Samstag, 27. Februar 2016

Nun ist es offiziell - Bundestrojaner genehmigt

Thema: Überwachung in Deutschland

Jetzt ist es offiziell:

Bundestrojaner genehmigt

Berlin.
Der Staat kann ab sofort mit einem eigenen Trojaner die Rechner verdächtiger Bürger überwachen. Die Genehmigung für die Ermittlungssoftware sei erteilt worden, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums. Das als Bundestrojaner bekannte Computerprogramm könne nun zum Einsatz kommen. Das Programm werde auch den Ländern zur Verfügung gestellt. Mit dem Trojaner sollen Ermittler nach richterlicher Genehmigung Zugang zur Computer- oder Smartphone-Kommunikation eines Verdächtigen erhalten.
Quelle: Westfalenpost, Seite 4, 1 Spalte, 15 Zeilen, unten links

im Gegensatz dazu das "brandheisse Thema", über einen Steuerhinterzieher,
wird wohl weit mehr Leser interessieren:

in der gleichen Zeitung, Seite 7, mit Text 1/2 Seite

Foto: Scan aus der Zeitung

Man kann nicht sagen, deutsche Medien würden über politisch heikle Themen gar nicht berichten, das tun sie wohl, aber eben nur ziemlich versteckt. Dafür werden Nebensächlichkeiten zum "Thema des Tages" aufgeblasen, wohl in der Hoffnung, dass der Leser darauf anspringt und über das Unangenehme ganz schnell hinwegblättert.
Wundern sich Zeitungs-Redaktionen und Journalisten ernsthaft, wenn sie "Erfüllungsgehilfen" der Regierungspolitik genannt werden? Oder noch schlimmer?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen