Sonntag, 9. Juli 2017

Erdogan will Klimavertrag nun doch nicht ratifizieren

Thema: G-20 in Hamburg

Immer für eine Überraschng gut
Erdogan will Klimavertrag nun doch nicht ratifizieren

Der G-20-Gipfel in Hamburg hätte eigentlich ein harmonisches Ende gefunden. Doch dann hatte der türkische Präsident noch eine Ankündigung.

Mit freundlicher Genehmigung von 20min.ch

Schweizer Kommentare zum G20 Gipfel

Roger
Migration als Chance?
Das heisst es jetzt schon seit gut 40 Jahre, teilweise schon in der 3.Generation. Aber bei weitem nicht bei Allen

Megan Hässig
Ich kann es nicht mehr hören
Auf 3 Kontinenten gibt es 4 Politiker die alles an sich reissen wollen. Logisch das sich viele wehren und es Streit gibt. Dann soll aber Madame Mwrkel augenblicklich das Freihandelsabkommen mit Afrika bodigen. Nur weil Afrika 80% ihrer Wirtschaft für Europa öffnen muss, haben die Afrikaner so viele Arbeitslose. Ost doch logisch dass die dann ins gelobte Europa wollen. Wie schizo ist das denn? Afrikaner in Europa produzieren für den Afrikanischen Markt. Ich könnt...... .

Thomas Schneider
Unnötiger Aufwand
Nur damit ich das besser verstehe: Was ist jetzt der genaue Grund, weshalb solche Treffen in einer City stattfinden müssen?

Best
Papier nimmt alles an.
Eine Ratifizierungs Erklärung zu unterschreiben heisst nicht das dieses Land, welches auch immer wirklich etwas tut. Da gehört die Schweiz auch dazu. Die Wirtschaft ist zu mächtig um das zu tun was nötig wäre. Vielleicht ist da Erdogan das erste mal in seinem Leben ehrlich?

SVP Philipp
Europa ist tot
Action: Warum das kleine Europa mit Prinzessin Merkel, während die USA, Russland, der "Nahe Osten" - wo immer der zZt auch beginnen mag, China Europa doch gar nicht brauchen?! Da ist die SCHWEIZ als unabhängiger Sitz in Europa besser positioniert. Europa ist tot! Doch wir Helvetier müssen zusammen stehen.

Greenback
Natur schützen sofort!
Der Klimahoax hat keine Chance mehr. Ich bin ein enormer Naturschützer, aber die Co2 Lüge muss sofort enden. Der Schutz muss direkt bei den Regenwäldern begonnen werden und indem dieser krankhafte Globalismus ein Riegel vorgeschoben wird. Mehr regionale, bio-Produkte und mehr gesundes, reines Wasser. Mehr Gesundheit für den Menschen, Tiere und unseren schönen Planeten anstatt Fake Co2 Zertifikate auf das alltäglich Umwelt verschmutzen.

Michele
Trump ist gar nicht so schlecht
Trump geht auf Putin zu und zeigt Gesten der Versöhnlichkeit. Ja, es sind Gesten des bewussten Machtverzichts, denn Trump kann natürlich auch anders. Er entscheidet sich jedoch, einen gemeinsamen Nenner mit Putin zu finden. Eine grossartige, bedeutsame Geste für den Weltfrieden. Niemand redet mehr vom bösen Russland. Mit Clinton hätten wir jetzt den Weltenbrand. Man mag von Trump halten was man will, ich finde er macht seine Sache nicht schlecht.

Lexie
Unglaublich... ja, was denn nun? Gut? Oder schlecht? ;) Geschickt formuliert war das auf jeden Fall, da kann jeder denken, was er will.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen