Montag, 2. Februar 2015

Was ist los mit der Geldelite? Angst vorm eigenen Volk?

Thema: Angst vor dem eigenen Volk?
RT-Deutsch
Superreiche bereiten sich auf soziale Unruhen vor

Quelle: RT
Die Superreichen scheinen Böses zu ahnen. So werden verstärkt Farmen als mögliche Rückzugsorte auf Neuseeland gekauft und Landebahnen zur schnellen Flucht gebaut. Robert Johnson, Präsident des „Institute for New Economic Thinking“, berichtet RT über die wachsende Angst der Superreichen vor Volksunruhen und wie sie sich dafür wappnen.



Kommentare

Paul Weder
Es wird kein Refugium mehr geben. Es wird keine Zuflucht unendeckt bleiben. Alles wird ans Licht kommen. Ihr könnt in die hintersten Ecken der Welt entfliehen, es wird euch nichts nützen. Man wird euch finden. Und dann gnade euch Gott!

ARIELs
“wenn wir brennen, brennt ihr mit uns!”

Hans
Jap das Problem an der Wurzel zu packen ist ein guter Ansatz. Die Superreichen und ihr Einfluss auf Politik und Wirtschaft ist entlarvt. Die gehen für Geld über Millionen von Leichen.

solaris
jacob rotschild ist ja auch dabei,der dank MH 370 alleine das Potent für unsichtbahre microships jetzt besitzt.wo will er damit hin?


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen