Dienstag, 4. November 2014

Die Märchen der Medien zu Wahlen in der Ost-Ukraine

Titel geändert 04.11.2014, 10:30 Uhr
Thema: unzensierte Fotos vom Wahltag


Schlagzeilen aus westlichen Medien:

  • WAHL MIT VORGEHALTENER WAFFE IN DER OST-UKRAINE
  • WAHLFÄLSCHUNG IM GROSSEM STIL
  • RUSSEN SCHÜCHTERN BEVÖLKERUNG EIN
  •  
  • Die Mainstream-Medien überschlagen ...
  • Unglaublicher Vorgang ...
  • Gegen den Frieden ...
  • Gegen die Freiheit ...

  • demgegenüber diese unzensierten Fotos aus der Ukraine
    - wem kann man glauben?









    Das Bild was sich in der Ost-Ukraine geboten hat, muss ein Schreckens-Szenario sein.
    Kiew ist schockiert über den Verlauf und den Andrang.
    Vor einer Woche noch hat das faschistische Kiew angeblich freie Wahlen abgehalten, wo es immer wieder zu Übergriffen auf sogenannte pro-russische Abgeordnete gab. Nicht mal die Hälfte beteiligte sich an der Wahl, in einigen Gebieten gingen nur 30 % und weniger zur Wahl.

    Heute in der Ost-Ukraine bot sich ein völlig anderes Bild, ein regelrechter Ansturm auf die Wahllokale war zu verzeichnen, teilweise über 100 Meter Warteschlangen der Wähler waren zu sehen.
    OSZE-Beobachter wurden eingeladen, doch trotz Ankündigung zu kommen erschien so gut wie keiner von ihnen.

    Der Westen will diese Wahl wieder nicht anerkennen.
    Das zeugt von der Entschlossenheit der EU diesen Menschen kein Recht auf Selbstbestimmung zuzugestehen.


    +++ DAS IST VOLKES WILLE !!! +++ DIE MENSCHENMASSEN GINGEN GEGEN DEN FASCHISMUS WÄHLEN !!! +++ Gestern musste in einigen Regionen von Lugansk die Wahlzeit um mehrere Stunden verlängert werden, weil der Andrang der Menschen, die ihre Stimme gegen den Faschismus abgeben wollten, so groß war! Bis in den späten Abend bildeten sich immer noch große Menschenschlangen! +++

    Der Beitrag entstand im Zusammenarbeit mit K. Förster
    Alle Fotos mit freundlicher Unterstützung der: Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

    Nachtrag:
    Volksrepublik Donezk. Am Wahlstützpunkt №14



    Übrigens:
    Auf keinem einzigen Foto kann ich irgendwelche bewaffneten Leute erkennen.


    Keine Kommentare :

    Kommentar veröffentlichen