Freitag, 17. Juni 2016

Die britische Tageszeitung «The Sun» ruft ihre Leser zum Brexit auf

Thema: EU-Referendum

«The Sun» ruft zum Brexit auf

Die britische Tageszeitung bezieht Stellung. Sie diffamiert die Europäische Union als gierig, verschwenderisch und schikanierend.

Die meistgelesene britische Tageszeitung «The Sun» hat ihre Leser anderthalb Wochen vor dem EU-Referendum zum Brexit aufgerufen. «Wir werden die wichtigste politische Entscheidung unseres Lebens treffen. 'The Sun' drängt heute jeden, 'LEAVE' (verlassen) zu wählen», heisst es in dem heute erschienenen Leitartikel auf der Titelseite. Der EU-Austritt werde Grossbritannien Souveränität zurückbringen und die Möglichkeit geben, die Einwanderung zu kontrollieren.

Die EU wurde in dem Artikel als «gierig, verschwenderisch und schikanierend» diffamiert. «Wir müssen uns selbst vom diktatorischen Brüssel befreien.» Den Verfechtern des EU-Verbleibs warf die Zeitung vor, die Briten mit Horrorszenarien «über ein Leben ausserhalb der EU zu schockieren». Zentrales Argument der Pro-EU-Lagers ist es, dass ein Austritt die Wirtschaft Grossbritanniens schwer treffen würde.

Die «Sun» gehört zum Medienimperium Rupert Murdochs und hat sich den Ruf erworben, sich meistens auf die Seite der Gewinner zu schlagen. Das Referendum über die EU-Mitgliedschaft der Insel findet am 23. Juni statt. In Umfragen liegen Brexit-Verfechter und EU-Befürworter Kopf an Kopf. Die Buchmacher gehen davon aus, dass die Briten am Ende doch für den EU-Verbleib stimmen werden. (nag/afp)

Mit freundlicher Genehmigung von http://www.20min.ch

Kommentare

Geissenpeter
GEHT! Jetzt erst recht!
Oder bleibt und geht mit der EU unter.Das ist wie im Privatleben. Wenn ihr mit Schmarotzern zusammenlebt dann werdet ihr runtergezogen. Geht euren eigenen Weg und ihr habt wenigstens eine Chance auf Erfolg.

GreenSkyline
Auf eine gute Partnerschaft
Die Briten sollen aus der EU austreten. Die Schweiz steht bei Bedarf gerne zur Seite.

Simba74
hoffentlich JA
hoffe schwer auf einen Brexit. Die politische EU muss zusammenbrechen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen