Montag, 30. November 2015

Es begann mit einer Lüge - zur Erinnerung - der NATO-Einsatz in Jugoslawien

Thema: Krieg

Aktueller denn je
Eine Dokumentation aus einer Zeit als es noch richtige Journalisten gab.
Ich hoffe, manch einer kann sich noch daran erinnern.

"Es begann mit einer Lüge" -
Doku über NATO-Einsatz in Jugoslawien, ARD 2001‬‏

Wie die NATO im Krieg um Kosovo Tatsachen verfälschte und Fakten erfand. Monitor-Autoren enthüllen Fälschungen in der Berichterstattung zum Kosovo-Krieg.


Kommentare

Lars Lot
Wieso wird die USA nicht boykottiert....ich versthe es nicht.....es war gegen das Völkerrecht und sie machen trotzdem mit diesem Verbrecherstaat mit.

La Frey Und auch heute noch versucht die Regierung uns für den Krieg mit der Ukraine zu gewinnen. Jeder Vorwand, sei er noch so klein, wird sofort aufgebauscht und gegen Russland verwendet (wie der Fall des kürzlich verstorbenen Putin-Kritikers Nemzow), alles nur, um so schnell wie möglich NATO-Truppen in die Ukraine (und womöglich Russland) zu schicken.

Mad Mario Diese Doku ist aktueller den je zuvor. Denn genau die gleiche Nummer läuft ja nun wieder an einem anderen Austragungsort. Nur dieser und die verantwortlichen Schauspieler haben gewechselt.

Jan Lolling Diese Dokumentation zeigt uns dass wir sehr vorsichtig sein müssen wenn es um die Bewertung der Krise in der Ukraine geht. Sebr wahrsccheinlich wird auch bier gelogen dass sich die Balkwn biegen.

Rocet01 Auch die ARD hat die Lügen über den Krieg in Jugoslawien mitgetragen, die Aufgaben der Medien wäre gewesen im Vorfeld unabhängig auf zu klären und zu berichten. Das gleiche geschieht Grad in Syrien und der Ukraine. Die Medien und die BRD betreiben dermaßen Propaganda um ein eingreifen der Nato zu rechtfertigen. Ich hoffe nur das genügend Menschen auf die Straßen gehen und Zeigen das wir den scheiß nicht mehr mitmachen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen