Donnerstag, 30. Juli 2015

AVAAZ - Deutschland brennt


Deutschland brennt. Brandanschläge auf Flüchtlingsheime, Hakenkreuze an Häuserwänden, Steinwürfe - auch auf Kinder - beinahe täglich. Fordern wir jetzt von der Regierung einen nationalen Aktionsplan, um den Fremdenhass in Deutschland aufzuhalten und für ein herzliches Miteinander zu sorgen:

jetzt mitmachen

Liebe Freundinnen und Freunde,

Deutschland brennt. Brandanschläge auf Flüchtlingsheime, Hakenkreuze an Häuserwänden, Steinwürfe - auch auf Kinder - beinahe täglich. Viele von uns sind ratlos, was wir dagegen tun können.

Wenn ich an die Tausenden von Flüchtlingen denke, die in Notunterkünften um ihre Existenz bangen, dann möchte ich ihnen sagen, dass das nicht Deutschland ist. Angriffe von Nazis, Hetzkampagnen im Netz, gewalttätige Übergriffe - all das ist nicht Deutschland. Denn hier gibt es Tausende, wenn nicht Millionen von uns, die Flüchtlinge als das sehen, was sie sind: Menschen.


Und unser Innenminister? Er schweigt... Fordern wir ihn jetzt auf, einen nationalen Aktionsplan zu verabschieden, um die fast täglichen Angriffe auf Flüchtlingsheime zu stoppen und ein humanes Einwanderungsgesetz zu erarbeiten, das Einwanderern in Deutschland ein Leben in Würde ermöglicht. Auch Innenminister de Maizière ist Ehemann und Vater und wenn 100.000 ihn zu mehr Menschlichkeit auffordern, können wir sein Schweigen brechen und dem Fremdenhass Einhalt gebieten.


Macht alle mit und ladet Eure Freunde ein!


https://secure.avaaz.org/de/deutschland_brennt_31/?baLosfb&v=62533

Die Zahl der Angriffe auf deutsche Flüchtlingsheime ist dramatisch gestiegen. Schon in den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat es fast so viele Angriffe gegeben wie insgesamt im Jahr 2014. Von Brandanschlägen und Demonstrationen bis hin zu Sachbeschädigung und Körperverletzung -- Rassisten setzen alles daran, schutzbedürftige Menschen zu terrorisieren.

Wir können nicht länger zuschauen.

Rassismus beginnt meist im Kleinen - oft auch in unserem eigenen Umfeld. Doch wenn wir gemeinsam unsere Stimmen gegen Fremdenhass erheben, können wir anfangen, ein Klima des Miteinanders zu erschaffen.
Zeigen wir jetzt, dass Deutschland die Angriffe auf Flüchtlinge nicht länger duldet und sich mit einem großen Aktionsplan gegen Fremdenhass und Unmenschlichkeit einsetzt:

https://secure.avaaz.org/de/deutschland_brennt_31/?baLosfb&v=62533

Als Pegida im Winter Stimmung gegen Muslime machte, setzten über 140.000 von uns im Netz und auf den Straßen von Berlin und Dresden ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Tausende von uns haben in den vergangenen Wochen mit Anrufen, Spenden und Unterschriften Druck für eine humanere Flüchtlingspolitik in Europa gemacht. Gemeinsam können wir geflüchteten Familien in Deutschland ein Zeichen der Menschlichkeit entgegenbringen.

Voller Hoffnung,

Christoph, Antonia, Anne, René und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

Anschläge auf Asylbewerberheime: Von Böhlen bis Vorra (Tagesschau)
http://www.tagesschau.de/inland/hintergrund-anschlaege-asyl-101.html

Umfrage: Deutsche wegen Anschlägen auf Flüchtlingsheime besorgt (Die Zeit)
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-07/fluechtlinge-umfrage-besorgnis-anschlag-unterk...

Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge: Orte der Schande (Spiegel)
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gewalt-gegen-fluechtlinge-in-diesen-orten-gab-es-uebergrif...

Angriffe auf Flüchtlingsheime häufen sich dramatisch (Süddeutsche Zeitung)
http://www.sueddeutsche.de/politik/fremdenfeindlichkeit-angriffe-auf-fluechtlingsheime-haeufen-sich-...

Kommentar: "Die Politik geht unwürdig mit Flüchtlingen um" (Berliner Zeitung)
http://www.berliner-zeitung.de/meinung/kommentar--fehrle-sagt-die-meinung--die-politik-geht-unwuerdig-mit-fluechtlingen-um-,10808020,31331344.html

Kommentar: "Terror in Deutschland" (Der Spiegel)
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/fluechtlinge-terror-in-deutschland-kommentar-zu-anschlaegen-a-1045634.html


Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 41 Millionen Mitgliedern,
das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen. Erfahren Sie hier, etwas über einige der größten Aktionen von Avaaz oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.


Um Avaaz zu kontaktieren, antworten Sie bitte nicht auf diese E-Mail.Benutzen Sie stattdessen das Formular www.avaaz.org/de/contact?ftr oder rufen Sie uns an, unter: +1 1-888-922-8229 (USA).

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen