Freitag, 20. Januar 2017

Deutschland hat auch 2017 kein "demografisches" Problem

Thema: Bevölkerung

Deutschland braucht auch 2017 weder Zuwanderung
noch hat es ein "demografisches Problem"

Das einzige Problem sind durch Propaganda eingehämmerte Dogmen seiner "Politiker", Ausbeuter und Besatzer.

Deutschland ist mehr als doppelt so dicht bevölkert wie Frankreich. Seine Einwohner verfügen über einen IQ, der jenen der Immigranten durchschnittlich in der Regel bei weitem übertrifft. Wenn Deutschland angeblich (!) zu wenige Mathematiker/Informatiker etc. hervorbringt, könnte dem durch entsprechende Bildungspolitik und Fördermaßnahmen begegnet werden. Das ist aber überhaupt nicht erwünscht!

Auch das angeblich demografische Problem könnte sowohl durch die erhöhte Produktivität als auch durch eine "Zwischenfinanzierung" gelöst werden. Denn irgendwann kommen auch die geburtenschwachen Jahrgänge in Rente und der Trend zu höherer Geburtenrate auch "autochthoner" Deutscher war ja bereits abzusehen. Diese Entwicklung wurde jedoch durch entsprechende "Gegenmaßnahmen" wieder unterbunden. Die Franzosen haben damit aber kein Problem, womit ersichtlich wird, dass dies durchaus und relativ unkompliziert gesteuert werden kann. Aber auch das ist nicht erwünscht. Germany must perish!

Quelle: homment.com

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen