Dienstag, 18. August 2015

Wer sind eigentlich die Abnehmer des vom IS geschmuggelten Öls

Thema: Politik


Geahnt haben wir es wohl schon lange, überall werden falsche Spiele gespielt.

USA und Türkei dulden Öl-Schmuggel des Islamischen Staats

Das Terrornetzwerk Islamischer Staat (IS) finanziert sich durch illegale Ölverkäufe und nimmt so rund drei Millionen Dollar am Tag ein. Sowohl das Nato-Mitglied Türkei als auch die US-Geheimdienste dulden den Ölschmuggel stillschweigend. Auch britische Konzerne mit engen Verbindungen ins Parlament sind in die Geschäfte der Islamisten verstrickt.

hier lesen Sie mehr: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Enge Verbündete der USA und Großbritanniens finanzieren heimlich die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS). Die Regierung der Autonomen Region Kurdistan (ARK) im Norden des Irak und der türkische Militärgeheimdienst haben den verdeckten IS-Ölschmuggel unterstützt und die Terrorgruppe darüber hinaus mit Waffen und Ausrüstung versorgt. Auch britische Ölkonzerne sind in den illegalen Ölschmuggel des IS involviert.

hier lesen Sie mehr: Deutsch Türkische Nachrichten

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen