Sonntag, 23. Oktober 2016

Russland ist für deutsche Firmen attraktiv für Investitionen

Thema: Russland als Investitionsstandort

Investitionen auf Rekordniveau
Deutsche Firmen haben Lust auf Russland
Attraktives Russland: Deutsche Firmen haben im ersten Halbjahr 2016 fast so viel investiert wie im gesamten Jahr 2015. Experten erklären dies mit der "Zuckerbrot und Peitsche"-Strategie des Landes.

Wie SPIEGELONLINE schreibt, investierten deutsche Unternehmen im ersten Halbjahr 2016 fast soviel wie im gesamten Jahr 2015, nämlich 1,73 Milliarden Euro.
Der Chef der Aussenhandelskammer Russland, Mathais Schepp:
"Deutsche Unternehmen investieren im großen Stil, weil der Rubel schwach ist, Regierung und Gouverneure ihnen den roten Teppich ausrollen. Es ist eine Politik aus Zuckerbrot und Peitsche, die aus Sicht der russischen Regierung durchaus erfolgreich ist."

Quelle und weiterlesen SpiegelOnline
Danke Klaus für den Link

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen