Donnerstag, 2. März 2017

"Die Agenda 2010 ist kein Sündenfall sondern ein Verbrechen"

Thema: Agenda 2010

Herr Schulz
"Die Agenda 2010 ist kein Sündenfall Sondern ein Verbrechen"


Veröffentlicht am 24.02.2017 von Dresdner Sozialwacht
Kategorie Soziales Engagement
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Danke Klaus für den Link

Kommentare

Hefty Flasher
Heute studiert jeder an der Uni für seine spätere Zukunft in die Langzeit Arbeitslosigkeit.
Wer als Akademiker genau so wenig verdient wie ein Systemsklave ist auch ein Arbeitsloser. 

BennyBucki
Ekelhaft. So werden Menschen gebrochen, ausspioniert und zu Verbrechern gemacht und der absolute Clou sind die Medizinischen Gutachten. So schönt mann Arbeitslosenzahlen. Das ist Deutschland. Herr Schulz Erklärung Bitte. Ich werde sie nicht wählen. Sie sind genau so ein Betrüger und Verbrecher wie all die Anderen. Sich schön am Tagesgeld als Eurpaabgeordneter und Vorrsitzender der EU in Brüssel bereichert. Wieviele 100000tausende Euro waren das? Wie gesagt, es wird dringend Zeit für eine Erklärung auch von ihren Grünen Genossen. Und danach gehören sie mit sammt ihren ganzen Genossen und Schwarz, Gelb, Grün und Links aus dem Land gejagt und zuvor all ihrer Geldmittel beschlagnamt.

TL Playervor
Lesenswerte Kolumne wie die Linken sich den Umbau Deutschlands vorstellen: http://cicero.de/berliner-republik/leitbild-der-friedrichebertstiftung-der-umbau-von-deutschland

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen