Mittwoch, 20. Juni 2018

Roland Tichy: Stunde der Wahrheit für Merkel

Thema: Merkel



Tichys Einblick
Am 13.06.2018 veröffentlicht

Kann Merkel ihre Politik der bedingungslos offenen Grenzen weiter gegen Innenminister Seehofer, den Koalitionspartner CSU und weite Teile ihrer eigenen Fraktion noch einmal durchsetzen? In dieser Woche entscheidet sich das Schicksal der Kanzlerin - oder das des Innenministers und seiner CSU in Bayern.

https://www.tichyseinblick.de

Kategorie: Nachrichten & Politik
Lizenz: Standard-YouTube-Lizenz

Kommentare

Sabine HH
Stimmt alles haargenau Herr Tichy. Der einzige Verein, bei dem man noch Gegenleistung für seinen Beitrag bekommt ist der Sportverein. Und auch hier dürfen unsere Neubürger sich kostenfrei betätigen, sofern sie es hinbekommen, pünktlich zu erscheinen.

KIDWITDEGUN
Die Gedanken über Merkels Ideologie sind nicht uninteressant, aber es fehlt eine Analyse über tatsächliche Elite, die keineswegs so naiv ist. Keiner weiß, ob Merkel überhaupt Ahnung von irgendetwas und einen Plan hat. Aber die Art, in der sich die westliche, heimliche Machtelite seit dem angeblichem Ende des Britischen Imperiums nach wie vor sehr professionell die Kontrolle über große Teile der Welt betreibt, lässt auf Tieferes schließen. Ich werde Tichy's Einblick seine Standhaftigkeit in der Asylkrise nie vergessen. Aber die Elitenforschung reicht nicht aus. RECENTR macht hierzu gute Arbeit.

L77kim77l
Bisher redete immer Seehofer, dann agierte ab der Drehhofer. Und die CDU-Granden wagten ja erst kaum "populistisch" (für das Volk) zu reden, geschweige denn zu handeln. Jetzt braucht es endlich die Revolte gegen Merkel, wobei der schon entstandene Schaden zwar nur minimiert werden könnte, aber immerhin. - Danke Herr Tichy!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe