Samstag, 28. November 2015

Beweise, dass IS-Öl direkt in türkischen Raffinerien landet

Thema: Der Nahe Osten

Französischer Ex-Premier Fillon:
“Beweise, dass IS-Öl direkt in türkischen Raffinerien landet”

Die NATO hat sich offiziell hinter die Türkei gestellt. Doch hinter den Kulissen gibt es auch harsche Kritik am Vorgehen der Türkei und der bedingungslosen Unterstützung durch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Der französische Ex-Premier François Fillon hat in einem Interview mit dem staatlichen Radiosender France Inter ausgesagt, dass die EU Beweise hat, das IS-Öl direkt und ohne Umwege an türkische Raffinerien geliefert wird und es direkte Absprachen zwischen dem IS und der Türkei gibt.


Quelle: RT-Deutsch

Wie passt das denn zusammen?

Assad und der IS
USA werfen Russland und Syrien Öl-Handel mit ISIS vor
Die USA hat Geschäftsmänner aus Syrien, Zypern und Russland auf ihre Sanktionsliste gepackt. Diese sollen in den Öl-Handel zwischen dem IS und dem syrischen Regime verstrickt sein.

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Ist es das übliche Geschrei um das eigene Versagen auf andere abzuwälzen?
Sieht so aus!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen