Dienstag, 25. November 2014

AVAAZ: Die erste und letzte Generation

Liebe Freundinnnen und Freunde in Deutschland,



Wir sind die erste Generation, die den Klimawandel wirklich zu spüren bekommt und die wahrscheinlich letzte, die ihn noch aufhalten kann. Doch in knapp zwei Wochen könnte unser Land beschließen, die dreckigsten Kohlekraftwerke dicht zu machen -- machen Sie mit und ziehen wir der Kohlelobby gemeinsam einen Strich durch die Rechnung!


unterzeichnen
wir sind die erste Generation, die den Klimawandel wirklich zu spüren bekommt und die wahrscheinlich letzte, die ihn noch aufhalten kann. Doch in knapp zwei Wochen haben wir in Deutschland eine riesige Chance einen großen Schritt in die richtige Richtung zu gehen.

Am 3. Dezember nämlich könnte unser Land beschließen, die ältesten und dreckigsten Kohlekraftwerke ein für alle mal dicht zu machen und somit Millionen Tonnen Treibhausgase einzusparen. Doch die Kohleindustrie versucht vehement dies zu verhindern und die Bundesregierung auf ihre Seite zu ziehen -- das können wir auf keinen Fall zulassen, erheben wir nun gemeinsam unsere Stimme und übertönen wir die Lobbyisten!  

Uns bleibt keine Zeit mehr, uns machtlos zu fühlen gegenüber Kohlelobbyisten, keine Zeit mehr zu sagen “was kann ich schon tun?” Wir müssen jetzt handeln, entschlossen und gemeinsam. Machen Sie mit - unterzeichnen Sie jetzt unsere Petition für einen Kohleausstieg und leiten Sie die E-Mail an Ihre Freunde weiter!

https://secure.avaaz.org/de/klimaschutzziele_2020_kohleausstieg_b/?bviusbb&v=48985

Hinter dem sperrigen Titel "Nationaler Klimaaktionsplan" verbirgt sich eine riesige Chance, den die Bundesregierung am 3. Dezember beschließen will. Wenn in diesem Plan detailliert erklärt wird, wie Deutschland beim Klimaschutz seine Ziele erreicht, dann kann Deutschland nächstes Jahr beim entscheidenden Gipfel in Paris mit großem Einfluss für ein internationales Abkommen kämpfen und andere Länder ins Boot holen.

Wirtschaftsminister Gabriel behauptet, Deutschland könnte seine Klimaziele auch ohne Kohleaustieg erreichen. Doch der CO2-Anstieg trotz Energiewende in den letzten Jahren hat deutlich gemacht, dass das einfach nicht funktioniert. Dabei ist die Lösung eigentlich ganz klar: Die ältesten und ineffizientesten Kohlekraftwerke durch eine Altersgrenze von maximal 40 Jahren Schritt für Schritt vom Netz zu nehmen - mit einer Höchstgrenze für CO2-Emissionen in den letzten fünf Jahren ihres Daseins, um den Unternehmen genügend wirtschaftlichen Entscheidungsspielraum zu lassen.

China und die USA haben gerade ein Klimaschutzabkommen vereinbart, die EU ihre Klimaziele für 2030 festgelegt. Wenn wir Angela Merkel jetzt dazu bewegen, den Anfang vom Ende des Kohlestroms in Deutschland einzuläuten, kommen wir einem globalen Klimaabkommen einen großen Schritt näher. Unterzeichnen Sie jetzt und leiten Sie diese E-Mail an Ihre Freunde weiter!

https://secure.avaaz.org/de/klimaschutzziele_2020_kohleausstieg_b/?bviusbb&v=48985

Am 21. September sind über 600.000 von uns auf der ganzen Welt für eine saubere, umweltfreundlichere Zukunft auf die Straße gegangen. Und Politiker auf der ganzen Welt, von Obama bis zur deutschen Umweltministerin Barbara Hendricks, haben den Willen der Bürger zur Kenntnis genommen. Stehen wir uns jetzt noch einmal gemeinsam gegen die Kohleindustrie und kommen der Zukunft, die wir uns alle wünschen, ein großes Stück näher!

Mit Hoffnung und Entschlossenheit,
Christoph, Daniel, Alex, Pascal, Elana, Ricken und das gesamte Avaaz-Team

WEITERE INFORMATIONEN:

Abschaltung von Kraftwerken - Weniger Kohle, mehr Geld, fordert DIW (Taz)
http://www.taz.de/Abschaltung-von-Kraftwerken/!149819/

Aktionsplan Klimaschutz: Bundesregierung verschont alte Kohlemeiler (Spiegel)
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/kohle-aktionsplan-klimaschutz-verschont-alte-kohlemeiler-a-1002484.html 

Klimaschutzinitiative USA-China: Klima wird Leitwährung (Tagesspiegel)
http://www.tagesspiegel.de/meinung/klimadiplomatie-das-klima-wird-zur-leitwaehrung/10971838.html

Kohle gegen Klimaschutz - Wie weiter? (Tagesthemen)
http://www.tagesschau.de/bab-3085.html

Deutschland Braunkohle-Weltmeister (DPA / Huffington Post)
http://www.huffingtonpost.de/2014/01/07/strom-braunkohle-_n_4552682.html

Unterstützen Sie das Avaaz Netzwerk!
Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden und akzeptieren kein Geld von Regierungen oder Konzernen. Unser engagiertes Online-Team sorgt dafür, dass selbst die kleinsten Beträge effizient eingesetzt werden: Spendensiejetzt





Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 40 Millionen Mitgliedern,
das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen. Erfahren Sie hier, etwas über einige der größten Aktionen von Avaaz oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.



Um Avaaz zu kontaktieren, antworten Sie bitte nicht auf diese E-Mail.Benutzen Sie stattdessen das Formular www.avaaz.org/de/contact?ftr oder rufen Sie uns an, unter: +1 1-888-922-8229 (USA).

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen