Montag, 21. Dezember 2015

Das Europaparlament protestiert gegen Kommission wegen Genmaiszulassung

Thema: Gentechnik

Monsanto-Mais:
EU-Parlament stellt sich gegen Kommission
Das Europaparlament protestiert gegen die Zulassung einer neuen Gen-Mais-Sorte von Monsanto durch die Kommission. Die Abgeordneten verlangen, die Freigabe zurückzunehmen. Kommissionspräsident Juncker dürfe diese „Entscheidung der gewählten Volksvertreter“ nicht ignorieren.

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Kommentare

der Kommentar des Blogschreibers
Was ist demokratisch an der EU-Kommission und ihren lobbyistenhörigen Entscheidungen?
Sollte es nicht umgekehrt sein: die Kommission schlägt vor und das Parlament stimmt ab?
Wäre es nicht an der Zeit einmal ihre monatlichen Versorgungsbezüge zu überprüfen?
Wenn sie eh nur für die Wirtschaft handeln und entscheiden, warum beziehen sie dann noch Gehälter aus Steuermitteln?


Peter Kunz sagt:
Leider sieht man hier das Demokratiedefizit der EU ganz deutlich. Die Komission kann zusammen mit dem Rat machen, was sie will, und bei der derzeitigen Besetzung wird sie es wohl tun. Allein, dass es schon 4 Gesetzgebungsverfahren gibt, sagt schon einiges aus: http://www.europarl.de/de/europa_und_sie/das_ep...

Max Anderson sagt:
Erinnert sich noch jemand an die „Diskussion“ innerhalb der GROKO. Das Unentschieden zwischen Frau Wanka (CDU , pro Genmais) und Frau Hendricks (SPD , contra Genmais) führte mittels des Koalitionsvertrages zu einer Enthaltung bei der EU Abstimmung, Pro oder Contra Genmais.

JR sagt:
Der USA nutzt „Substantial Equivalence“ um die Zulassung GMO Produkte zu „prüfen“: Quelle: „Seeds of Destruction“ William Engdahl Seite 7 „The doctrine of „substantial equivalence“ was the lynchpin of the whole GMO revolution. It meant that a GMO crop could be considered to be the same as a conventional crop, merely because GMO corn looked like ordinary corn or GM rice or soybean, and even tasted more or less like conventional corn, and because in its chemkal composition and nutritional value, it was „substantially“ the same as the natural plant.“
So keine Prüfung wann es etwa gleich aussieht wie ein nicht Gen modifizierte Art.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen