Samstag, 12. November 2016

USA-Wahl: "Establishment und Massenmedien haben die Kontrolle verloren"

Thema: US-Wahl

Ernst Wolff:
"Establishment und Massenmedien haben die Kontrolle verloren"


Veröffentlicht am 09.11.2016
Der Wirtschaftsjournalist Ernst Wolff sprach mit RT Deutsch über Donald Trump Wahlsieg. Er betont die schwierigen Seiten des zukünftigen Präsidenten und warnt, dass er die Erwartungen seiner Wähler nicht erfüllen wird. Anders als andere Analysten sieht er eine Abhängigkeit vom militärisch-industriellen Komplex und Wall Street. Ernst Wolff erklärt, warum Donald Trump die kriegerischen Aktivitäten im Nahen Osten noch verschärfen könnte.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550...

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.
Kategorie Nachrichten & Politik
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz

Kommentare

Tommy See
Man kann den Ölpreis auch anheben, indem die Fördermenge gedrosselt wird. Aber die Amis haben versucht, das Öl billigst zu machen, um die Russen ihre Haupteinnahme zu schmälern.

    Grak Pan
    Keiner will Marktanteile verlieren und somit wird versucht den anderen durch ihr Durchhaltevermögen vom Markt zu drängen. Nicht umsonst hört man das die wohlfahrt für die Bürger in Saudi-Arabien zuende ist.

Ana Surena Vandenberg dos Santos
Kaum ist er dem zwangsläufigen nuklearen Holocaust Clintonscher Prägung in letzter Minute entkommen, da fällt der deutsche Michel auch schon wieder in tiefe Depression. Eine Volkskrankheit das ist. Der Donald ist noch nicht einmal im Amt und schon weiß man zwischen Flensburg und München, das er nichts bewirken kann. Doch das wird er leider müssen, denn die US-Amerikaner haben die Schnauze voll von einem korrupten, parasitären Establishment, das in einer Parallelwelt auf Kosten der Bürger lebt. Nächster Halt ist möglicherweise schon der Bürgerkrieg. Das dies auch für euch in Deutschland gilt, ja das ist euren Pseudo-Intellektuellen noch nicht einmal aufgefallen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen