Samstag, 3. Januar 2015

Deutschland 1930er Jahre - Kiew 2015 - Naziaufmärsche mit Fackelzug

Thema: Wertegemeinschaft

Während die Bundeskanzlerin uns in ihrer Neujahrsansprache auffordert, nicht bei Pegida mitzumachen, marschieren Tausende in Kiew und in anderen Orten der Ukraine zur Ehre des Kriegsverbrechers und NAZI-Führers Bandera.
Wem es noch eines Beweises bedurfte, dass die Ukraine ein faschistischer Staat ist, der möge sich das Video und die Fotos ansehen.
Was berichten die deutschen Medien darüber? Nichts!



Am Beginn des Videos ein Ausschnitt aus dem in den USA produzierten Films "Hitler - The Rise of Evil" (Hitler - Der Aufstieg des Bösen)


Grab auf dem Waldfriedhof in München
Fotos: EvgenyFeldman

Was schwafelt die Kanzlerin andauernd von einer "christlich jüdischen Wertegemeinschaft" und von westlichen Werten, wenn sie diese NAZI-Bande in die EU aufnehmen will!

Und für ihre Hofberichterstatter gibt es ja gar keine Nazis in der Ukraine wie uns immer wieder von den Natopresse- stellen ARD und ZDF versichert wird, schon mal gar nicht in der Regierung.

Wielange wollen die uns eigentlich noch so verarschen?





Selbst die BBC berichtet kritscher über die Nazis in der Ukraine als die Deutschen Medien: https://www.youtube.com/watch?v=wnUdc2fD9pg

Kurze Geschichte des Nazi-Kriegsverbrechers Stepan Bandera:
https://hesikamiscellaneous.wordpress.com/2014/06/12/kurze-geschichte-des-ukrainischen-bandera-nazismus-teil-1/

Dieser Beitrag enstand mit Hilfe von Klaus

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen