Donnerstag, 8. Januar 2015

campact - TTIP-Massenprotest: Wir brauchen Sie!

Campact | Spenden | Über uns | Kontakt
Agrarwende
07.01.2015 - Abonnent/innen: 1.585.635
Wenn hier kein Bild angezeigt wird, müssen Sie die Anzeige von Bildern freischalten! Großdemo gegen TTIP und CETA
Wer TTIP und CETA sät, wird Gentechnik ernten. Doch die Handelsabkommen wanken. Jetzt wollen wir sie mit einer breiten Bürgerbewegung zu Fall bringen: mit einer Großdemo am Samstag, den 17. Januar in Berlin. Seien Sie dabei:
Ja, ich komme zur Demo am 17. Januar       Ich spende für den Demo-Erfolg

Liebe Leser,
kommen Nürnberger Bratwürste bald aus Kentucky? Agrarminister Christian Schmidt hat dem Spiegel erklärt, dass mit TTIP und CETA regionale Spezialitäten ihren gesetzlichen Schutz verlieren könnten. Er gibt damit zu: Die EU-Handelsabkommen mit Kanada und den USA gefährden unsere Lebensmittel-Standards. Auch Gentechnik-Lebensmittel könnten ihre Kennzeichnung verlieren – und unerkannt auf unserem Teller landen.
Doch TTIP und CETA wanken und verlieren auch innerhalb von Union und SPD Unterstützung. 2015 können wir die Abkommen zu Fall bringen. Doch dafür brauchen wir Sie: in Berlin, am Samstag in einer Woche. Mit weit mehr als zehntausend Menschen lassen wir unter dem Motto „Wir haben es satt!“ eine bunte Großdemonstration durch das Regierungsviertel entstehen – gegen TTIP und CETA und für eine andere Agrarpolitik. Aus allen Ecken des Landes fahren Busse nach Berlin. Seien Sie dabei:
Zeit: Samstag, 17. Januar 2015, 12 Uhr
Ort: Berlin, Potsdamer Platz
Ja, ich komme zur Demo am 17. Januar       Ich spende für den Demo-Erfolg
Die Demo organisiert Campact zusammen mit einem breiten Bündnis von Umwelt- und Bauernverbänden, entwicklungspolitischen Organisationen und Bürgerinitiativen. Im Demozug möchten wir mit möglichst vielen Aktiven einen bunten Campact-Block bilden. Unser Motto: Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten. Als Hasen, Bienen und Schmetterlinge kostümierte Menschen werden von einem vier Meter hohen „Giftspritzen-Monster“ verfolgt, das Pestizide versprüht, die nur Gentech-Pflanzen überleben.
Machen Sie mit bei unserer Demo-Aktion! Bringen Sie gerne eigene Schilder, Plakate oder Banner mit Ihrer Forderung mit. Wir haben aber auch Demo-Fahnen mit Slogans vor Ort. Kommen Sie zum Campact-Wagen, sobald sich der Demozug nach der Auftaktkundgebung formiert.
Ja, ich komme zur Demo am 17. Januar       Ich spende für den Demo-Erfolg
Alle Infos zur Demo...
Wir würden uns sehr freuen, zusammen mit Ihnen am nächsten Samstag in einer Woche TTIP und CETA von der Straße zu fegen.
Mit herzlichen Grüßen
Chris Methmann, Campaigner und Christoph Bautz, Geschäftsführer
PS: Am 17. Januar wollen wir richtig viele werden. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie Freund/innen und Bekannte einladen, zur Demo mitzukommen und gemeinsam ein starkes Signal gegen TTIP und CETA zu setzen. Klicken Sie dafür einfach hier:
Jetzt Bekannte zur Demo einladen...
Campact | info@campact.de | Campact e. V. | Artilleriestraße 6 | 27283 Verden | www.campact.de

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen