Sonntag, 29. Januar 2017

WDR-Film über Lügen und Wahrheiten über den 11.Sept.2001

Thema: Nine eleven

WDR verbotener Film - Aktenzeichen 11 9 ungelöst
Lügen und Wahrheiten zum 11 September 2001

Dieser Film von Willy Brunner und Gerhard Wisnewski, war die weltweit erste beleuchtend hinterfragende und kritische Dokumentation zu den Ereignissen zum 11. September. Vor lauter Stolz veranstaltete der WDR sogar eine Pressekonferenz. Doch nach einer Hetze des... Na drei mal darf man raten... des Spiegels (Axel Springer SE) wurde der Beitrag nie wieder gezeigt, sogar verfassungswidrig aus dem Archiv "wegzensiert".
Auf Anfrage eines Zuschauers war der aus öffentlichen Gebührengeldern finanzierte Film nicht mehr im Archiv. Der Spiegel konnte übrigens keinen Fehler finden sondern machte den Film in der Öffentlichkeit einfach schlecht. Daraufhin wurden die beiden langjährigen Mitarbeiter und Filmemacher entlassen und dürfen nie wieder für den Sender arbeiten.
Veröffentlicht am 21.04.2015


12:15 "Auf Druck solcher Veranstaltungen und der Angehörigen der Opfer sah sich die Regierung Bush gezwungen, ein Jahr nach den Anschlägen eine Untersuchungskomission einzurichten unter dem Vorsitz des früheren Außenministers Henry Kissings. Als ehemaliger Sicherheitsberater selbst Mitglied der Geheimdienstgemeinde und damit äußerst umstritten, wei er sich außerdem weigerte seine Geschäftsverbindungen in den arabischen Raum offenzulegen, mußte er schon 2 Wochen später wieder von seinem Amt zurücktreten."

So so, man Beauftragte Henry Kissinger, der dafür verantwortlich ist, dass andere Staaten, wie z.B. die demokratisch gewählte Regierung Chiles mit Geheimdienstmethoden gestürzt und in den Krieg geführt wurden, mit der Untersuchung eines solchen Falles... Wer meint dass dieser Mann doch mittlerweile in Rente sein muss der irrt. Sein Einfluss ist nach wie vor stark. In einem Interview sagte er über den Iran, dass es ein größeres Problem sei, als ISIS." Auch Angela Merkel hat ähnlich argumentiert und verteidigte den Verkauf von Panzern an Saudi-Arabien unter anderem mit dem Hinweis der drohenden Gefahr vor dem Iran. Vor der Küste Irans wurden bereits US Kriegsschiffe geschickt. Wenn man sich die Entwicklung im nahen Osten ansieht, hat man das Gefühl, dass alle Menschen, vornehmlich mit einer bestimmten Religionszugehörigtkeit, allesamt niedergemetztelt werden sollen.

Als die USA nach dem 11. September und dem darauf folgenden Angriff auf Afghanistan Probleme hatte, im Irak Beweise für Atomwaffen zu finden, um dort ebenfalls einmarschieren zu können, meinte Putin damals dazu:"Wenn ich anstelle der Amerikaner wäre, hätte ich welche gefunden." (Putin 2003)

Kategorie Menschen & Blogs
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Sehr interessante Links:
Gerhard Wisnewski
Heise.de

Kommentare

mick4659
"Cui Bono?" Wenn sich diese Frage beantworten läßt, hat man auch die Drahtzieher dieses Anschlages. Und es haben einige Strippenzieher, richtig Geld verdient.
Und die VSA heute zum Überwachungsstaat gemacht.
Und was aus dem ehemals investigativen Spiegel heute geworden ist, ist sowieso eine Schande. Zum Glück mußte Rudolf Augstein den Ausverkauf seiner Zeitschrift an den Springer Verlag nicht mehr miterleben. Er würde sich heute noch im Grab rumdrehen.

Simeunovic Milovan
als Kampfjet Pilot habe ich Erfahrung, mit einem Boeing 747 können man nie auf diese höhe so manevrieren , das schafft nicht mal der beste Pilot der Welt. Und mit der Pentagon Geschichte das ist die Lüge des Jahrhunderts. So was muss man sich erst ausdenken. Ich weiß nicht ob es überhaupt jemanden gibt der an die Geschichte glaubt. Und wie die Turme zuboden gefallen sind ohne nachgeholfen zu werden geht das nicht.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen