Freitag, 28. November 2014

change.org - Tugçe, Du warst ein Vorbild für uns alle.

*Achtung: Der nachfolgende Text enthält Beschreibungen zu Gewaltanwendungen, die einige Leserinnen und Leser schockieren könnten.*
Hallo liebe Leser, 
die 22-jährige Lehramtsstudentin Tugçe aus Gelnhausen bei Offenbach hatte in der vergangenen Woche einen Streit zwischen zwei Teenagerinnen und mehreren jungen Männern schlichten wollen. Kurze Zeit später wurde sie von einem der Männer ins Gesicht geschlagen und schwer verletztGestern ist sie aufgrund ihrer schweren Hirnverletzungen von den Ärzten für „hirntot" erklärt worden. 
In dem Wissen, dass nichts das Leid von Tugçes Familie und Freunden zu lindern vermag, bittet Karl darum, Tugçe für ihren Mut das Bundesverdienstkreuz zu verleihen. In Ausnahmefällen kann dies auch nach dem Tod verliehen werden. So erhielt 2009 der Münchener Dominik Brunner posthum die Auszeichnung, nachdem er in der S-Bahn Zivilcourage zeigte und von drei Jugendlichen getötet wurde.
Petitionsstarter Karl sagt: „Du hättest, auch wenn es dich nicht mehr zum Leben erweckt, eine Auszeichnung durch unsere Regierung verdient, du warst ein Vorbild für uns alle.“ 

Joachim Gauck: Verleihen Sie #Tugce das Bundesverdienstkreuz für ihre Zivilcourage!


Karl Lempert
Hanover, Niedersachsen
Tuğçe wird nur noch durch Maschinen am Leben gehalten die nach TV-Berichten am 28.11. - ihrem Geburtstag - abgeschaltet werden, mein Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.
Auch wenn das Bundesverdienstkreuz normalerweise nicht postum verliehen wird, sollte hier eine (der existierenden) Ausnahme(n) gemacht werden.
Diese junge Frau hat gezeigt, dass Rückgrat und Eintreten für andere nicht einfach ist, denn wie sonst sollte in einem Schnellrestaurant in der Hauptgeschäftszeit niemand sonst mitbekommen haben was passiert ist?
Mehr möchte ich - muss ich - nicht hierzu schreiben!
Danke Tuğçe - Du hättest, auch wenn es dich nicht mehr zum Leben erweckt, eine Auszeichnung durch unserer Regierung verdient, du warst ein Vorbild für uns alle. 
Die Presse berichtet bereits über uns: Hier auf BILD.de

Ergänzung 29.11.2014, 15:00 Uhr
T-Online.de
Auszeichnung für Zivilcourage
Bundespräsident Gauck prüft Vergabe von Verdienstkreuz für Tugce
29.11.2014, 13:22 Uhr | dpa
Bundespräsident Joachim Gauck will einen Verdienstorden für die nach einer Prügelattacke gestorbene Tugce A. prüfen lassen. Das teilte Gauck der Internetplattform "change.org" mit. Diese hatte eine entsprechende Online-Petition ins Leben gerufen und mehr als 50.000 Unterschriften gesammelt.

Der Bundespräsident werde den Wunsch prüfen, Tugce A. mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland zu würdigen, schrieb Gauck an "change.org". Diese Prüfung entspricht dem üblichen Verfahren.

Gauck kondoliert Eltern der Verstorbenen

In einem Beileidsschreiben an die Familie betont Gauck, die junge Frau habe "unser aller Dankbarkeit und Respekt verdient". Sie werde immer ein Vorbild bleiben. "Wo andere Menschen wegschauten, hat Tugce in beispielhafter Weise Mut und Zivilcourage bewiesen."

Zwei Zeuginnen werden gesucht

Die Studentin war vor zwei Wochen in Offenbach Opfer eines Schlägerangriffs geworden. Die Umstände, die zur Attacke führten, sind nicht vollständig geklärt. Zwei wichtige Zeuginnen haben sich noch nicht gemeldet. Ärzte stellten am Mittwoch zunächst den Hirntod von Tugce fest. Am Freitagabend wurden die lebenserhaltenden Maßnahmen auf Wunsch der Familie eingestellt. Der mutmaßliche Täter, ein 18-Jähriger, sitzt in Untersuchungshaft.

Vor fünf Jahren war auch der Manager aus dem niederbayerischen Ergoldsbach, Dominik Brunner, nach seinem tödlichen Einsatz als Streitschlichter in München posthum mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.
Quelle: T-Online.de

Ergänzung 07.12.2014, 16:30 Uhr
Auf change.org unterschrieben bis jetzt 204.423 Unterstützer/innen die Forderung, Tugce für ihre Zivilcourage mit dem Bundesverdienstkreuz auszuzeichnen.

So wird bei T-Online abgestimmt:



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen