sie nur von Frauen, deren Freier per Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, genutzt werden können.

Die SPD liebt's halt etwas unbequemer, oder spielt bei ihr der Umwelt-Gedanke eine Rolle? Hat sie gar den Datenschutz im Auge? Wegen der KFZ-Kennzeichen? Nicht dass jemand heimlich eine Liste führt, wer wie oft eine Verrichtungsbox aufsucht. Mit Auto wäre das einfacher zu zählen als mit Fahrrad oder zu Fuß und natürlich einfacher zu besteuern.

Wer es nicht glaubt, hier kann er's lesen: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Wolfgang Effenberger Vortrag - Machterhalt durch Geschichtsmanipulation


Thema:

Machterhalt durch Geschichtsmanipulation -
Wolfgang Effenberger (Vortrag Regentreff 2018)



NuoViso.TV
Am 06.12.2018 veröffentlicht

Wir alle kennen die historischen Fakten, welche zum Ersten und später zum Zweiten Weltkrieg führten. Oder doch nicht? Der Historiker und Autor Wolfgang Effenberger zeigt mit diesem Vortrag, dass unser geschichtliches Wissen über die letzten 100 Jahre lediglich die Oberfläche ankratzt.

Wer wie Wolfgang Effenberger etwas tiefer in die Materie eintaucht, stößt schnell auf die Drahtzieher im Hintergrund, welche anhand von historischen Fakten und Aufzeichnungen klar benannt werden können. Es zeigt auch, dass eine langfristige Planung statt Zufall bei der Entstehung beider Weltkriege im Vordergrund standen. Dieser Vortrag könnte Ihnen helfen, wesentliche historische Ereignisse durch mehr Detailwissen in einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Jetzt Kanal Mitglied werden und alle Vorteile nutzen:
https://www.youtube.com/channel/UCPOm...

Kategorie Nachrichten & Politik

Kommentare

F. Seger
Der Krieg, der viele Väter hatte von Rhonhof lesen! Auch da fällt einem die Kinnlade runter!

Durchblick
Extrem guter Vortrag. Vielen Dank für diese einzigartige tiefe Recherche!

ruhrradweg
Ein Bekannter von mir hat das Buch des Ex-Generals Schulze Ronhof "Der Krieg der viele Väter hatte" gelesen. Dabei hat er Magenschmerzen bekommen so groß und infam sind die Lügen mit denen wir alle aufgewachsen sind. Beispielsweise haben die Alliierten bei den Nürnberger Prozessen eine Version des Kriegsverlauf aus ihrer Sicht vorgebracht. Die BRD mußte sich verpflichten, diese Version als "Gesetz" anzuerkennen. In den jeweiligen Kultusministerien der Bundesländer wird nach diesem "Gesetz" der Inhalt dieser Version unseren Kindern in die Köpfe gehämmert. Immer und immer wieder.

Klaus Rhodes
Leider konnte man nicht, die wahren Protagonisten benennen, da dies in Deutschland verpönt, wenn nicht gar verboten ist!!! Ich empfehle das Buch :Wahrheit sagen -Teufel jagen!!! Von Gerard Menuhin, selbst Jude und Sohn des jüdischen Jahrhundertgeigers Y.Menuhin!!! Dieses Buch gibt es als kostenlose pdf-Datei im Internet und hier auf YouTube als Hörbuch (Kanal :punxsutawney)!!! Jeder sollte das lesen!!! Nur durch Wahrheit, haben wir eine Zukunft!!!


Hier findet man alle Teile des Hörbuchs
Der Blogbetreiber

Ma Ja
Frieden in Europa nur mit Russland im Verbund.............gerade um das zu verhindern , wurden UN NATO und EU ja gegründet !!!

katja katja
WIR , die dummen Schafe, lassen uns vor den Karren der Finanz-und Waffenwölfe spannen.
Leider

Achimov
hai, eine weltregierung wird nicht von kriminellen unterwandert - sie wird von ihnen gergründet...
gruß A.

Zahnrad im System 2019
Leider müssen solche Leute immer aufpassen, dass sie nicht entsorgt werden. Die werden irgendwann zu gefährlich

Clark Griswald
Wir werden hier alle verarscht, seit Jahrhunderten....Von Freimaurern/Illuminaten und Zionisten!!!

Dr. Penguin
Darum endlich "Wahrheit sagen Teufel jagen" lesen und die Bücher von Wolfgang Eggert "erst Manhattan dann Berlin" ...

Samstag, 17. August 2019

Ein Amerikaner spricht über Vorkommnisse in Deutschland der letzten Jahre

Thema: Seltsame Begebenheiten

DEUTSCHLAND IST IM KRIEG...
und alle wundern sich, ohne zu verstehen was passiert!



Der Konservative
Am 16.08.2019 veröffentlicht

Re-Upload des Mega-Vlogs, da aktueller denn je. Politikwissenschaftler Jason F. Muller sieht Deutschland (und andere G7 Nationen) im Krieg gegen einen Feind, der sein Gesicht nicht zeigt, aber seine Fingerabdrücke hinterlässt.

E-mail für Zuschauer: customer.service@publicist.com

 https://vimeo.com/derkonservative

Host: Jason Frank Muller
Team Manager (post-production): Steven Strelkov
Producer: TWA media non-profit Oakland, CA, U.S.A. (www.about.me/twa.media)
&
CBS Educational Media Sydney, Australia

Legal: We broacast educational, commenting non-commercial content under “fair dealing” (Copyright law of Australia) and/or “fair use” (17 U.S. Code §107, 1976). For details please check the disclaimer at the end of this video.
If you, nevertheless, apply a takedown notice against us under the given circumstances (rightful fair use), we will sue you immediately and/ or have your reputation examined for sensitive vulnerabilities by SCPS International of New York, NY with no mercy.

© 2019 TWA media Oakland & CBS Educational Sydney. All rights reserved.

Made with love in Australia and California.

Jörg Haider: Unfall, Mord oder Attentat?

Thema: Jorg Haider

Zum 10. Todestag vom 11.10.2018 | 11.10.2018 | www.kla.tv
Jörg Haider: Unfall, Mord oder Attentat?


klagemauerTV
Am 11.10.2018 veröffentlicht

Heute jährt sich der Todestag des umstrittenen österreichischen Spitzenpolitikers Jörg Haider zum zehnten Mal. Starb er durch einen Unfall, Mord oder Attentat? Der Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski geht dieser Frage in seiner Filmdokumentation: „Jörg Haider – Unfall, Mord oder Attentat?“ auf den Grund.

Kategorie Nachrichten & Politik
Lizenz
Creative Commons-Lizenz mit Quellenangabe (Wiederverwendung erlaubt)

Kommentare

Halleluja sog i
Das Video von Gerhard Wisnewski ist absolut genial gemacht worden! Tolle Recherche, die sich wirklich jeder einmal anschauen sollte! Es wird >sofort< klar, dass Jörg Haider nicht durch einen Unfall zu Tode kam. Wer den Wisnewski nicht kennt, der wird >zunächst< einmal verwundert gucken, über die vielen Themen die er recherchiert hat. Als ich vor einigen Jahren über Herrn Wisnewski aufmerksam wurde, dachte ich zunächst, worüber schreibt der denn alles? Irgendwie konnte ich damals nicht nachvollziehen, was >die gefälschte Mondlandung<, >die RAF<, >der Mord an Jörg Haider<, >der Klimawandel< oder der >Untergang der Titanic< gemeinsam haben? Ich war erstaunt, mit was sich Wisnewski alles beschäftigt und konnte >zunächst< keinen Zusammenhang erkennen, was dieses oder jenes miteinander zu tun hat? Erst als ich mir >sämtliche< Videos angeschaut habe - auch die ganz alten Videos im Gespräch mit Gerhard Wisnewski im ORF, mit dem Kopp Verlag oder mit dem Compact Magazin ... war mir klar, was das alles für einen Hintergrund hat. Ich besorgte mir dann auch sofort einige seiner Bücher "Verheimlicht, verstuscht und vergessen", was ich ebenfalls auf Anhieb gelesen habe. Ich kann nur sagen, schaut euch alle seine Videos an und kauft seine Bücher. Gerhard Wiseneski ist absolut genial und ein hervorragender Journalist, der auch hinter den Kulissen guckt und dem >Vater Staat< misstraut.

Rico S
Unfall ? So wie Möllemann ? Wo der Fallschirm plötzlich nicht funktionierte ? Oder Barschel, der in der Badewanne eines Hotels ertrank ? Oder auch Mıchael Jackson der seine Fans über die Machenschaften der "Eliten" aufklären wollte ? Oder die jüngsten Morde, die an plötzlichen Herzversagen nach brutaler Gewalteinwirkung starben ? Da sage ich nur ...Zitronenfalter !

Micha K
Mein Auto (1erBMW) sah nach einem Frontalcrash mit 180 km/h gegen die Rückseite eines plötzlich ausscherenden Lieferwagens auf der Autobahn nicht mal halb so schlimm aus. Es gab auch keinerlei Verletzungen...
Und eine Thujahecke macht DAS aus nem Phaeton???? 😂
Niemals. Aber das ist so ähnlich wie Möllemanns letzter Fallschirmsprung... Ich hoffe nur, dass irgendwann die Wahrheit siegt.

Peter Mages
Er hat Suedtirols Wiedervereinigung zugestimmt. Damit waere die Frage ueber Italiens Kredite gefallen. Dies haette Italien destabilisiert mit Bankenpleiten. Eine weitere Finanzkriese waere moeglich gewesen. Daher nehme ich an, dass der Italjenischen Geheimdienst mit der EZB und Oesterreich dahinter steht.

Peter Holtkamp
John Fitzgerald Kennedy , Uwe Barschel , Jörg Möllemann , Udo Ulfkotte , einige ungeklärte Morde ......äh Todesfälle


Freitag, 16. August 2019

Gretls Schiffsreise in die USA


Gerald Grosz
Am 15.08.2019 veröffentlicht

Die Heilige Gretl, der apokalyptische Folgeexport der Schweden nach ABBA, hat also nun wie einst Christopher Kolumbus das Schiff bestiegen und reist samt perfekt geölter Medienmaschinerie über den großen Teich. Während der alte Italiener unter fremder kastilischer Flagge die damaligen Indianer noch mit Glasperlen hinters Licht führte, probiert es der putzige Blondschopf diesmal mit unverblümter Weltanschauung und politischer Indoktrinierung. Nach Micky Mouse tritt nun die selbstlose Prophetin – übrigens mit ökonomisch beinhart kalkulierenden Hintermännern – ihren Siegeszug in den Staaten an. Ihr Ziel: New York, um vor weltweit zusammengetrommelten Klimaexperten ihre infantilen Schulschwänzerbotschaften los zu werden. Die putzige Gretl, keine Ahnung vom Wetter, keine Expertise in Biologie, Klimatologie, Klimageschichte oder Ökologie. Aber die Professoren werden andächtig in den ersten Reihen sitzen, Gänsehautstimmung wird aufkommen und am Ende tränenreiche Standings Ovations geben, wenn das perfekt inszenierte Kunstprodukt die in zwei Sätzen gestotterten Weisheiten zum Besten gibt. So sehen also heute die wissenschaftlichen Eliten unserer Welt aus: Intellektuell abgewrackt und sich selbst längst aufgegeben. Gegenwärtig hat das politische Europa bereits die Opfergaben zur Besänftigung der ökologischen Rachegöttin gefunden. Auf dem Altar befinden sich CO2 Steuern, Mineralölsteuererhöhungen, Strompreiserhöhungen, Erhöhung der Mobilitätskosten und nicht zu vergessen: Die Schnitzelsteuer. Brandaktuell im Karussell des Wahnsinns hereingekommen: Eine Erhöhung der Tabaksteuer um 4 Euro pro Schachtel im Wege eines phantasievoll gezimmerten Stummelpfands. Und zur Kasse gebeten wird das Volk, der allseits bereite nützliche Idiot. Verschreckt durch die Klimahysterie, dank der Angst- und Panik der Medien hinters Licht geführt, weich geklopft und nun willfährig bereit, die letzten Cents aus der Tasche zu kratzen und den Steuereintreibern in den Rachen zu werfen. 50 Prozent Steuer- und Abgabenquote ist ja noch viel zu wenig. Da geht schon noch was bei der fiskalischen Daumenschraube. Ja, es ist der „kleine Mann und die kleine Frau“ die für die verbreitete Angstbotschaft der politisierenden Gnome, für diese neue Etappe der Verbots- und Bevormundungspolitik wider die persönliche Freiheit zahlen wird. Thomas von Aquin sagte einst: „Steuern sind ein erlaubter Fall von Raub.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Kategorie Nachrichten & Politik

dezibeldani
Das einzige, was in diesem Sommer zu heiss war, war das Badewasser von Gräte Thunfisch, Klau Dia Roth, Robert Habeck, Pöbel-Ralle, Michael Quetschmer, Rucola Trompete, Antonia Hofreiter, Langstrecken-Luisa, Heike Maas und vielen anderen.

Jo
diese PR Inszenierungen folgen nur einer Spur...der Spur des Geldes!...hier zeigt sich wie mal so richtig Kasse gemacht wird mit den "dummen Volk"und ihren Anbetern der Klimasekte...das Ganze wäre ja lächerlich wenn es nicht so fatal für Bürger und Wirtschaft auswirken würde!

Irene Schmid
Dem ist nichts hinzuzufügen.. Bravo 😂👍‼️

E.S.
🤢👽🤢 Greta die neue Sektenführerin der Grünen, führt als Statistin die Klimafetischisten 😎 an der Nase rum.
😂Realisten sind das Publikum und lachen sich schlapp über diese Zirkusnummer❗🤣


Der Genderwahn treibt seltsame Blüten

Thema: Genderwahn

Verwaltungsgericht prüft Aufnahme von Mädchen in Berliner Knabenchor

Das Verwaltungsgericht Berlin verhandelt darüber, ob ein Mädchen in den bisher nur aus Jungen bestehenden Domchor aufgenommen werden muss. Die Neunjährige klagte gegen die Entscheidung, sie nicht in den reinen Knabenchor aufzunehmen.

Das Verwaltungsgericht Berlin verhandelt am Freitag (10.00 Uhr) darüber, ob ein Mädchen in den bisher nur aus Jungen bestehenden Domchor aufgenommen werden muss. Die Neunjährige klagte gegen die Entscheidung, sie nicht in den reinen Knabenchor aufzunehmen.

Sie macht unter anderem geltend, dass die Zugangsbeschränkung auf Jungen sie unzulässig diskriminiere. (Az. VG 3 K 113.19)

Der Domchor erklärte laut Gericht dagegen, dass die Entscheidung nicht in erster Linie auf das Geschlecht zurückzuführen sei.

Sie wäre vielmehr aufgenommen worden, wenn sich die Auswahlkommission von ihrer außergewöhnlichen Begabung hätte überzeugen können und ihre Stimme dem Klangbild eines Knabenchors entsprochen hätte. In dem Fall könnte bereits am Freitag ein Urteil fallen. (afp)

Mit freundlicher Genehmigung von EpochTimes.de

Donnerstag, 15. August 2019

Wladimir Putins kürzeste Rede

Nachtrag 15.08.2019, 21:35 Uhr
Die Echtheit kann nicht garantiert werden, der Text wurde mir zur Veröffentlichung zugesandt.
Eine schnelle Recherche brachte kein eindeutiges Ergebnis

Hier eine bemerkenswerte Rede von Putin.
Welcher deutsche Politiker würde sich sowas zu sagen trauen?



„Lebt in Russland wie Russen! Jede Minderheit, gleichgültig, woher sie kommt, muss, wenn sie in Russland leben, dort arbeiten und essen will, Russisch sprechen und das russische Gesetz respektieren.

Wenn Sie das Gesetz der Scharia bevorzugen und das Leben von Muslimen führen wollen, raten wir Ihnen, dorthin zu gehen, wo es Staatsgesetz ist.

Russland braucht keine muslimischen Minderheiten. Die Minderheiten brauchen Russland, und wir werden Ihnen keine besonderen Privilegien gewähren oder unsere Gesetze zu ändern versuchen, um Ihre Wünsche zu erfüllen, egal, wie laut sie "Diskriminierung" schreien.

Wir werden keine Missachtung unserer russischen Kultur dulden.
Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Großbritannien, Niederlanden, Deutschland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen. Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern.

Die russische Lebensart und Tradition ist nicht vereinbar mit dem Kulturmangel oder dem primitiven Wissen des Gesetzes der Scharia und der Muslime.

Wenn unsere ehrenwerte gesetzgebende Körperschaft in Erwägung zieht, neue Gesetze zu schaffen, sollte sie zuallererst das Interesse der russischen Nation im Auge haben, in Anbetracht der Tatsache, dass muslimische Minderheiten keine Russen sind.“


Die Politiker der Duma gaben dem russischen Präsidenten Wladimir Wladimirowitsch Putin eine fünfminütige stehende Ovation !

Danke Willi für die Zusendung

Riesiges Chaos nach Stromausfall in England

Thema: Stromausfall

Weite Teile Englands waren am Freitagabend von einem Stromausfall betroffen. Gross waren die Einschränkungen insbesondere im Flug- und Bahnverkehr.

In London und weiteren Teilen Grossbritanniens ist am Freitagabend grossflächig der Strom ausgefallen. Betroffen davon waren Züge, Flughäfen, Tausende Haushalte und sogar ein Spital.
Grund für die Panne waren nach Angaben des Netzbetreibers National Grid zwei fehlerhafte Stromgeneratoren.

Die Stromversorgung konnte zwar relativ schnell wieder hergestellt werden - doch die Auswirkungen dürften noch bis in den heutigen Samstag hinein spürbar sein. Noch am späten Freitagabend steckten der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge hunderte Reisende am Bahnhof Kings Cross in London fest. Eine Rückkehr zum Normalbetrieb sei nicht absehbar, hiess es weiter.

Flughafen wieder «zu 100 Prozent einsatzfähig»

Im ostenglischen Ipswich fiel auch in einem Spital vorübergehend der Strom aus. Die Mitarbeiter hätten während des 20 Minuten dauernden Ausfalls jedoch dafür gesorgt, dass keiner der Patienten in Gefahr geraten sei, sagte eine Sprecherin des Ipswich Hospital der Deutsche Presse-Agentur.

Am Flughafen in Newcastle sollen laut einem Bericht zwischenzeitlich die Lichter ausgegangen sein. Newcastle Airport bestätigte, von dem Vorfall betroffen zu sein, versicherte jedoch per Twitter, der Flughafen sei «zu 100 Prozent einsatzfähig». Die beiden grössten Airports des Landes, London Heathrow und London Gatwick, waren den Berichten zufolge nicht betroffen.

Stillstehende Züge

Grössere Auswirkungen hatte die Panne für Zugreisende. An vielen Bahnhöfen herrschte Chaos. Der Verband der britischen Eisenbahngesellschaften, National Rail, teilte mit, eine grosse Zahl von Zugverbindungen sei beeinträchtigt, auch Anzeigetafeln seien teilweise betroffen.

Berichte über stillstehende Züge gab es auch aus Nordengland und Wales. Am Bahnhof Kings Cross in London, wo viele Züge Richtung Norden abfahren, ging nichts mehr. Er musste wegen Überfüllung geschlossen werden. Fahrgästen wurde geraten, zuhause zu bleiben.

«Aufgrund von Stromausfällen können Züge im ganzen Streckennetz ausfallen oder von Verspätungen betroffen sein», teilte auch das Unternehmen Thameslink mit, das Züge im Grossraum London betreibt. Die U-Bahnlinie Victoria Line war Berichten zufolge lahmgelegt. Die Nahverkehrsgesellschaft Transport for London mahnte Autofahrer wegen ausgefallener Ampeln zur Vorsicht.

Auch Privathaushalte blieben nicht verschont. Insgesamt waren der BBC zufolge mehr als eine Million Haushalte von dem Stromausfall betroffen.
(kle/sda/afp)

Mit freundlicher Genehmigung von 20min.ch