Donnerstag, 5. März 2015

Kampf-Panzer für Polen - Deutschland liefert

Thema: Kalter Krieg
Gegen Russland:
Deutschland liefert Kampf-Panzer nach Polen

Die von der Nato als neue Bedrohung ausgegebene Orientierung gegen Russland führt dazu, dass Deutschland Kampfpanzer nach Polen liefern und gleichzeitig seine eigene Truppe aufstocken wird. Die USA erwarten, dass alle Nato-Staaten zwei Prozent des BIP in Waffen investieren - und haben Großbritannien gerüffelt, weil der britische Haushalt von dieser Vorgabe abweicht.
Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Kommentare

Ekkehardt Fritz Beyer sagt:
Einer der Wenigen, die Wahrheiten scheinbar noch problemlos öffentlich äußern dürfen, ist Dr. Andreas v. Bülow. https://www.youtube.com/watch?v=O4wixHbLUNU
Doch der Westen fühlt sich “von Russland” bedroht!
Aus einer Umfrage v. „Gallup International“, das 70.000 Menschen aus 65 Ländern darüber befragte, welches Land sie für die größte globale Bedrohung halten, geht jedoch hervor, dass es mit großem Vorsprung die USA sind … und die Russland „keine Bedrohung für die Weltbevölkerung darstellt“!
http://www.freundederkuenste.de/aktuelles/reden-ist-silber/meinung/oliver-stone-atomkrieg-ist-nicht-ausgeschlossen-michail-gorbatschow-usa-ist-fieber-der-welt.html
Sollte sich die EU und USA-Führung dieses Ergebnis nicht besser einmal näher betrachten?

Lisa sagt:
Die Polen können gut Panzer bestellen. Bezahlen tut das der deutsche Steuerzahler, versteckt in EU Fördermitteln. Für alle interessierten Leser in dem nachfolgenden Video kann man sehen, welche Gelder fließen und wie Beratungsfirmen bereits heute Werbung dafür machen, wie man sich ein Stück am Kuchen abschneiden kann.
https://www.youtube.com/watch?v=FE82CpgXXSU
http://www.roedl.de/themen/Foerdermittel-Polen/Zuschuesse-im-neuen-EU-Haushalt-fuer-2014-2020

mauli1953 sagt:
Die einzige Bedrohung die wir in Europa haben ist die NATO.Die NATO sollte ein Bündnis des Friedens sein! Doch in Wirklichkeit agiert es nur mehr für die Interessen
der USA! Und wenn ich schon lese, die Polen füllen sich von Russland bedroht, wird mir schlecht. Sie füllen sich deswegen bedroht, weil sie den Amis hinten rein spazieren! Und das sich Europa von den USA vorschreiben lassen muss die Militärausgaben zu erhöhen, und Washington wacht darüber ist einfach eine Frechheit!. Sind wir von den Transatlantiker der Fußabstreicher? Europa sollte sich von den USA distanzieren und ihre eigene Wege gehen. Ein Wirtschaftsbündnis mir Euro Asien und BRICS Länder abschließen.

khaproperty sagt:
Die Reanimierung der eigentlich bereits – nach der Beendigung des kalten Krieges – zwecklosen Nato scheint systematisch betrieben zu werden.
Die USA sind als bedeutendstes Mitglied offenbar stark daran interessiert. Problematisch dabei ist für alle Mitglieder – auch für die USA, daher die Forderung an die anderen -, daß hiermit neue große Ausgaben verbunden sind, die in den Haushalten immer stärker fehlen werden.
Dies gilt besonders angesichts der globalen 2008-Krise sowie der Eurokrise. Beide sind weder bewältigt noch beendet. Sie dauern weiter an und werden alle Beteiligten auch künftig sehr viel mehr Geld kosten, als bislang kalkuliert. Der bislang über die Katastrophe der zwei Krisen gelegte Teppich beginnt bereits Feuer zu fangen.

Ekkehardt Fritz Beyer sagt:
„Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte wegen der “neuen Sicherheitslage” vergangene Woche eine Stärkung der Panzer-Truppe angekündigt.“ Um sie nun Polen zur Verfügung zu stellen?
Verweigerte die Bundesregierung deshalb die von Litauen angeblich so dringend benötigte Panzerlieferung? Sind diese Panzer für Polen wichtiger, weil sie die Felder der sich nun “massiv/demokratisch” in der Ukraine ausbreitenden Großkonzerne, die wohl v. Monsanto angeführt werden, schützen „müssen“, da Poroschenko dazu nicht in der Lage ist?
http://www.rtdeutsch.com/13273/international/privatisierung-ueber-alles-wie-agrarmultis-den-fruchtbaren-boden-der-ukraine-aufkaufen/
Oder sitzt man hier einfach nur Gerüchten auf? http://www.ferme.de/Freiheit/Nur-Geruechte

Steuerzahler sagt:
Es ist mir vollkommen egal, was die USA erwarten.
Während bei uns Sanktionen für Russland verhängt werden, machen die Amis das Geschäft und ihren Krieg sollen wir vielleicht auch noch führen.
Nein Danke!
Schon immer, wenn Großmächte pleite gingen, haben sie versucht, mittels Kriegsführung aus ihrer finanziellen Misere zu kommen. Die USA sind noch gescheiter, sie versuchen uns in einen Krieg mit Russland zu drängen. Wie intelligent sind eigentlich unsere Politiker?

Bruder Theodor sagt:
Rußland besitzt die größte Panzerschmiede der Welt. Rußland stellt dieses Jahr einen neuen Kampfpanzer in Dienst, den T-99 o. auch Armata. Von dem sollen bis 2020 2.300 Stück produziert sein. Das sind 1,27 Panzer pro Tag = 460 im Jahr. Ein weiteres neues russisches Panzerprojekt ist der T-14. Panzer sind Verbundwaffen, bzw. Waffensysteme, die nur im Verbund weniger verwundbar sind. Zwischen Polen u. Rußland liegt Weißrußland. Nur zur Erinnerung, es gibt – bis auf die 210 km lange Grenze zur russischen Exklave Kaliningrad, Ex-Königsberg/Ostpreußen – keine Grenze zw. Polen u. Rußland. Wenn Panzer nach Polen gehen, u. Tusk sagt, Polen fühlt sich bedroht, ist die Äußerung Tusks zu vermuten eine Lüge, denn Polen ist Aufmarschgebiet, um, gem. US-Plan, Truppen in die Ukraine zu schicken.
Nika sagt:
Es gab mal eine Regierung in Polen, die hätte das nicht gemacht. Leider ist sie 2010 in einem Flugzeug abgestürzt…..
https://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeugabsturz_bei_Smolensk

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen