Mittwoch, 16. Mai 2018

Die Vernetzung "unabhängiger" Journalisten mit Lobbyorganisationen

Thema: Journalismus

Was bedeutet es für Journalisten,
Mitglied z.B. der Atlantikbrücke e.V. zu sein?

Wer als Journalist Mitglied des Netzwerks Atlantikbrücke e.V. ist, publiziert auch die Meinung und die Interessen dieses Netzwerks. Im Gegenzug bekommt er Angebote 10 - 20 minütige "Vorträge" zu halten, bei denen Honorare zwischen 5.000€ und 20.000€ gezahlt werden.
Dazu bekommt er Informationen, die die Öffentlcikeit nicht erhält. So erfährt er z.B. welche Kriege zukünftig geführt werden sollen, welchem Regierungschef es an den Kragen gehen soll und wie er darüber zu berichten hat.
Journalisten, die die verordnete Meinung des Netzwerks nicht vertreten und in ihren Artikeln nicht veröffentlichen, werden zu Veranstaltungen und Talkshows nicht mehr eingeladen. Somit sind sie über kurz oder lang auch keine Mitglieder mehr.


Der Minista
Am 18.04.2015 veröffentlicht

Kategorie Menschen & Blogs
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe