Samstag, 20. Januar 2018

Das Schweigen der Quandts - Eine NDR Doku

Thema: Zwangsarbeiter

Das Schweigen der Quandts - Vollversion!

Dieser Dokumentarfilm beschäftigt sich mit dem Aufstieg und dem Vermögen eine der reichsten deutschen Familien in der Nazi-Zeit. Deren Aufstieg in der BRD und deren Schweigen zu den Kriegsverbrechen an Zwangsarbeitern im Dritten Reich.


Das Nichtkampf-Prinzip online: https://de.scribd.com/doc/181542450/D...

Nichtkampf.tv auf Facebook:
http://on.fb.me/1920ChL
Kategorie Nachrichten & Politik Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Kommentare

Dietmar Brach
Ein verlogenes Land. Wer den Holocaust leugnet geht in den Knast, diejenigen die für ihn verantwortlich waren, gehören weiter zu den Eliten.

Soenke Peters
Zur Aufklärung:
Ich lese gerade das die USA Afroamerikaner versklavt und massenweise Indianer ermordet hätten.
  1. Die USA haben zur Zeit der Versklavung noch nicht existiert.
  2. Haben nicht Amerikaner Afroamerikaner versklavt, sondern Einwanderer die ausnahmslos aus Europa eingewandert sind.
  3. Haben die eingewanderten Europäer auch die Nordamerikanischen Prärieindianer ermordet.
  4. Ist der erste Genozid der Deutschen nicht der an den Juden, Sinti und Roma gewesen, sondern die Hereros in Deutsch - Südwestafrika.
  5. Die Hereros sind bis heute bemüht die Totenschädel ihrer Vorfahren die zu Forschungszwecken in Deutschland sind, zur Beisetzung in ihrer Heimat zurück zu erhalten.
  6. Das Übel der Welt geht von Europäern aus, man kann dies in vielen Ländern der Welt sehen, schaut mal in den nahen und mittleren Osten.
  7. Ist die BRD der größte Rüstungsexporteur der Welt, wenn man die Exporte nicht auf die Nationen sondern pro Kopf auf die Bürger der Exportnationen berücksichtigt.
  8. Würde die BRD ihre Schulden die durch Vertreibung in Niederschlesien, Oberschlesien, Schlesien, Westpreussen, Ostpreussen, Preussen, Posen, Masuren, Vorpommern, Pommern, Böhmen, Mähren und in vielen anderen Gebieten entstanden sind begleichen, wären in der BRD für lange Zeit die Lichter aus.
  9. Sind die Vertriebenen nicht 1945 um ihr Eigentum betrogen und bestohlen worden, denn die Westalliierten haben die Oder - Neisse Friedensgrenze nicht anerkannt, so hieß die Völkerrechtswidrige Demarkationslinie nur in der DDR.
  10. Sind die Vertriebenen aus diesen Gebieten erst am 9. November 1990 mit dem Görlitzvertrag betrogen und bestohlen worden.
  11. Wäre die Wiedervereinigung am 4. November 1990 gar nicht möglich gewesen, wenn der Görlitzvertrag vom 9. November 1990 nicht zu Stande gekommen wäre.
  12. Wäre die Ausdehnung der E.U. in den Osten nach 1990 gar nicht möglich gewesen, weil die BRD nicht in der Lage war und bis heute ist, wenn die Vertriebenen entschädigt worden wären.
  13. Ist in den 4 plus 2 Verträgen gegenüber den Russen zugesichert worden, das es keine E.U. und Nato - Osterweiterung gibt.
  14. Kann man schon daran erkennen, auf welch schäbige Art und Weise die Wiedervereinigung finanziert wurde.
  15. Ist Dr. Helmut Kohl nicht der Kanzler der Wiedervereinigung, sondern ein .....!
  16. Sollten sich die Deutschen auch in der Flüchtlingspolitik nicht als die Retter der Welt aufspielen, sondern zuerst Altschulden bei den Vertriebenen begleichen, bevor sie einen auf volle Taschen machen.
  17. Die schwarze Null von Schäuble ist eine Mähr, weil alles was hier in der Nachkriegszeit aufgebaut wurde, zu Lasten der Minderheit der Heimatvertriebenen finanziert wurde.
Man kann also sehen, die BRD ist das Land der verrotteten Moral, der Diebe und Betrüger und mehr ist das nicht.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Der Kommentar erscheint erst nach Freigabe