Freitag, 7. Juli 2017

Das denken die Deutschen - Ergebnisse der großen G20-Umfrage

Thema: G20-Gipfel

Das denken die Deutschen
Mehrheit der Deutschen hält das Treffen für sinnvoll

Deutschland hat Ende vergangenen Jahres die G20-Präsidentschaft für ein Jahr übernommen. Das diesjährige G20-Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Was die Deutschen über den G20-Gipfel und seine Teilnehmer denken zeigt eine aktuelle und repäsentative Umfrage:

G20-Gipfel 2017 - smava Infografik

Drei von vier Deutschen (77 Prozent) wissen, dass der G20-Gipfel stattfindet. Das zeigt eine aktuelle repräsentative YouGov-Umfrage. Die Mehrheit will die Berichterstattung zum Gipfel verfolgen (56 Prozent). Sie hält das Treffen für sinnvoll (53 Prozent). Jeder Vierte (25 Prozent) hält den Gipfel hingegen für sinnlos.

Die teilnehmenden Staats- und Regierungschefs sind den Deutschen mehrheitlich bekannt (99 Prozent). Der Bekanntheitsgrad der einzelnen Teilnehmer ist aber sehr unterschiedlich.

G20-Teilnehmer: So bekannt sind die Staatschefs

RangStaatschefProzent
1Angela Merkel (Deutschland)92
2Donald Trump (USA)91
3Vladimir Putin (Russland)89
4Emmanuel Macron (Frankreich)82
5Theresa May (Großbritannien)81
6Recep Tayyip Erdogan (Türkei)72
7Justin Trudeau (Kanada)47
8Xi Jinping (China)35
9Paolo Gentiloni (Italien)28
10Shinzo Abe (Japan)28
11Jacob Zuma (Südafrika)25
12Malcom Turnbull (Australien)20
13Salman ibn Abd al-Aziz (Saudi-Arabien)17
14Narendra Modi (Indien)15
15Enrique Peña Nieto (Mexiko)15
16Michel Temer (Brasilien)14
17Mauricio Macri (Argentinien)11
18Hwang Kyo-ahn (Republik Korea)7
19Joko Widodo (Indonesien)3

Ich kenne keinen von diesen1

Weiß nicht / keine Angabe3

Angela Merkel besitzt die größte Finanzkompetenz unter den G20-Chefs

 Jeder Vierte der Befragten (25 Prozent) attestiert Angela Merkel die größte Finanzkompetenz. Es folgen Donald Trump (9 Prozent) und Emmanuel Macron (6 Prozent). Knapp dahinter liegt Vladimir Putin (5 Prozent). Für jeden Fünften (21 Prozent) hat keiner der teilnehmenden Staats- und Regierungschefs eine höhere Finanzkompetenz als die anderen.

Mehrheit würde keinem der G20-Staatschefs die eigenen Finanzen anvertrauen oder privat Geld leihen
Am ehesten würden die Deutschen ihr Geld noch in die Hände von Angela Merkel (21 Prozent), Emmanuel Macron (8 Prozent) und Justin Trudeau (5 Prozent) legen. 53 Prozent der Befragten würden jedoch keinem der Gipfelteilnehmer die Verwaltung des eigenen Geldes überlassen.

Noch deutlicher antworteten die Deutschen auf die Frage, ob sie den Staatschefs privat Geld leihen würden: Mehr als die Hälfte der Befragten (59 Prozent) sagt „nein“. 9 Prozent sind unentschlossen. Diejenigen, die bereit wären, würden ihr Geld am ehesten Angela Merkel (20 Prozent), Emmanuel Macron (11 Prozent) und Justin Trudeau (7 Prozent) leihen.

Macron und Merkel sind am sympathischsten

„Keiner“ antwortete jeder Fünfte (21 Prozent) auf die Frage, wer von den Staatschefs am sympathischsten sei. Diejenigen, die Sympathie-Unterschiede wahrnehmen, haben zwei klare Favoriten:

RangStaatschefProzent
1Emmanuel Macron (Frankreich)26
2Angela Merkel (Deutschland)22
3Justin Trudeau (Kanada)10
4Vladimir Putin (Russland)5
5Theresa May (Großbritannien)2
6Donald Trump (USA)2
7Shinzo Abe (Japan)1
8Recep Tayyip Erdogan (Türkei)1
9Malcom Turnbull (Australien)1
10Paolo Gentiloni (Italien)1
11Mauricio Macri (Argentinien)0
12Narendra Modi (Indien)0
13Enrique Peña Nieto (Mexiko)0
14Jacob Zuma (Südafrika)0
15Xi Jinping (China)0
16Salman ibn Abd al-Aziz (Saudi-Arabien)0
17Joko Widodo (Indonesien)0
18Michel Temer (Brasilien)0
19Hwang Kyo-ahn (Republik Korea)0

Keiner21

Weiß nicht / keine Angabe9

Betrag zur Verfügung gestellt von SMAVA Das Magazin für Finanznachrichten und Kredite

Anmerkung des Blogbetreibers: Man muss nicht alles glauben was geschrieben wird.
Gastbeiträge müssen auch nicht die Sichtweise des Blogbetreibers widerspiegeln.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen