Donnerstag, 22. September 2016

Liebe Oxfam-Freundin, lieber Oxfam-Freund, schenken Sie uns fünf Minuten?

Thema: Oxfam

Liebe Oxfam-Freundin, lieber Oxfam-Freund,

eine gerechte Welt ohne Armut ist möglich – solange es Menschen wie Sie gibt, die unsere Arbeit unterstützen und helfen, unsere gemeinsame Vision zu verwirklichen. Um uns gemeinsam mit Ihnen noch besser für dieses Ziel zu engagieren, möchten wir mehr darüber erfahren, wie Sie Oxfam sehen sowie ob und wie Sie sich engagieren. Zu diesem Zweck haben wir eine kurze Onlineumfrage entwickelt.
Jetzt teilnehmen!

Sie helfen uns sehr, wenn Sie sich fünf Minuten Zeit nehmen und ein paar Fragen beantworten. Nur so lernen wir unsere Unterstützer/innen besser kennen. Um mitzumachen, klicken Sie einfach auf den folgenden Link oder kopieren Sie ihn in Ihren Browser:

https://www.soscisurvey.de/Oxfam/

Die Umfrage dient rein internen Zwecken und wird gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) durchgeführt. Alle Angaben werden nur in anonymisierter Form erfasst, ausgewertet und nicht veröffentlicht. Die erhobenen Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Die Software Soscisurvey, mit der wir die Umfrage erstellen, ist für Spendenorganisationen und Hochschulen kostenfrei.

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gern eine kurze E-Mail an umfrage@oxfam.de.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Ihr

Dirk Reinsberg
Leiter Marketing und Kommunikation


P.S.: Nehmen Sie bitte an Oxfams erster großer Unterstützer/innen-Befragung teil, damit wir uns in Zukunft noch wirkungsvoller für eine gerechte Welt ohne Armut einsetzen können. Hier geht es zur Umfrage


Oxfam Deutschland e.V.
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Tel.: 030 45 30 69 - 0

» der Kommentar des Blogschreibers «

Oxfam ist ein internationaler Verbund von verschiedenen Hilfs- und Entwicklungsorganisationen. Oxfam arbeitet weltweit dafür, dass sich Menschen in armen Ländern nachhaltige und sichere Existenzgrundlagen schaffen können, Zugang zu Bildung, gesundheitlicher Versorgung, Trinkwasser und Hygiene-Einrichtungen sowie Unterstützung bei Krisen und Katastrophen erhalten. Ein weiteres wichtiges Ziel ist Geschlechtergerechtigkeit.

Das und mehr liest man bei Wikipedia

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen