Freitag, 2. März 2018

SAT 1 zum Tafelskandal - Claus Strunz redet Klartext

Thema: Essener Tafel

Claus Strunz zum Tafel-Skandal in Essen


Infokanal 31
Am 28.02.2018 veröffentlicht

Der Tafel-Skandal von Essen beweist: Merkel ist zur DOPPELTEN MUTTI geworden - hart und ungerecht zu Deutschen, gütig und fürsorglich zu Flüchtlingen. Ein Kommentar von Claus Strunz aus dem SAT1-Frühstücksfernsehen
Kategorie Nachrichten & Politik
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Kommentare

Martin Spenlein
Vielen Dank Herr Strunz für Ihren Mut zur Wahrheit!!!! Hatte schon die Hoffnung aufgegeben, in unseren öffentlichen Medien so etwas zu hören. Sehr geehrter Herr Strunz - lassen Sie sich nicht beirren. Sagen Sie weiter die Wahrheit. Damit erfüllen Sie die eigentliche Aufgabe der Medien. Das Volk steht hinter Ihnen - wie die überwiegende Anzahl der Kommentare nicht nur hier, sondern auch überall da, wo Kritik an unserer Regierung gewagt wird, beweist. Weiter so Herr Strunz!

v Dodenstein
No brain, no headache... Wie kann man 2018 noch von Flüchtlingen sprechen? Diese Menschen sind tausende Kilometer unterwegs auf dem Weg hierher, durchqueren etliche sichere Staaten. Dass in Deutschland permanent gegen Art 16(a) 2 GG vertoßen wird, wie können Bürger das hinnehmen? Wo führt unser Weg hin, wenn die Exekutive Recht mißachtet (nicht allein in der Migrantenfrage)? Warum bewirbt die Regierung bei Migranten die Einreise nach Deutschland?
Selbst für die meisten Kriegsflüchtlinge gilt: schon 50km entfernt vom Heimatort fallen weder Bomben noch Schüsse, also warum der Exodus nach Deutschland???
Migranten überweisen per Western Union Milliarden (4 Mrd. in 2017) in die Heimatländer. Daraufhin sind sie dann angewiesen, bei den Tafeln aufzuschlagen und Alte, Kranke und Frauen von dort zu verdrängen.

Sonja Meinz
Die Thematik an sich, ist schon traurig genug. Wir als ein der reichsten Länder der Welt, haben eine bedürftigen Tafel…
Zurzeit wird viel über Flüchtlinge in den Medien gesprochen…. Wird aber darüber gesprochen, dass es hier in Deutschland genügen Kinder gibt, die ohne Frühstück, sonstiges in die Schule gehen.
Das eine Frau Merkel, eine Essner Tafel , rügt ist ein Armutszeugnis an sich! Freiwillige, die Ihre Zeit zur Verfügung stellen, sich dumm anmachen lassen müssen … die öffentlich ohne jemanden beleidigt zu haben, nur auf die Missstände aufmerksam machen. Müssen sich als NAZIS beschimpfen lassen? Gehts noch ? Was hat Herr Strunz so falsches gesagt bitte? Einer der ehrlich den Finger in die Wunde legt…….Ich kann nur sagen, armes Deutschland

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe