Mittwoch, 18. November 2015

Jetzt greift Russland ein - Putin setzt Kopfgeld auf Terroristen aus

Thema: Terror

Russland greift ein
Putin setzt Kopfgeld auf Terroristen aus

Präsident Wladimir Putin hat einen gnadenlosen Krieg gegen die Terroristen angekündigt, die über dem Sinai eine russische Passagiermaschine zum Absturz gebracht haben. Er will bei seiner Jagd allerdings systematisch vorgehen.

Quelle und weiterlesen: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Kommentare

Ulk sagt:
Putin traue ich zu, dass er als ehemaliger Geheimdienstchef, die Täter zu fassen bekommt.
Ich wünsche ihm viel Erfolg!
Wo bleibt nach Paris eigentlich die Anteilnahme und Solidarität mit den Opfern des Airbus-Anschlags? 224 Menschen haben ihr Leben verloren, die meisten russische Urlauber.

Denis aus Moskau sagt:
Nu… wir fangen dann mit Katar an, denn nämlich das Katar ist für IS Ableger auf dem Sinai zuständig.

Detlev G. Pinkus sagt:
Der Russische Praesident Vladimir Vladimirovich Putin will bei seiner Jagd systematisch vorgehen. Das machen Russen sehr effektiv. Ich lebe in Kabardino-Balkaria, Russland und wir hatten Probleme mit Terroristen, seit mehr als fuenf Jahren aber nicht mehr, weil diese Kriminellen bereits im Vorfeld gefasst wurden FSB ist ausgesprochen gut ausgebildet, wie auch die Polizei und Sondereinheiten in Russland, das macht Russland sicher. Die Terroristen die dieses Flugzeug vom Himmel geholt haben, sind in diesem Fall chansenlos.

Jürgen B sagt:
Was ich gut finde das Putin und Russland sehr besonnen und doch bestimmt vorgehen.. Nicht wie der Westen, der alles direkt übers Knie bricht, und dadurch sehr kopflos agiert.. Wie trotzige Kinder.. Putin ist viel mehr Profi
Hardt sagt:
Es gibt Dinge, da lässt der russische Präsident nicht mit sich verhandeln! Sollten die Verursacher der Absturzes der A321 noch am Leben sein, wird er nicht ruhen, bis er ihrer habhaft geworden ist.
Wladimir Putin handelt besonnen und ist kein Freund von Vorverurteilungen. Er spricht erst, wenn er sich seiner Sache völlig sicher ist. Und das ist auch gut.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen