Donnerstag, 12. März 2015

Das Märchen von den "guten Alliierten" und den "bösen Russen"

Thema: die "guten Alliierten"
LupocattivoBlog.com
Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten

…Nach der Erstürmung der Festung Europa und der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht, begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Diese “Reeducation”, mit der Kern-These, dass die Alliierten “Hitlers Sklaven” die Freiheit brachten und Deutschland vom “Joch der Tyrannei” befreiten, gilt bis heute.

Die wahren Tatsachen und Ereignisse -die den Historikern auch bekannt sind- unterliegen einem Schweigegelübde.

Tatsache- und somit die Wahrheit ist: Nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht übten sie (die Alliierten) Rache in einer Weise, welche die Welt nie zuvor gesehen hatte. (Quelle: James Bacque – Verschwiegene Schuld S. 17)

„Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte feindliche Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen.“ (Amerikanische Regierungsanweisung ICG 1067, vom April 1945 – zit .aus „Die Welt“ vom 4. Juli 1994.)

Nach Überquerung des Rheins im März 1945 beginnen die Amerikaner auf Weisung Eisenhowers, entlang des westlichen Rheinufers für die deutschen Gefangenen Lager anzulegen. Weiträumige Flächen werden beschlagnahmt, mit Stacheldraht umzäunt und die Gefangenen in täglich wachsender Zahl hineingetrieben, darunter Verwundete und Amputierte. Frauen, Kinder und alte Leute.

Hinweis: Es gibt eine Webseite für am Thema interessierte Leser – Rheinwiesenlager – Mein Dank an Venceremos!

Hunderttausende deutsche Kriegsgefangene sind in amerikanischen Lagern umgekommen. Diese von den sog. unabhängigen Medien kaum beachtete Tatsache hat mich zu diesem Video bewogen.

Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten



Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
Zitat: Josef Pulitzer

Linkverweise:

Quelle: Maria Lourdes - 08/03/2015

1 Kommentar :

  1. Ich finde es wichtig, dass dieses Thema aufgegriffen wird, denn ich weiß von meinem verstorbenen Vater, der bei Bad Kreuznach als Siebzehnjähriger in einem Erdloch, hungernd und frierend vegetieren mußte, was die Amis den deutschen Gefangenen angetan haben.
    Ich protestiere aber trotzdem gegen diesen Film, denn er wird dem Völkermord in den Rheinwiesenlagern nicht gerecht. Seine optische Umrandung ist völlig unangemessen und geschmacklos, ebenso die Hintergrundmusik, aus gestalterischer Sicht ist er einfach nur eine Zumutung. Auch die Phrasen wie "volkstreue Deutsche" u.ä. sind vollkommen unangemessen und lösen nicht nur bei mir geradezu Brechreiz aus. Die allierten Verbrechen gehören aufgedeckt, aber nicht von den offenbar unbelehrbaren Nachfolgern jener, die uns diesen Schlamassel eingebrockt haben. Die größte Schande für unser Land ist, dass sich sonst niemand der Aufklärung dieser Verbrechen annimmt und die etablierten Dokumentaristen und Historiker einfach wegsehen, von unseren Zeitungsverlagen und Fernsehanstalten gar nicht zu reden. Da sich dies vermutlich auch so bald nicht ändern wird, kann ich die Macher dieses Filmes nur bitten, die eingangs kritisierte Form zu versachlichen und sich des Nazijargons zu enthalten und den Film neu fassen.

    AntwortenLöschen