Samstag, 11. März 2017

Sind solche Vorträge der Grund für die Kampagne der Hofberichterstatter gegen Rainer Wendt?

Thema: Einwanderung

Rainer Wendt
Einwanderung aus Sicht der Polizei
vor der Konrad Adenauer Stiftung Mainz


Veröffentlicht am 01.03.2017
Aus der Veranstaltung: Integration 2017 - Eine Bilanz I
http://www.kas.de/rp/de/events/71403/
http://kas.de/rp/
Kategorie: Bildung
Lizenz: Standard-YouTube-Lizenz

Schon 2015 hat N24 ein Interview mit Rainer Wendt, Polizeigewerkschaft, aus der Medieathek gelöscht, obwohl doch lt. Grundgesetz Artikel 5 eine Zensur nicht stattfindet in Deutschland.
https://youtu.be/Gj2aDjsOZ4E

Jetzt versucht man Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, mit dieser Veröffentlichung für das Volk unglaubwürdig zu machen, Taktik? was jetzt noch kommt, wird Medien und Politik gewiss nicht schmecken! Veröffentlicht am 04.03.2017
https://youtu.be/Taxl8GBXgAU

ein Kommentar

HGrFranki
Es war mir so klar dass das System es nicht ungestraft lassen wird, das Herr Wendt offen die Missstände in unserem Land anspricht und auch immer wieder Gespräche mit der Jungen Freiheit führt.
Da hat man also nun wieder so lange im trüben gefischt, bis etwas gefunden wurde.
Man muss es nicht gut finden, was da passiert ist, aber es ist eindeutig, warum das ganze jetzt veröffentlicht wird.
Man will Herrn Wendt zum schweigen bringen oder wenigstens unglaubwürdig machen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen