Montag, 2. März 2015

Die EU steht vor einer Zerreißprobe - Zypern erlaubt russischen Kriegsschiffen in Insel-Häfen anzudocken

Thema: Zypern
Epochtimes

Das EU-Land Zypern hat ein Abkommen der militärischen Zusammenarbeit mit Russland abgeschlossen. Trotz der Ukraine-Krise dürfen, dem Abkommen zufolge, in Zukunft russische Marineschiffe, in zyprischen Häfen andocken, berichten verschiedene Medien einstimmig.

Der Zerstörer Marschal Schaposchnikow
Foto: Commons
Es scheint als würde Brüssel die Kontrolle über einige ihrer Mitgliedsländer verlieren. Durch die Griechenland- und Ukraine-Krise steht die EU vor einer Zerreißprobe. Dies zeigt die jüngste Vereinbarung zwischen der zypriotischen Regierung und Moskau sehr deutlich. Obwohl Zypern ein EU-Land ist, schloss Nikos Anastasiades mit seinem Amtskollegen, dem russischen Präsident Wladimir Putin diese Vereinbarung.

Die Kriegsschiffe aus Russland sollen zum Beispiel dann Kurs auf die Insel nehmen, wenn sie im Antiterrorkampf gegen Piraten unterwegs sind, sagte Wladimir Putin, berichtet freiewelt.net.

Der russische Präsident sagte aber auch, dass sein Land Zypern finanziell nicht mehr unterstützen werde. Russland genehmigte der finanziell schwer angeschlagenen Insel in 2011 einen Notkredit in Höhe von 2,5 Milliarden Euro. (so)
Quelle: Epoch Times, Freitag, 27. Februar 2015 14:41
Mit freundlicher Genehmigung von http://www.epochtimes.de

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen