Freitag, 17. Februar 2017

OXFAM - Martin Schulz & Angela Merkel, stoppen Sie Steuervermeidung!




Gemeinsam machen wir 2017 zum Jahr der Steuergerechtigkeit.







Liebe Oxfam-Freundin, lieber Oxfam-Freund,

fast 9.000 Menschen haben in nur vier Wochen bei unserer Aktion „Steuervermeidung von Konzernen stoppen!“ mitgemacht. Je mehr wir sind, desto schwerer wird es für Angela Merkel und Martin Schulz, unsere Forderungen zu ignorieren. Wir bleiben dran. Du auch?
 

Jetzt Aktionspaket bestellen!

Tolle Neuigkeiten: 2017 dürfen wir die Tour der Beginner begleiten, um auf den Konzerten die Fans der Band für Steuergerechtigkeit zu mobilisieren. Und auch Du kannst unsere Forderungen weiterverbreiten: Bestelle unser Aktionspaket mit Unterschriftenlisten, Infomaterial und Buttons und werde in Deiner Nachbarschaft aktiv!

Zeitgleich mit dem Start der Beginner-Tour in Deutschland laden wir am 7. März gemeinsam mit dem Netzwerk Steuergerechtigkeit und WEED zum Steuergipfel nach Berlin ein. Hier werden Vertreter/innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik sich über Strategien zu einer angemessenen Besteuerung von Unternehmen auf internationaler Ebene beraten, um Impulse für den G20-Gipfel und die Bundestagswahlen zu setzen.

Steuergerechtigkeit ist ein wichtiges Werkzeug, um extreme soziale Ungleichheit abzubauen! Mit unseren öffentlichen Aktionen sorgen wir dafür, dass das Thema Steuervermeidung von Konzernen oben auf der politischen Tagesordnung bleibt. Ich freue mich, wenn auch Du uns dabei unterstützt. Gemeinsam machen wir 2017 zum Jahr der Steuergerechtigkeit. Jetzt Aktionspaket bestellen!

Vielen Dank und herzliche Grüße

Charlotte Becker
Kampagnenkoordinatorin „Besser gleich! Schließt die Lücke zwischen Arm und Reich!“

PS: Du hast unsere Aktion „Steuervermeidung von Konzernen stoppen!“ noch nicht unterzeichnet? Hier kannst du‘s nachholen. Jetzt unterzeichnen











Stoppe mit uns Steuervermeidung! Jetzt spenden





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen