Montag, 29. September 2014

AVAAZ: Bevor die Honigbienen aussterben - ES EILT


Bevor die Honigbienen aussterben

Still und leise sterben Milliarden von Bienen und unsere gesamte Nahrungskette ist dadurch in Gefahr. Bienen machen nicht nur Honig -- sie sind unzählige, fleißige Arbeiter, die 75% unserer Pflanzen bestäuben. Doch in fünf Tagen könnten die USA ein Verbot der giftigen Pestizide anstreben, die unsere Bienen töten.

Wir wissen, dass wir ein Verbot erwirken können -- nach einer riesigen Avaaz-Kampagne hat die EU letztes Jahr diese Gruppe von Giften verboten, die zahlreiche Wissenschaftler für das Bienensterben verantwortlich machen. Momentan betreiben Chemiekonzerne hartnäckige Lobbyarbeit, um die US-Behörden davon abzuhalten. Doch Insider sagen, dass ein Aufschrei aus der Bevölkerung den Ausschlag für ein Verbot geben könnte. Sorgen wir dafür! Wenn die USA handeln, wird das auch in anderen Teilen der Welt Wirkung zeigen.

Die Zeit ist knapp -- die Arbeitsgruppe des Weißen Hauses zum Thema Bienen unterbreitet am Dienstag ihre Vorschläge. Hier geht es nicht nur darum, die Bienen zu retten, sondern auch uns selbst. Unterzeichnen Sie jetzt die dringende Petition -- sorgen wir für einen tierischen Lärm, damit die USA diese tödlichen Chemikalien verbieten, bevor die Honigbienen aussterben.
An die Mitglieder der Arbeitsgruppe für Bestäubergesundheit des Weißen Hauses:

Wir rufen sie dazu auf, die Verwendung neonicotinoider Pestizide sofort zu verbieten, solange deren Sicherheit nicht durch neue unabhängige, wissenschaftliche Studien bewiesen ist. Das katastrophale Bienensterben könnte unsere gesamte Nahrungskette in Gefahr bringen. Wenn sie nun umgehend die nötigen Vorkehrungen treffen, könnten die Bienen vor dem Aussterben bewahrt werden.
Bitte hier klicken
und auf der nächsten Seite den Text unterschreiben

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen