Donnerstag, 21. August 2014

Von der Leyen reißt Witz über "schießendes Personal"

T-Online
Thema: Verteidigungsministerin

20.08.2014, 16:13 Uhr | AFP | t-online.de
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat auch in den vielen außenpolitischen Krisen ihren Sinn für Humor nicht verloren - wenngleich er ziemlich gewagt wirkt.

Die Wochenzeitung "Die Zeit" befragte die Dienstherrin der Bundeswehr danach, ob die nächsten beiden Fußball-Weltmeisterschaften tatsächlich in Russland als dem Aggressor in der Ukraine-Krise und in Katar als einem Finanzierer der radikalislamischen Terrorgruppe IS stattfinden könnten. Von der Leyens' Antwort: "Wo auch immer gespielt wird: Deutschland schickt schießendes Personal."

Russland richtet die Fußball-WM 2018 aus, 2022 wird in Katar gespielt. Die Vergabe des sportlichen Großereignisses hatte insbesondere im Fall Katar heftige Kritik ausgelöst.

Solidarität der Nato bei russischem Angriff gewiss

Nach der etwas flapsigen Antwort wurde von der Leyen im Laufe des Interviews schnell wieder ernst: Waffenlieferungen an die Ukraine schloss die Verteidigungsministerin nicht kategorisch aus. Man müsse jedoch über jedes deutsche Engagement einzeln entscheiden, so von der Leyen. Im Falle eines russischen Übergriffs sei den baltischen Staaten aber die Solidarität der Nato gewiss.
Quelle: T-Online


Kommentare aus dem T-Online-Forum

Mausburgen Sie hat ja auch gut witzeln. Sollte es jemals ernst werden und deutsche Soldaten müssen in Gefechtsstellung, dann wird von ihren Kindern sicher nie eins dabei sein. Dafür wird datt Ursula schon sorgen...
Willih
Schon die Unterstellung Russland würde die baltischen Staaten bedrohen , ist eine Parole die nur der gegenwärtigen Kriegshetze dient

Jogi1952
Mir waren Menschen mit ständigem Grinsen im Gesicht schon immer Suspekt. Egal welches Thema dieses Grinsegesicht. Es geht um Krieg und Tote und diese Frau grinst in jede Kamera. Gott behüte uns vor dem Wahnsinn der Wähler und das diese Frau je Kanzlerin wird.

panther2
Diese Volksverdummung ,Rußland wir weder die Balten noch Polen angreifen.
Putin handelte bei der Krim strategisch in ein bis zwei Jahren hätten die USA die Krim als Natostützpunkt ausgebaut,damit wäre Rußland noch mehr von der Nato umzingelt. Die Verägerung Amerikas resultiert aus dieser Überlegung.

EchterSozi
die Damen können es nicht lassen - schon wieder diese Suggestionen eines drohenden Angriffs: augenscheinlich die Erfndung der osterweiternden Westfront...

Rotor
Die Behauptung, eine weiblich regierte Welt sei friedlicher, ist nun schon häufiger glänzend widerlegt worden....Merkel, vdL, H. Clinton, Thatcher, Cleopatra usw...!!

Hannes
Die Tante hat doch keine Ahnung von schießendem Personal. Weder in Ihrer Gurkentruppe noch im Fußball.

blowup
Unsere Kanzlerin in spe sollte lieber mal ihr Hirn einschalten, bevor sie vermeintliche Witze macht. dafür ist die Lage deutlich zu ernst. hier sterben MENSCHEN!!

angelfly
Treten Sie doch bitte zurück, Frau V.d.L.!!!!

CGPz
Als Tochter eines ehemaligen Ministerpräsidenten, ist sie ins gemachte Nest gefallen! Gefüttert mit dem goldenen Löffel! "Studiert" um die Ecke, an der MHH! Sonst nix, aber auch gar nix! Noch Fragen?

pec9900
Jeder macht mal Fehler......von der Leyen ist ein Fehler


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen