Freitag, 23. September 2016

Tödliche Deals - Deutsche Waffen für die Welt

Thema: deutsche Waffen in aller Welt

Abu Dhabi
größte Waffenmesse der Welt


Veröffentlicht am 22.02.2016
Tödliche Deals - Deutsche Waffen für die Welt
Die Angst vor terroristischen Angriffen in den Vereinigten Arabischen Emiraten wächst - und damit die Nachfrage nach modernen Waffensystem. Doch die deutsche Industrie scheint dabei leer auszugehen.

Die Bundesrepublik Deutschland ist die drittgrößte Rüstungsexportnation der Welt, nach den USA und Russland. Trotz scheinbar strenger Ausfuhrregeln werden jedes Jahr Milliardengeschäfte mit Rüstungsexporten gemacht. Immer wieder tauchen deutsche Waffen in Krisengebieten auf. Seit Monaten wird darüber nachgedacht, Leopard-Panzer nach Saudi-Arabien zu liefern. "ZDFzoom" begibt sich auf Spurensuche in die deutsche Rüstungsindustrie und will wissen: Wie laufen die geheimen Waffengeschäfte in dieser höchst verschwiegenen Branche? Wie werden Deals eingefädelt und Millionengewinne erzielt? Wie eng ist die Bande zwischen Rüstungsindustrie und Politik?

Der Panzer Leopard wird von von "Krauss Maffei Wegmann" (KMW) gebaut - einer der wichtigsten Rüstungskonzerne Deutschlands, der auch die Bundeswehr mit Panzern ausstattet. Geschäftsführer Frank Haun gibt für diese Dokumentation exklusiv und zum ersten Mal ein Fernsehinterview. Darin nimmt er unter anderem Stellung zu Rüstungsexporten und zu Fragen der Moral.

Was wohin exportiert wird, darüber entscheidet ein streng geheim agierendes Gremium: der Bundessicherheitsrat. Die Öffentlichkeit erfährt erst Monate später, ob ein Deal abgeschlossen wurde. Äußerst selten dringen Informationen aus dem Bundessicherheitsrat nach draußen - auch weil bei Verstoß gegen die Geheimhaltungspflicht bis zu fünf Jahre Haft drohen.

Kategorie´Menschen & Blogs
Lizenz Standard-YouTube-Lizenz
Erstellt mit YouTube Video Editor
Quellvideos Quellenangaben anzeigen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen