Dienstag, 22. Dezember 2015

Italien: Weihnachtskonzert abgesagt - Moslems könnten sich provoziert fühlen

Thema: Flüchtlinge

Moslems nicht provozieren:
Weihnachtskonzert abgesagt

Aus Angst, es könnte als Provokation aufgefasst werden, wurde das jährliche Weihnachstskonzert einer italienischen Grundschule nahe Mailand abgesagt...

Aus Angst davor, Moslems könnten dadurch provoziert werden, wurde das traditionelle Weihnachtskonzert der Volksschüler im italienischen Rozzano (bei Mailand) abgesagt, berichtet "oe24.at". Der Direktor der Grundschule des Ortes, Marco Parma, traf diese Entscheidung.

Stattdessen soll es nur Ende Januar ein Winterfest mit Liedern des Chores geben. Aber Parma geht auf Nummer sicher: Ausschließlich unreligiöse Lieder sollen dabei zum Vortrag kommen.

Seiner Meinung nach könnten Muslime gerade nach den Anschlägen von Paris Weihnachtslieder als Provokation auffassen.

Zudem will Parma alle Kreuze aus den Klassenzimmern entfernen. Christliche Eltern haben bereits Beschwerde eingereicht. Die Schulbehörde prüft den Fall. (dk)

Mit freundlicher Genehmigung von Epoch-Times.de

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen