Dienstag, 24. Juli 2018

"Beweg was in Deutschland" - 21.07.2018 Demo in Mainz

Thema: Demo Mainz

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Pressemeldung der Polizei Mainz zur Demonstrationslage am Samstag, 21. Juli 2018, im Bereich des Ernst-Ludwig-Platzes

Mainz (ots) - Am heutigen Samstag, 21.07.2018, demonstrierte im Bereich des Ernst-Ludwig-Platzes, bereits zum elften Mal in den vergangenen Monaten, das Bündnis "Beweg was". Von zwei angemeldeten Gegendemonstrationen wurde eine kurz vor Beginn durch den Veranstalter abgesagt.

In der Spitze nahmen lagerübergreifend knapp über 250 Personen an den Versammlungen teil. Bei einem grundsätzlich friedlichen Einsatzverlauf mussten bei drei Personen zu Beginn der Versammlung mitgebrachte Vermummungsgegenstände sichergestellt werden. Neben der Störung der Versammlung durch den Einsatz eines Megaphons, musste zudem eine Strafanzeige wegen Beleidigung von Polizeibeamten aufgenommen werden. Im Bereich der Gegendemonstration kam es zudem zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Polizeibeamten.

Angehörige der linken Szene versuchten den erstmals nach der Versammlung durchgeführten Aufzug zu blockieren. Dies konnte durch Einsatzkräfte verhindert werden. Eine Spontanversammlung im Bereich Zeughausgasse / Peter-Altmeier-Allee wurde nach wenigen Minuten wieder aufgelöst.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Demo in Mainz "Beweg was für Deutschland" 21. 07.2018


Für Gerechtigkeit
Am 21.07.2018 veröffentlicht

Quelle: https://www.facebook.com/BewegWasDeut...
Kategorie Nachrichten & Politik
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Kommentare

Manfred
ich könnte schreien vor wut, es geht um deutschlands zukunft und so wenig menschen die an dieser demo teil nehmen. wenn es zu spät ist, sagen sie wieder, ja das haben wir alles nicht gewußt. nur heute gibt es internet, was es 1933 nicht gab.

Just one comment
Klasse 👏 Dennoch ist es auch ratsam solche Videos, die die Hoffnung für Deutschland zeigen zu teilen. Denn so werden deutschlandweit auch mehr darauf aufmerksam. Welche die abgeschieden leben, kaum Inetverbindung oder generell nur angekratztes Oberflächenwissen diesbezüglich haben sollen davon mitkriegen. Einfach jeder soll davon erfahren, deshalb macht heutzutage das Teilen im Internet über verschiedene Plattformen sehr viel Sinn. Packt euch Links mit solchen Videos zusammen. Macht Profile, die ihr in große Gruppen einfügt. Da dann durch Kopieren/Einfügen durch alle Gruppen und Plattformen jagen. Egal wer was denkt... jeder kriegt es mit

Heike Czuja
Wenn ich den Westen sehe bekomme ich Wut,die sind verliebt wie es so ist in Deutschland.Auf den Sozialismus geschimpft,wir DDR-BÜRGER,hatten ihn.Jetzt wollen sie ihn,unglaublich. Leute im Westen wacht auf,bitte bewegt euch.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe