Donnerstag, 23. April 2015

Von wegen Janukowitsch oder Putin Frau Merkel - es waren ihre polnischen Freunde!

Thema: Scharfschützen auf dem Maidan

Polen schickte die Scharfschützen auf den Maidan
schreibt das Schweiz Magazin am 21.04.2015
und weiter:
Der Europaabgeordnete und polnische Präsidentschaftskandidat Janusz Korwin Mikke sagte gegenüber dem russischen Portal lenta.ru, dass die Scharfschützen in Kiew während der Revolution auf dem Maidan, in Polen trainiert wurden.


Foto: Screenshot
Wie er berichtet, sass er gemeinsam mit dem Aussenminister Estlands, Urmas Paet im Europaparlament.
Urmas Paet hatte in einem abgehörten Handygespräch mit der EU-Aussenbeauftragten Catherine Ashton zugegeben, dass nicht die Leute von Putin oder Janukowitsch für die Scharfschützen verantwortlich waren, sondern Polen, bzw. "der Westen".
"Wir haben es getan, um die Gunst Washingtons zu gewinnen", fügte Korwin-Mikke hinzu.
Außerdem sei er für eine unabhängige Ukraine und die aktuellen Ereignisse sind eine reine Aggression der USA gegen Russland.
Das Schweiz Magazin schreibt noch:
    " Diese neuen und schockierenden Ausagen des polnischen Europapolitikers, decken sich mit einem Bericht des Schweiz Magazins.

    Bei dem Maidan-Massaker vor etwas mehr als einem Jahr, starben 100 Menschen. In zahlreichen Medien des Mainsteam wurde versucht, die Schuld daran Putin und Janukowitsch in die Schuhe zu schieben. Das Massaker war das Signal für den von den Vereinigten Staaten angeführten Staatsstreich in der Ukraine.
Quelle: Schweiz Magazin

Video vom 6. März 2014


Frage des Blogschreibers:
"Gehört die polnische Regierung auch zur christlich - jüdischen Wertegemeinschaft?"


Weitere Artikel zum Thema:
„Der Maidan engagierte die Sniper“, Handelsblatt
Der “Spiegel” berichtet erstmals über Maidan-Scharfschützen! Friedensblick.de

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen